Leserreise Glashütte: Jetzt für September 2015 anmelden!

Wer ein Faible für mechanische Uhren hat, muss einmal im Leben in Glashütte gewesen sein. Nutzen Sie die Chance und melden Sie sich für die Leserreise des UHREN-MAGAZINS an: Chefredakteur Thomas Wanka zeigt Ihnen und anderen Uhrenliebhabern, warum Glashütte als „deutsches Uhrenmekka“ gilt.

Leserreise Glashütte: Nach der Manufakturbesichtigung bei A. Lange & Söhne
Leserreise Glashütte: Nach der Manufakturbesichtigung bei A. Lange & Söhne

Die Stadt liegt circa 30 Kilometer von Dresden entfernt und ist Standort von Uhrenmarken wie A. Lange & Söhne, Glashütte Original, Wempe, Nomos Glashütte und Tutima – um nur einige zu nennen. Bei der Leserreise nach Glashütte können Sie einen Blick hinter die Kulissen werfen: Welche Bauteile werden hier hergestellt? Wie funktioniert die Reglage eines Uhrwerks? Uhrmacher und Markenvertreter stehen Ihnen Rede und Antwort.

Die Leserreise führt durch die Produktionsräume von fünf Uhrenmarken. Verfolgen Sie den Weg von einzelnen Bauteilen bis zur fertigen Uhr und schauen Sie Uhrmachern über die Schulter. Sehen Sie, wie Zeiger gesetzt und Armbänder verschraubt werden. Stellen Sie Fragen, tauchen Sie in die Geschichte der Uhrmacherei ein – und legen Sie sich Uhren direkt ans Handgelenk! Denn selbstverständlich können Sie auch die fertigen Glashütter Erzeugnisse aus nächster Nähe erleben.

Leserreise Glashütte: A. Lange & Söhne, Showroom
Leserreise Glashütte: A. Lange & Söhne, Showroom

A. Lange & Söhne: Terraluna
A. Lange & Söhne: Terraluna

Und schließlich bekommen Sie in der Uhrmacherschule von Wempe die Chance, selbst aktiv zu werden: Bei einer kleinen Montage- und Biegeübung können Sie in die Rolle eines Uhrmachers schlüpfen. Doch wie entstand eigentlich dieser Beruf? Alle Fragen geschichtlicher Art beantwortet der Besuch im Deutschen Uhrenmuseum Glashütte. Melden Sie sich jetzt an und tauchen Sie in die Welt der Uhrmacherei ein!

Leserreise Glashütte: Fingerübung Uhrmacherschule
Leserreise Glashütte: Fingerübung Uhrmacherschule

Sie möchten dabei sein?

An- und Abreise nach Dresden erfolgen in Eigenregie. Bei der Planung Ihrer Reise steht Ihnen unser autorisiertes Reisebüro Unlimited Motivations selbstverständlich gerne mit Insider-Tipps und individuellen Lösungen zur Seite. 

Leserreise Glashütte: Abendessen mit den CEOs der Uhrenmarken
Leserreise Glashütte: Abendessen mit den CEOs der Uhrenmarken

Alle Informationen zur Leserreise nach Glashütte auf einen Blick

Reisetermin: 21. bis 22. September 2015*

Programm:
1. Tag: Moritz Grossmann, Nomos Glashütte, Deutsches Uhrenmuseum, Wempe-Sternwarte
2. Tag: Glashütte Original, A. Lange & Söhne

Reisepreis:
980 Euro pro Person im Doppelzimmer
55 Euro Einzelzimmerzuschlag
50 Euro Nachlass für Uhren-Magazin-Abonnenten

Leistungen:
1 Übernachtung im 5*-Luxushotel Kempinski Taschenbergpalais im Doppelzimmer
1x Frühstück, 2x Mittagsimbiss, 1x Dinner, Tischgetränke während der Mahlzeiten
Besichtigungen der Manufakturen und Museen, Transfer ab/bis Dresden

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben, An- und Abreise

Sichern Sie sich hier Ihr Ticket!

Setzen Sie sich für die Buchung einer Leserreise bitte mit unserem autorisierten Reisebüro in Verbindung:
Unlimited Motivations
Iris Müller
Telefon 07 11/ 1 20 08 00
Telefax 07 11/62 03 92 95
office@unlimited-motivations.de

*Änderungen im Reiseablauf vorbehalten.

Informationen über alle Leserreisen des UHREN-MAGAZINS finden Sie hier.

Leserreise Glashütte: Zeigersetzen bei Nomos
Leserreise Glashütte: Zeigersetzen bei Nomos
Das könnte Sie auch interessieren