12 Minuten

WatchTime Düsseldorf: Vorfreude bei Ausstellern

WatchTime Düsseldorf, fünf Uhren
© PR, Collage Watchtime
Die WatchTime Düsseldorf geht in diesem Jahr in die vierte Runde. Vom 27. bis 29. Oktober 2023 laden die Medienmarken Chronos, Uhren-Magazin und WatchTime für Deutschlands größtes Uhrenevent in die Rheinterrasse ein. 45 Aussteller und Partner präsentieren ihre neuesten Kreationen, besondere Innovationen und weitere Highlights. Ein spannendes Rahmenprogramm aus Gesprächsrunden, Community-Treffs und Experiences ergänzt das Programm. Wir haben bei den Ausstellern nachgefragt, worauf sich Besucherinnen und Besucher in den nächsten Tagen freuen dürfen und was die jeweilige Marke auszeichnet.WatchTime Düsseldorf – Vorfreude und Wissenswertes direkt von den Ausstellern

Alexander Shorokhoff

"Wir freuen uns am meisten auf die kreativen Gespräche mit den Uhrenliebhabern. Die WatchTime lockt viele Uhrenenthusiasten und Sammler an, die offen und sehr neugierig sind. Es macht uns immer eine besondere Freude, diese mit unseren doch sehr außergewöhnlichen Modellen zu begeistern und zu polarisieren. Auf unserem Stand wird man die gesamte farbenfrohe, avantgardistische Palette der Avantgarde-Kollektion zu sehen bekommen, unter anderem auch neue Modelle mit Vollkalender, eine neue Version unseres berühmten Modells „Crazy Balls“, sowie ein weiteres kreatives Modell im rechteckigen Gehäuse mit poetisch dargestellten Modellen namens „Bunte Poesie“. Des Weiteren folgt auch ein neuer Regulator. Es bleibt also sehr spannend, was die kreative Welt der Alexander Shorokhoff Uhren zu bieten hat."
© Alexander Shorokhoff

Atlantic Watches

"Unsere Atlantic-Uhren sind mehr als nur Zeitmesser; sie sind ein Symbol für Qualität und Tradition. Seit unserer Gründung im Jahr 1888 legen wir großen Wert auf handwerkliche Exzellenz und innovative Technologien. Unsere Uhren sind „Swiss Made“, was für höchste Qualitätsstandards steht. Zudem bieten wir eine breite Palette von Modellen an, die sowohl Quarz- als auch Automatik- und Handaufzugmechanismen umfassen. Dies ermöglicht uns, jedem Geschmack gerecht zu werden. Für Damen und Herren gibt es spezielle Modelle, die stilvoll, langlebig und präzise sind. Die Marke Atlantic Watches in drei Worten: Qualität, Tradition, Preiswert."
© Atlantic Watches

Belchengruppe

"Der Fokus der Belchengruppe liegt auf dem Design und der Wahrnehmung der Zeit. Wir finden ästhetische Lösungen, die einerseits vertraut erscheinen, aber doch mit den Sehgewohnheiten brechen. Wir kümmern uns technisch sowie gestalterisch präzise um die unpräzise Zeit."

Bell & Ross

"Von Anfang an hat es sich Bell & Ross zum Ziel gesetzt, nützliche Zeitmesser zu schaffen, die zu Werkzeugen in den Händen von Fachleuten werden, die unter extremen Bedingungen arbeiten. Bordinstrumente waren schon immer der Schlüssel zum Einstieg in das Bell & Ross-Universum. Das Universum, in das wir die Kunden eintauchen lassen, ist entscheidend. Durch unsere Geschichte und unser Universum schaffen wir eine starke und emotionale Verbindung zu diesen. Wir gehen aufmerksam auf die Wünsche unserer Kunden ein. Zum Beispiel ermöglicht uns die Einführung der BR-X5-Reihe, auf die Anfrage von Kunden zu reagieren, die ein Manufakturwerk suchen. Wir unterscheiden uns auch durch unser originelles und identifizierbares Design. Wir haben bei Bell & Ross eine großartige Community von Enthusiasten, die ein großes Interesse an jedem der Modelle des Unternehmens haben und wir freuen uns, diese starke Verbindung aufrechtzuerhalten.Jede Messe ist eine Gelegenheit unsere Sichtbarkeit und unseren Namen in der Welt der Uhrmacherei zu erhöhen. Es ist ein Moment des Treffens, in dem wir Verbindungen zu Kunden aufbauen und wir die großartige Gelegenheit haben, neue Kunden zu treffen. Das Gleiche gilt auch für Fachhandelskontakte und die Presse."

