1 Minute

Die 7 kompliziertesten Komplikationen einer Uhr

Czapek: Antarctique Rattrapante
© click@marcgysin.com
Eine Komplikation nennt man bei einer Uhr eine Funktion, die über die reine Zeitanzeige hinaus geht und das Werk komplizierter macht. Datum, Gangreserve, Mondphase kennt man, hier erklären wir die schwierigsten Komplikationen.

Komplizierte Komplikation #1: Minutenrepetition

Die Minutenrepetition schlägt nach Betätigung eines Schiebers die Stunden, Viertelstunden und Minuten auf Tonfedern. Mehr über Repetitionsuhren erfahren Sie in diesem Artikel.
© Breguet

Komplizierte Komplikation #2: Sonnerie

Die Grande Sonnerie schlägt alle 15 Minuten die Stunden und Viertelstunden. Die Petite Sonnerie schlägt alle 15 Minuten die Viertelstunden und zur vollen Stunde die Stunden und Viertelstunden.
© PR

Komplizierte Komplikation #3: Westminsterschlag

Jede Viertelstunde wird wie beim Londoner Westminsterpalast in einer anderen Melodie aus vier unterschiedlichen Tönen geschlagen.
© click@marcgysin.com

Komplizierte Komplikation #4: Schleppzeigerchronograph oder Rattrapante

Der Schleppzeigerchronograph oder Rattrapante stoppt Zwischenzeiten. Dafür wird bei der Zeitnahme ein zweiter Stoppsekundenzeiger mitgeschleppt und kann abgekoppelt sowie wieder zum Hauptsekundenzeiger zurückgestellt werden. Mehr über den Rattrapante-Chronographen erfahren Sie hier.
© De Bethune/Ulysse Camus

Komplizierte Komplikation #5: Tourbillon

Beim Tourbillon befindet sich die hin und her schwingende Unruh in einem Käfig, der sich dreht. So wird der Einfluss der Schwerkraft auf die Ganggenauigkeit minimiert. Alles über die Geschichte und die Funktionsweise des Tourbillons lesen Sie hier.
© Greubel Forsey

Komplizierte Komplikation #6: Zeitgleichung oder Äquation

Eine Uhr mit Zeitgleichung, auch Äquation genannt, gibt die Differenz zwischen der wahren Sonnenzeit und der mittleren Sonnenzeit an. Welche Uhren eine Äquationsanzeige besitzen erfahren Sie hier.
© Vacheron Constantin

Komplizierte Komplikation #7: Sternzeit

Die Sternzeit beruht auf der scheinbaren Bewegung der Sterne von der Erde aus. Ein Sterntag ist etwa vier Minuten kürzer als ein mittlerer Sonnentag.
© Vacheron Constantin
© Copyright: SCHOOLMEESTERS