4 erschwingliche Handaufzugsuhren made in Germany

Handaufzug von Jean Marcel, Junghans, Meistersinger und Nomos

 Redaktion
von Redaktion
am 13. Oktober 2017

Am Anfang war der Handaufzug. Heute ist ein Großteil der Armbanduhren mit Automatikwerken ausgestattet. Diese erhalten ihre Energie durch die bloße Bewegung des Armes beim Tragen. Vor dem Automatikwerk gab es ausschließlich Handaufzugsuhren. Diese müssen bewusst durch das Drehen der Aufzugskrone mit Energie versorgt werden. Und das am besten täglich, immer zur gleichen Uhrzeit. Damit das Werk besonders gleichmäßig läuft. Auch heute noch ist dieses regelmäßige Ritual für viele Mechanikfans eine der schönsten Beschäftigungen, denn das Aufziehen ist nicht nur hörbar, sondern oft auch durch einen gläsernen Gehäuseboden sichtbar. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichsten Handaufzugsuhren, mal schlicht, mal sportlich oder extravagant. Ausgestattet mit maximal drei Zeigern eignen sich Handaufzugsuhren auch bestens zum Einstieg in die Mechanik.

Wir stellen Ihnen vier erschwingliche Handaufzugsuhren deutscher Hersteller vor.

113 weitere aktuelle Modelle finden Sie in der Marktübersicht, die die Uhren mit Bild und den wichtigsten Daten darstellt.

Hier können Sie sich die Marktübersicht kostenlos herunterladen.

Erschwingliche Handaufzugsuhr Made in Germany #1: Jean Marcel Somnium Handaufzug

Jean Marcel: Somnium Handaufzug
Jean Marcel: Somnium Handaufzug

Die Jean Marcel Somnium Handaufzug bietet für einen erschwinglichen Preis eine hochwertige Ausstattung. Im Innern des 43 Millimeter großen Edelstahlgehäuses tickt das Handaufzugskaliber Eta-Peseux 7001, das seit 1972 gebaut wird. Für Uhren im Preisbereich von 1.000 Euro kommt häufig Mineralglas zum Einsatz. Doch bei der Somnium Handaufzug bestehen sowohl das Glas über dem Zifferblatt, als auch das Fenster im Gehäuseboden aus dem hochwertigeren Saphirglas. Für 995 Euro ist die Uhr zu haben.

Erschwingliche Handaufzugsuhr Made in Germany #2: Max Bill by Junghans Handaufzug

Junghans: Max Bill Handaufzug
Junghans: Max Bill Handaufzug

1961 hat der Bauhaus-Schüler, Architekt und Designer Max Bill diese Uhr für Junghans entworfen. Mit 34 Millimetern Gehäusedurchmesser war die Uhr damals eine normale Herrenuhr, heute tragen vor allem Frauen dieser Größe. Der Zeitmesser hat sich längst zur Designikone entwickelt, die es mit Automatik, Handaufzug und sogar als Chronograph gibt. Eine spezielle Beschichtung schützt das Plexiglas vor Kratzern. Als Handaufzugsversion, ausgestattet mit dem Eta 2801-2, kostet die Max Bill by Junghans 625 Euro.

Erschwingliche Handaufzugsuhr Made in Germany #3: Meistersinger City Edition

Meistersinger: City Edition 2017 mit Vintage-Sattellederband
Meistersinger: City Edition 2017 mit Vintage-Sattellederband

Die City Edition ist ein Sondermodell der Marke Meistersinger. Die Basis gibt die 40 Millimeter große Edelstahluhr No. 01. Ausgestattet ist die Einzeigeruhr mit dem Handaufzugswerk Sellita SW 210. Dieses bietet eine Gangautonomie von 42 Stunden. Die Uhr kostet 1.498 Euro.

Erschwingliche Handaufzugsuhr Made in Germany #4: Nomos Club Campus

Nomos Club 38 Campus
Nomos Club 38 Campus

Nomos stellte im März 2017 mit der Club Campus eine neue Einsteigeruhr vor. Das Modell besitzt ein California-Dial und eine kleine Sekunde bei sechs Uhr. Das 38 Millimeter großes Edelstahlgehäuse schützt das Manufakturkaliber Alpha mit Handaufzug. Kostenpunkt: 1.100 Euro.

Weitere 113 Handaufzugsuhren in allen Preislagen zeigt die aktuelle Marktübersicht aus dem UHREN-MAGAZIN 1/2016. Diesen Überblick können Sie hier kostenfrei herunterladen.

Fortlaufend aktualisierter Artikel, erstmals online gestellt im September 2016.

[2624]

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32435 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']