1 Minute

Findeisen: NauticMaster

Mit der NauticMaster präsentiert Findeisen eine neue Taucheruhrenlinie, die das Design der F-1253 mit zusätzlichen Details neu interpretiert.
WatchTime_Findeisen_NauticMaster_UR_DLC
©

Findeisen

2017 gegründet, stellt Findeisen mit der NauticMaster bereits die vierte Uhrenlinie vor. Basierend auf der F-1253, besitzen die Taucheruhren der neuen Kollektion ebenfalls ein 41,5 Millimeter großes und 12,5 Millimeter hohes Edelstahlgehäuse und werden einmal mehr vom Damasko-Manufakturkaliber A26.2 angetrieben, das bei Findeisen FW4251 heißt. Wie die Vorgängerkollektion wird die Modelllinie NauticMaster gemäß der deutschen Taucheruhrennorm DIN 8306 gefertigt.

WatchTime_Findeisen_NauticMaster_Up

Die NauticMaster ist an verschiedenfarbigen Kautschukbändern oder wahlweise am Edelstahlband erhältlich

© Findeisen

Die zweiteilige Drehlünette in Sägezahnoptik wird in der neuen Modelllinie auf Wunsch an der Oberseite DLC-beschichtet, ist aber wahlweise auch naturbelassen erhältlich. Für eine bessere Symmetrie wanderte das Datum auf sechs Uhr. Der markante rote Ring auf dem Zifferblatt führte zum neuen Hashtag #redcirclewatch und verleiht der NauticMaster eine größere Wiedererkennbarkeit.

WatchTime_Findeisen_NauticMaster_green

So sieht die NauticMaster am Handgelenk aus

© Findeisen

Mit der NauticMaster wurden auch viele neue Bandvariationen eingeführt: Neben dem klassischen perlgestrahlten Edelstahlband stehen farbige Kautschukbänder, Velcro- und Nylonbänder zur Wahl, die allesamt mit einem Schnellwechselsystem ausgestattet sind. Die Preise liegen zwischen 3.000 Euro für die Versionen mit Stahllünette und Kautschukband und 3.490 Euro für die Ausführungen mit DLC-beschichtetem Drehring und Edelstahlband.

WatchTime_Findeisen_NauticMaster_Up_white

Die neue Taucheruhr ist bisher mit weißem, grünem, schwarzgrauem oder blauem Zifferblatt erhältlich

© Findeisen

Top Thema: Zenith - Defy Skyline Chronograph

Lang ersehnt und endlich da – die Defy mit Stoppfunktion

Hotspot: Certina - DS Action GMT Powermatic 80

Die Uhr für alle, die Reisen und Abenteuer lieben

Das könnte Sie auch interessieren

Sinn Spezialuhren : Interview mit Lothar Schmidt, Inhaber und Geschäftsführer
Seit Lothar Schmidt Sinn Spezialuhren 1994 übernommen hat, hat sich die Marke zu einem der technisch innovativsten und interessantesten deutschen Uhrenhersteller entwickelt. Wir sprachen mit dem Chef über den Reiz der ersten eigenen Uhr, Zeitmesser für extreme Einsätze und einen kaum bemerkten Weltrekord.
8 Minuten
Alpina: Die Neuheiten von der Watches and Wonders
Bei Alpina geht es auf der Genfer Messe einmal mehr sportlich zu: Neue Taucheruhren und die Alpiner Extreme bestimmen das noch junge Uhrenjahr.
1 Minute
Longines: HydroConquest GMT - Familien-Zuwachs in neuen Farben und neuer Größe
Die vom Wassersport inspirierte Longines HydroConquest GMT wird um drei Modelle erweitert. Mit einseitig drehbarer Taucherlünette, Schraubkrone und verschraubtem Gehäuseboden sind sie bis 30 Bar wasserdicht und mit einem exklusiven Longines-Zeitzonen-Kaliber ausgestattet.
2 Minuten
Top Thema: Montblanc Iced Sea 0 Oxygen Deep 4810 - Tieftaucher ohne Sauerstoff
Montblancs Neuheiten zur Genfer Uhrenmesse Watches and Wonders führt eine Taucheruhr mit 4810 Metern Wasserdichtheit an, in deren Gehäuse sich kein Sauerstoff befindet.
2 Minuten