Bruno Söhnle

"Tatsächlich haben wir von Bruno Söhnle erst seit der letzten WatchTime im Oktober 2022 erkannt, wie bedeutend Endkundenevents sein können. Seit dem haben wir an diversen Endkundenmessen und Veranstaltungen quer durch Deutschland und auch international teilgenommen. Besonders reizen uns die Kundengespräche und die beidseitige Begeisterung für das Hobby "Armbanduhren". Außerdem macht es Spaß, den Leuten Dinge zu zeigen und zu erklären, beispielsweise von der Fertigungstiefe und den Veredelungen bei unseren Uhren mit Quarzwerken. Die meisten sind anfangs eher Kontra-Quarz eingestellt – nach dem Zeigen und Erklären der verschiedenen Veredelungen sieht das meistens ganz anders aus. Sowas macht Spaß!"
© Bruno Söhnle

Czapek

"Düsseldorf ist einfach ein toller Standort mit großem Einzugsgebiet für diese Ausstellung und bietet den Czapek-Fans eine besondere Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre die extrem nachgefragten und seltenen Modelle einmal aus der Nähe zu betrachten oder auch am eigenen Handgelenk auszuprobieren."

Damasko

"Die Besonderheit an den Damasko-Zeitmessern ist die hohe In-House-Fertigungstiefe von bis zu 90 %. Sämtliche Uhrwerkskompenenten werden in der Manufaktur konstruiert, gefertigt und veredelt. Die Damasko-Uhrenmanufaktur fertigt und lebt zu jeder Zeit den Qualitätsstandard: "Made in Germany". Damasko lässt sich mit den folgenden drei Worten beschreiben: Präzise, Langlebig, Innovativ."
© Damasko

Eberhard & Co.

"Was uns von anderen Marken unterscheidet, ist eine Kombination aus der technischen Exzellenz, der Qualität und der Zuverlässigkeit der Schweizer Uhrmacherkunst und einem sorgfältig durchdachten Design. Eberhard & Co. blickt auf eine mehr als 135-jährige Geschichte zurück, die von wichtigen Meilensteinen geprägt ist, vom ersten Armbandchronographen im Jahr 1919 bis hin zu revolutionären Uhren wie der Chrono 4, dem einzigen Zeitmesser in der Geschichte der Uhrmacherei mit vier ausgerichteten Zählern, einem exklusiven Patent von Eberhard & Co. Weitere unvergessliche Stücke, die in die Geschichte der Marke eingegangen sind, sind Zeitmesser wie die 8 Jours, die Kollektion Tazio Nuvolari, die Extra-fort, die Damenkollektion Gilda oder Neuauflagen berühmter Modelle aus den 1950er und 1960er Jahren, wie der Taucheruhr Scafograf oder dem antimagnetischen Modell Scientigraf. Die Marke ist auch für ihr Sponsoring und ihre Teilnahme an hochkarätigen Veranstaltungen in verschiedenen Bereichen bekannt, wie z. B. im Segelsport, im historischen Motorsport und bei Rallyes sowie bei Foto- und Kunstausstellungen."
© Eberhard & Co.

Formex

"Die tiefe Verwurzelung von Formex mit der Produktion hochwertiger Uhrenkomponente ist die Grundlage für die innovativen Eigenschaften und die Verwendung von Materialien, die den Formex-Uhren eine einzigartige Kombination aus Vielseitigkeit, Funktionalität und hohem Tragekomfort verleihen. Neben der patentierten Gehäuseaufhängung ist Formex auch wegweisend im Bereich der schrittweise einstellbaren Schliessensysteme, die in all ihren Armbändern und Bändern integriert sind. Jedes Modell bietet ein werkzeugloses Schnellverschlusssystem, das den unkomplizierten Austausch eines Armbandes oder sogar einer Lünette in nur wenigen Sekunden gestattet.Die WatchTime Düsseldorf ist für uns eine einmalige Gelegenheit, einem großen Publikum von Uhren-Enthusiasten unsere Kollektion zu zeigen. Da Formex Uhren zum größten Teil Online vertrieben werden, ist die Anprobe vor Ort und der persönliche Austausch mit Kunden und Interessenten überaus wertvoll."
© Formex

Fortis

"Weltraumgeprüft, Familienunternehmen, unkonventionell, so würden wir unsere Marke Fortis beschreiben. Bei der Teilnahme an der WatchTime Düsseldor, haben wir Spaß daran persönlich mit Fans und Kunden zu sprechen. Dazu kommt dieses Jahr das langersehnte Highlight der Marke zurück: der Novonaut."
© Fortis

Garmin

"Unsere Uhren sind ein essenzieller Bestandteil bei den Abenteuern, die unsere Kundinnen und Kunden erleben. Sie sind Begleiter und Hilfe zugleich. Erlebnisse werden durch unsere Uhren messbar und spürbar und lassen sich mit Gleichgesinnten via Social Media teilen. Bei jedem Blick auf die Uhr – auch im Alltag – werden unsere Fans an die Abenteuer erinnert, die sie mit ihrer Uhr erlebt haben. Und wie keine andere Marke im Bereich Smartwatches versuchen wir möglichst nahe an unseren Kundinnen und Kunden zu sein und ihnen dort zu begegnen, wo sie sich aufhalten. Sei es auf Messen, Sportveranstaltungen oder beim angestammten Juwelier des Vertrauens." – Simon Schön, Key Account Manager, Watch Division Garmin DACH
© Garmin

Guinand

"Die über 150-jährige weiterentwickelte Designsprache unseres Hauses zeichnet uns aus, sowie eine exklusive Stückzahl und direkte und persönliche Kundenansprache. Unsere Qualität beginnt mit der sorgfältigen Konstruktion der Uhr, Verwendung von Bauteilen höchster Qualität und findet ihre Perfektion im Bau jeder Guinand-Uhr ausschließlich durch Uhrmachermeister. Jede Guinand-Uhr durchläuft ferner einen mindestens 1-wöchigen Dauertest. Alle Testresultate werden in einem Testprotokoll vermerkt, welches der Uhr beiliegt."
© Guinand

Hanhart

"Präzision, Zuverlässigkeit, Uhrmacherkunst: Andere zeigen die Zeit an, Hanhart misst sie. Dies unterstreicht der rote Drücker."
© Hanhart

Heinrich Watches

"Ich versuche mich durch eigenständiges Design von anderen Marken zu differenzieren und Uhren auf den Markt zu bringen, die mir persönlich gefallen und welche es trotz gesättigtem Markt noch nicht gibt. Wohl wissend, dass diese Herangehensweise zu Risiken und Kontroversen führen kann, treibt mich die Leidenschaft für besondere mechanische Uhren an. Der Markenleitspruch von Heinrich ist “Vintageuhren neu definiert”. Die Uhren kopieren aber kein bereits bestehendes Design und sind keine Hommage Uhren. Das Design meiner Uhren beinhaltet Designelemente aus der Vergangenheit, bspw. aus den 70er Jahren, wo meiner Meinung nach die spannendsten und mutigsten Uhrendesigns entstanden sind. Mit der Inspiration aus dieser Ära gestalte ich dann eine komplett neue Uhr mit der Technik von heute. Diese Vision bildet die Basis für die Marken-DNA.Der Markenfokus liegt auf Produktdesign mit Charakter und Seele, gepaart mit hohem Qualitätsanspruch und exzellentem Kundenservice. Dieser Anspruch spiegelt sich auch in auch im Kundenfeedback wider. Alle Uhren werden in Stuttgart designt und in Pforzheim gebaut und in Kleinserie hergestellt. Die Uhren sprechen insbesondere Individualisten & Uhrensammler an, welche eine Marke abseits des Mainstreams unterstützen wollen."
© Heinrich Watches

Junghans

"Am meisten freuen wir uns auf den direkten Austausch mit den Endkunden. Schließlich sind sie es, die wir für unsere Uhren begeistern wollen. Das ehrliche und direkte Feedback, das wir in den persönlichen Gesprächen erfahren, ist durch nichts zu ersetzen und für uns als Marke enorm wertvoll.Über den Austausch hinaus dürfen sich die Besucher auf die Vorstellung unserer Herbstneuheiten freuen – und haben die Chance, an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Neben einem schönen Hauptpreis gibt es dabei einen spannenden Einblick in die Einzelteile eines historischen Uhrwerks von Junghans."

Leica

"Leica Uhren heben sich vor allem durch ihr durchdachtes Design, ihre tadellose Handwerkskunst und ihre tiefe Verbindung zu unserem fotografischen Erbe ab. Wir lassen uns von den subtilen Designmerkmalen unserer ikonischen Kameras inspirieren, die einen bleibenden Eindruck in der Geschichte hinterlassen haben. Dieses Erbe fließt nahtlos in unsere Uhrmacherei ein.Leicas Wurzeln in der Uhrmacherei reichen bis zu den Anfängen zurück, als Ernst Leitz I., der Gründer des Unternehmens, wertvolle mechanische Kenntnisse in einer Schweizer Uhrmacherwerkstatt erwarb, bevor er 1863 nach Wetzlar zog. Seine Kenntnisse in Feinmechanik und Optik bildeten die Grundlage für die Gründung von Leica. Im Jahr 1913 stellte Oskar Barnack mit Unterstützung von Leitz II die bahnbrechende Ur-Leica-Kamera vor, die als erste Kleinbildkamera der Welt einen Schlüsselmoment in der Entwicklung der Fotografie darstellte. Obwohl Ernst Leitz I. nur kurz in der Uhrenindustrie tätig war, hinterließ er einen bleibenden Einfluss auf die Geschichte der Fotografie und prägte das Vermächtnis von Leica für nachfolgende Generationen von Fotografen, die zahlreiche entscheidende Momente der Geschichte dokumentierten.Um unsere traditionsreiche Geschichte und unser Erbe zu honorieren, bieten Leica Uhren eine unverwechselbare Mischung aus Ästhetik, Funktionalität und Handwerkskunst, die sie zu einer einzigartigen Wahl für alle machen, die die Kunst der Uhrmacherei und der Fotografie schätzen. Jede Uhr ist ein Beleg für unser Engagement für die ikonische Qualität und Exzellenz unserer Kameras."

Point Tec mit Bauhaus, Iron Annie, Ruhla Zeppelin

"Neben der Fachmesse Inhorgenta zu Jahresbeginn ist die WatchTime Düsseldorf ein besonderes Jahreshighlight für uns, weil wir hier mit Endkunden und Uhreninteressierten ins Gespräch kommen – deshalb waren wir auch von Anfang an bei der WatchTime Düsseldorf dabei und haben in den letzten Jahren viele interessante Gespräche mit den Besuchern führen können. Viele sind überrascht, wenn wir ihnen Valjoux-Chronometer, mechanische Regulator-Uhren und GMT-Uhren mit springend einstellbarem Hauptstundenzeiger vorlegen – jeweils zu unglaublichen Preisen. Das Schöne an der Messe ist, dass wir den Besuchern die Uhr direkt in die Hand geben können, sodass sie sich vergewissern können, dass die Qualität trotz des attraktiven Preises hervorragend ist. Wir können als Volumenhersteller mit ca. 120.000 Uhren pro Jahr ganz andere Preise im Einkauf realisieren und geben die Ersparnis an die Kunden weiter – das ist schon das ganze Geheimnis. Wir konnten auf der WatchTime Düsseldorf schon viele Uhrenfreunde für uns gewinnen. Dieses Jahr stellen wir neben anderen interessanten Neuheiten unsere neue Uhrenmarke Ruhla vor und sind gespannt auf die Reaktionen."

Robot

"Der Respekt vor der Uhrmacherkunst zeichnet sich dadurch aus, dass wir das Herz unserer Uhren (Uhrwerke) von Top-Lieferanten aus der Schweiz verwenden und sie mit modernem Design und handgefertigter Veredelungen durch Spezialisten unserer tschechischen Manufaktur versehen. Wir lassen die Uhrmacherei in unserem Land wieder auf sehr hohem Niveau aufleben. Wir erinnern uns an Innovationen im Automobilbau, Produktdesign sowie dem Vordenker der Robotik und überführen diese in die Uhrmacherei. Unsere Zukunft hat gerade erst begonnen. Es lohnt sich, uns auf unserem Weg zu begleiten, der noch so manche Innovation bereithält.Eine besonders schöne Anekdote ist, dass der Hollywood-Schauspieler und bekannte Uhrenliebhaber Russell Crowe anlässlich eines Besuchs des Filmfestivals in Karlsbad nicht nur für sich selbst eine Uhr kaufte, sondern auch für seine Bandmitglieder spontan mehrere Robot-Uhren."
© Robot Watches

Seiko

"Uns reizt die Teilnahme an der WatchTime Düsseldorf, weil wir so selber vor Ort in angenehmer Atmosphäre unsere Produkte präsentieren können. Wir haben viele interessante Geschichten zu den verschiedenen Seiko-Modellen zu erzählen und hoffen, die Einzigartigkeit unserer Modelle mit fachlicher Expertise näher bringen zu können. An unserem Stand erwartet die Besucher eine Auswahl unserer neuesten Modelle, kombiniert mit spannenden Geschichten und interessantem Fachwissen."

Sinn

Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr wieder auf der WatchTime Düsseldorf dabei zu sein. Eine wunderbare Möglichkeit für Uhren-Enthusiasten in angenehm entspannter Atmosphäre Sinn-Zeitmesser zu betrachten und ans eigene Handgelenk legen zu können. Die Besucher der Watchtime sind erfahrungsgemäß besonders begeistert, dass wir einen großen Querschnitt aus unserem Sortiment präsentieren und sie die Möglichkeit haben über die Besonderheiten, die Technologie und die Marke Sinn detailliert zu diskutieren.Seit der Unternehmensgründung 1961 dreht sich bei Sinn Spezialuhren alles um hochwertige mechanische Uhren. Sinn-Uhren zeichnen sich dadurch aus, dass die Funktionalität die Gestaltung bestimmt und jedes Detail von innovativer Technologie zeugt. Die Liste der Innovationen ist beeindruckend, die wichtigsten lauten: Ar-Trockenhaltetechnik, Diapal, Hydro, [Q]-Technologie, Tegiment, Temperaturresistenztechnologie und der unverlierbare Sicherheitsdrehring sind Entwicklungen, die bis dato ausschließlich bei Sinn-Uhren zu finden sind."
© Sinn Spezialuhren

Titoni

"Einer unserer kompliziertesten Uhrmacherprozesse lässt sich wie folgt beschreiben: Mit der Entwicklung unseres Manufakturwerk T10 haben wir unsere langjährige Tradition der Schweizer Uhrmacherkunst und unser Know-how in die mechanische Handwerkskunst vertieft. Nach einer mehrjährigen Konstruktionsphase konnten wir die ersten Prototypen erstellen, welche über einen längeren Zeitraum mehrfach getestet und wiederum verbessert wurden, um nachfolgend die erste Serie zu produzieren. Nach über 6 Jahren konnten wir im Jahr 2019, zum 100-jährigen bestehenden der Firma, unser eigenes Uhrwerk lancieren. Ein grossartiger Meilenstein in der über 100-jährigen Unternehmensgeschichte von Titoni." - Olivier Schluep
© Titoni

Vandaag

"Uhren sind unser Leben."
© Vandaag