Rolex startet eigenes Certified-Pre-Owned-Programm

Rolex zertifiziert Gebrauchtuhren der Marke als echt und gibt eine 2-Jahres-Garantie

Rolex führt zum 1. Dezember 2022 das Rolex-Certified-Pre-Owned-Programm ein. Das heißt, dass gebrauchte Rolex-Uhren ab sofort von Rolex mit einem offiziellen Echtheitszertifikat versehen werden.

Das offizielle Rolex-CPO-Siegel
Das offizielle Rolex-CPO-Siegel

Rolex startet das Programm Anfang Dezember zunächst nur mit Bucherer, und zwar in sechs europäischen Ländern: Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich, Dänemark und Vereinigtes Königreich. In Deutschland sind vorerst 8 Bucherer-Geschäfte am CPO-Programm beteiligt. Im Laufe des Jahres 2023 sollen weitere offizielle Rolex-Konzessionäre dazukommen.

Anzeige

Zertifiziert Rolex alle echten gebrauchten Rolex-Uhren?

Nein, die Uhren müssen mindestens drei Jahre alt sein.

Wie läuft das Ganze ab? Gebrauchte Rolex-Uhren, die ein zum Rolex-Programm gehörender Fachhändler ankauft, werden zu Rolex geschickt. Dort werden sie zunächst auf ihre Echtheit geprüft, dann vollständig revidiert und mit einer Echtheitsbescheinigung sowie einer zweijährigen internationalen Garantie versehen. Der Kunde erhält mit dem Kauf eine Garantiekarte mit den Worten “Certified Pre-Owned”, die die Echtheit und das Funktionieren der Uhr bestätigt.

Rolex: die neue Certified-Pre-Owned-Garantiekarte
Rolex: die neue Certified-Pre-Owned-Garantiekarte

Was bringt das neue CPO-Programm den Kunden? Vor allem eine erhöhte Sicherheit. Bislang haben Händler, die wie Bucherer oder Rüschenbeck CPO-Uhren von Rolex verkaufen, diese selbst auf Echtheit überprüft und gewartet sowie mit einer eigenen Garantie versehen. Eine offizielle Rolex-Zertifizierung bringt den Kunden eine 100-prozentige Sicherheit und damit einen erhöhten Mehrwert.

Macht das Programm den Prozess langsamer und komplizierter? Das bleibt abzuwarten. Immerhin spart sich der Händler den Aufwand, das Prozedere von Prüfung, Revision und Zertifizierung selbst durchzuführen. Etwas länger, als wenn er es selbst durchführt, wird es aber wohl schon dauern.

Werden die Uhren dadurch teurer? Wahrscheinlich ja. Rolex selbst wird auf die Preisgestaltung der Uhren durch den Fachhändler zwar keinerlei Einfluss nehmen, stellt dem Konzessionär aber natürlich seine Dienstleistung in Rechnung.

buc

Rolex: Explorer II von 1989 mit offiziellem Rolex-CPO-Siegel
Rolex: Explorer II von 1989 mit offiziellem Rolex-CPO-Siegel
Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
UHREN-Magazin Special +++ Deine Kaufberatung rund um Uhren +++ Portraits und Kollektionen +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren