1 Minute

Jean Marcel: Tropical Diver mit türkisfarbenem Zifferblatt

Jean Marcel: Tropical Diver
© Jean Marcel
Die jüngst vorgestellte Tropical Diver kommt nun in einer zusätzlichen Variante mit türkisfarbenem Zifferblatt und Wochentag bei zwölf Uhr.
In seiner neuen Taucheruhrenlinie Tropical Diver bietet Jean Marcel mehrere Modelle mit Datum und Wochentag an. Besonders aufmerksamkeitsstark präsentiert sich die abgebildete Version mit türkisfarbenem Zifferblatt. Die Trendfarbe wird mit einer schwarzen Keramiklünette und einem passenden Kautschukband mit Wabenstruktur kombiniert. Im Innern des 42 Millimeter großen und 12,5 Millimeter hohen Edelstahlgehäuses arbeitet das Eta-Automatikkaliber 2834, das bei zwölf Uhr einen ausgeschriebenen Wochentag vorsieht. (Hier geht es zum Premierenmodell der Tropical Diver mit Wellenzifferblatt.)
Besonders aufmerksamkeitsstark ist die Version mit farblich passendem Synthetikband © Jean Marcel
Zwischen zwei Saphirgläsern liegend und von einer verschraubten Krone geschützt, ist das verlässliche Werk bis zu einer Tiefe von 300 Metern vor Wassereinbruch gefeit. Das entspiegelte Deckglas ist wie immer bei Jean Marcel mit dem sogenannten Mystery-Effekt ausgestattet: Haucht man die Uhr an, so wird im oberen Bereich das Markenlogo „JM“ sichtbar. (Zu einer hochpräzisen Dreizeigeruhr von Jean Marcel geht es hier.)
Die Taucheruhr ist auch mit dreireihigem Edelstahlband erhältlich © Jean Marcel
Für die neue Taucheruhr stehen verschiedene Bandoptionen zur Wahl: Das schwarze Kautschukband lässt sich durch schwarze oder türkisfarbene Synthetikbänder oder durch ein massives dreireihiges Stahlband ersetzen. Die Tropical Diver ist auf 300 Exemplare limitiert und kostet am Stahlband 1.495 sowie an den übrigen Bändern 1.395 Euro. (Hier finden Sie ein Kurzporträt der Marke Jean Marcel.)

Top Thema: 100 Jahre Citizen - über 50 Jahre Titan-Uhren

Neue Super-Titanium-Modelle - Eco-Drive & Automatic

Hotspot: Titoni - Bicompax Chronograph

Ein Cafe-Racer-Modell für Vintage-Freaks