3 erschwingliche deutsche Uhren mit Gangreserveanzeige

Wie Bruno Söhnle, Union Glashütte und Zeppelin die verbleibende Gangreserve zeigen

Wann muss ich meine Armbanduhr aufziehen? Und wie lange muss ich an der Aufzugskrone drehen, bis der Energiespeicher voll, sprich die Feder komplett aufgezogen ist? Wer eine Uhr mit Gangreserveanzeige sein Eigen nennt, braucht sich diese Fragen nicht zu stellen. Ihm genügt ein Blick aufs Zifferblatt: Die Anzeige gibt Aufschluss darüber, wie lange die Gangautonomie noch andauert. Im Folgenden stellen wir Ihnen drei deutsche Uhren mit Gangreserveanzeige vor.

Uhr #1: Bruno Söhnle: Hamburg Automatik Gangreserve

Bruno Söhnle: Hamburg Automatik Gangreserve
Bruno Söhnle: Hamburg Automatik Gangreserve

Die Hamburg Automatik Gangreserve der Glashütter Marke Bruno Söhnle besitzt eine sehr individuelle Gangreserveanzeige. Sie wird mithilfe eines sich verfärbenden Balkens angezeigt. Möglich macht dies eine zweifarbige Scheibe, die sich hinter einem Fensterausschnitt im Zifferblatt dreht. Dafür verantwortlich ist das Automatikkaliber BS509G, das auf dem auf Basis des Sellita SW 200 basiert und durch einen Mineralglasboden zu sehen ist. Die 43 Millimeter große Edelstahluhr ist mit weißem und schwarzem Zifferblatt erhältlich; sie kostet 2.450 Euro.

Anzeige

Uhr #2: Union Glashütte 1893 Johannes Dürrstein 

Uhr mit Gangreserveanzeige: Union Glashütte 1893 Johannes Dürrstein Edition
Uhr mit Gangreserveanzeige: Union Glashütte 1893 Johannes Dürrstein Edition

Die ebenfalls in Glashütte ansässige Marke Union Glashütte zeigt mit der 1893 Johannes Dürrstein eine Handaufzugsuhr mit 60 Stunden gangreserve, deren Anzeige sich auf dem mit weißen Emaillack überzogenen Zifferblatt bei fünf Uhr befindet. Darauf finden noch eine kleine Sekunde bei der Neun und ein Datumsfenster bei der Drei Platz. Verantwortlich dafür ist das Kaliber UNG-56.01, das zusammen mit der Konzernschwester Eta entstand. Die 41 Millimeter große Stahluhr kostet 2.350 Euro.

Uhr #3: Zeppelin 7366-2 Flatline

Zeppelin: 7366-2 Flatline
Zeppelin: 7366-2 Flatline

Die Marke Zeppelin erinnert natürlich an die historischen Luftschiffe und bietet dementsprechend Uhren im Retro-Stil. Etwas moderner als Modelle der LZ-Linien ist die Flatline gestaltet, sie setzt auf gerade Formen und lange, schmale Indexe und Zeiger. Ihre Gangreserveanzeige spannt einen Bogen von der Zwei zur Zwölf. Wie das Zifferblatt liegt auch das Automatikkaliber Miyota 9132 hinter Mineralglas. Im 40-Millimeter-Edelstahlgehäuse ist es bis fünf Bar Druck vor eindringendem Wasser geschützt. Preis: 449 Euro. gb

[1277]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren