Die 15 schönsten Dress-Watches

Welche elegante Uhr trägt der Mann am Abend?

 Redaktion
von Redaktion
am 7. November 2017

Die meisten Uhren sind auf irgendeine Weise sportlich. Aber was trägt der Mann am Abend in der Oper oder bei sonstigen festlichen Anlässen? Die 15 schönsten Dress-Watches im Überblick:

Dress-Watch #1: A. Lange & Söhne Saxonia Thin

A. Lange & Söhne Saxonia Thin
A. Lange & Söhne Saxonia Thin

Durch ihr klar gestaltetes, am Zentrum ausgerichtetes Zifferblatt war die Saxonia schon immer die klassische Alternative zur Lange 1. Mit lediglich 5,9 Millimetern Bauhöhe fällt die Saxonia Thin sehr flach und elegant aus. Das Silberzifferblatt mit goldenen Indexen wird duch den Verzicht auf eine kleine Sekunde und ein Datum noch puristischer. Neben der 40 Millimeter großen Variante führt A. Lange & Söhne seit Sommer 2016 auch eine Saxonia Thin mit 37 Millimetern Durchmesser.

Gehäuse: Rotgold, 40 Millimeter | Uhrwerk: L093.1, Handaufzug | Preis: 20.800 Euro

Dress-Watch #2: Chopard L.U.C XPS

Chopard: L.U.C XPS in Platin mit blauem Zifferblatt
Chopard: L.U.C XPS in Platin mit blauem Zifferblatt

Mit der L.U.C XPS lanciert Chopard ein äußerst flaches Uhrenmodell mit reduziert gestaltetem Zifferblatt. Die Kombination von Blau und Platin wirkt dabei besonders edel. Die Automatikuhr misst gerade einmal  7,20 Millimeter in der Höhe.

Gehäuse: Platin, 40 Millimeter | Uhrwerk: L.U.C 96.01-L, Automatik | Preis: 24.630 Euro

Dress-Watch #3: Montblanc Heritage Spirit Date Automatic

Montblanc Heritage Spirit Date Automatic
Montblanc Heritage Spirit Date Automatic

Die Marke Montblanc steht für Eleganz. Und die Heritage Spirit Date Automatic macht da keine Ausnahme: Rotgoldgehäuse mit schmaler Lünette, guillochiertes Zifferblatt mit römischer Zwölf und klassische Dauphinzeiger.

Gehäuse: Rotgold, 39 Millimeter | Uhrwerk: Sellita SW 300, Automatik | Preis: 6.690 Euro

Dress-Watch #4: Stowa Antea kleine Sekunde Römisch rosé

Stowa: Antea kleine Sekunde Römisch Rosé
Stowa: Antea kleine Sekunde Römisch Rosé

Mit der Antea kleine Sekunde Römisch rosé lässt Stowa ein Modell aus den 1930er-Jahren wieder aufleben. An das Original erinnern neben der Zifferblatt-Farbe auch die Strichindexe und römische Ziffern bei drei, sechs, neun und zwölf Uhr. Auch bei der Gehäusegröße blieb die Marke dem Original treu.

Gehäuse: Edelstahl, 35,5 Millimeter | Uhrwerk: Eta-Peseux 7001, Handaufzug | Preis: 1.020 Euro

Dress-Watch #5: Sinn Spezialuhren Frankfurter Weltzeituhr 6096

Sinn Spezialuhren: Frankfurter Weltzeituhr 6096
Sinn Spezialuhren: Frankfurter Weltzeituhr 6096


Den passenden Begleiter im Business-Alltag bietet Sinn mit der Frankfurter Weltzeituhr 6096. Hier können drei verschieden Zeitzonen auf dem Zifferblatt abgelesen werden. Mit ihrer gewachsenen Gehäusegröße von 41,5 Millimetern und einer Höhe von 10,1 Millimetern passt dabei spielend unter jede Hemdmanschette.

Gehäuse: Edelstahl, 41,5 Millimeter | Uhrwerk: Eta 2893, Automatik | Preis: 2.590 Euro

Dress-Watch #6: Longines Flagship Heritage 60th Anniversary

Longines Flagship Heritage 60th Anniversary in Rosegold
Die Longines Flagship Heritage 60th Anniversary in Rosegold


Longines setzt einmal mehr auf den Retrotrend und erinnert mit der Flagship Heritage 60th Anniversary an ein besonders elegantes Modell aus dem Jahr 1957. Das silberfarbene Zifferblatt besitzt zwei Farbbereiche, wodurch optisch eine Wölbung ensteht und somit den Sixties-Look perfekt macht. In Roségold ist die Uhr auf 60 Exemplare limtiert.

Gehäuse: Roségold, 38,5 Millimeter | Uhrwerk: Eta 2895, Automatik | Preis: 6.900 Euro

Dress-Watch #7: Bulgari Octo Finissimo Automatik

Wristshot der Bulgari Octo Finissimo Automatik
Wristshot der Bulgari Octo Finissimo Automatik

Flach, flacher, Bulgari. Die Octo Finissimo Automatic ist mit ihren 5,15 Millimetern die derzeit flachste Automatikuhr der Welt. Ihr facettenreiches Gehäuse aus Titan verkörpert dabei auf moderne Art Eleganz und Ästhetik. Das schöne Manufakturwerk verfügt über einen Mikrorotor und bietet eine Gangreserve von 60 Stunden.

Gehäuse: Titan, 40 Millimeter | Uhrwerk: BVL 138, Automatik | Preis: 12.500 Euro

Dress-Watch #8: Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Moon

Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Moon
Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Moon

Die Wendeuhr wurde 1931 für die polospielenden britischen Offziere in Indien entwickelt, um das damals empfindliche Glas vor Beschädigungen zu schützen. Die Uhr von Jaeger-LeCoultre im Art-déco-Stil ist längst zu einer Designikone geworden. So erinnert die Reverso Tribute Moon an ein historisches Modell von 1931 und bietet auf dem vorderen Zifferblatt eine Zeit- und Mondphasenanzeige, auf dem hinteren die Zeit- und eine Tag-Nacht-Anzeige.

Gehäuse: Edelstahl, 49,4 x 29,9 Millimeter | Uhrwerk: 853A, Handaufzug | Preis: 13.100 Euro

Dress-Watch #9: Patek Philippe Weltzeituhr

Patek Philippe: Complication Referenz 5230
Patek Philippe: Complication Referenz 5230

Patek Philippe steht wie kaum eine zweite Marke für klassische Eleganz. 2016 haben die Genfer ihre beliebte Weltzeituhr überarbeitet und dabei Gehäuseform, Zifferblatt und Zeiger verändert. Auch die Zeitzoneneinteilungen wurden aktualisiert.

Gehäuse: Weißgold, 38,5 Millimeter | Uhrwerk: 240 HU, Automatik | Preis: 42.850 Euro 

Dress-Watch #10: Mido Belluna Blueray

Mido: Belluna Blueray
Mido: Belluna Blueray

Dass elegant nicht gleich teuer sein muss zeigt Mido mit der Belluna Blueray. Das tiefblaue Zifferblatt im Sonnenschliff verleiht der Dreizeigeruhr ein edles Erscheinungsbild. Mido kombiniert dazu ein roségoldfarbenes Gehäuse mit braunem Alligatorlederband. Auch die Zeiger und Indexe sind roségoldfarben .

Gehäuse: Edelstahl, PDV-beschichtet, 42,5 Millimeter | Uhrwerk: Eta C07.621, Handaufzug | Preis: 870 Euro

Dress-Watch #11: Glashütte Original Senator Excellence

Glashütte Original Senator Excellence
Glashütte Original Senator Excellence

Ein klassisches Zifferblatt mit Schienenminuterie und blaue Birnenzeiger verleihen der Senator Excellence Eleganz. Sie ist die erste Uhr von Glashütte Original, in der das völlig neu entwickelte Automatikaliber 36 mit 100 Stunden Gangautonomie schlägt.

Gehäuse: Rotgold, 40 Millimeter | Uhrwerk: 36, Automatik | Preis: 15.500 Euro

Dress-Watch #12: Hermès Slim d’Hermès Email Grand Feu

Hermès Slim d’Hermès Email Grand Feu
Hermès Slim d’Hermès Email Grand Feu

Die französiche Modemarke Hermès hat einen ganz eigenen Stil entwickelt. Auch die Slim d’Hermès Email Grand Feu zeigt sich mit den durchbrochenen Ziffern ebenso charaktervoll wie elegant. Das Zifferblatt aus aufwendig herzustellendem Grand-Feu-Email sorgt für ein Weiß mit Tiefe. Das eigene Werk mit Mikrorotor ist voll?ächig mit dem Hermès-Logo verziert.

Gehäuse: Roségold, 39,5 Millimeter | Uhrwerk: H1950, Automatik | Preis: ca. 19.400 Euro

Dress-Watch #13: Vacheron Constantin Patrimony “Collection Excellence Platine” 

Vacheron Constantin: Patrimony Collection Excellence Platine
Vacheron Constantin: Patrimony Collection Excellence Platine


Klassisch und zeitlos – so kann man die Kollektion Patrimony von Vacheron Constantin beschreiben. Aufs Wesentliche reduziert bietet diese Patrimony neben Stunde und Minute nur noch eine kleine Sekunde bei der Sechs. Das Besondere, sie gehört zur “Collection Excellence Platine”: So sind nicht nur das 42 Millimeter große Gehäuse aus Platin, sondern auch die Schließe des Armbands, sowie das Zifferblatt.

Gehäuse: Platin, 42 Millimeter | Uhrwerk: 4400 AS, Handaufzug | Preis: 39.400 Euro

Dress-Watch #14: Zenith Elite Classic

Zenith: Elite Classic in Edelstahl
Zenith: Elite Classic in Edelstahl

Schlanke Zeiger und Indexe, ein schlichtes Zifferblatt und ein Gehäusedurchmesser von 39 Millimetern und machen die Elite Classic zu einer klassischen Dress-Watch. Das Edelstahlgehäuse kombiniert Zenith mit einem grauen Zifferblatt im Sonnenschliff. Das im Innern verbaute Manufakturkaliber bietet eine Gangautonomie von 50 Stunden.

Gehäuse: Edelstahl, 39 Millimeter | Uhwerk: Elite 679, Automatik | 4.900 Euro

Dress-Watch #15: Oris Artelier Kaliber 112

Oris Artelier Kaliber 112
Oris Artelier Kaliber 112

Schlicht und funktionsreich sind die Modelle der Artelier-Kollektion von Oris. Die 2016 vorgestellte Artelier Kaliber 112 bietet neben einer Gangreserveanzeige und einem Datum zusätzlich eine zweite Zeitzone mit Tag-Nacht-Anzeige. Trotz all dieser Anzeigen wirkt die 43 Millimeter große Edelstahluhr sehr elegant. Das Manufakturkaliber bietet eine Gangreserve von zehn Tagen und lässt sich durch einen Saphirglasboden betrachten.

Gehäuse: Edelstahl, 43 Millimeter | Uhrwerk: 112, Handaufzug | Preis: 6.200 Euro

Fortlaufend aktualisierter Artikel, ursprünglich online gestellt im Juni 2016.

[2939]

Lieblingsuhr: Dr. Zhixiang Ding

Meine Lieblingsuhr? Das ist schwierig, da ein bestimmtes Modell zu benennen. Es sind eher zwei Arten von Uhren, die ich besonders mag. Zum einen Modelle, die an Marine-Chronometer erinnern, wie die Langematik von 2005 oder die Wempe Chronometerwerke, die ich mir erst kürzlich gekauft habe. Und dann die Chronographen mit Pulsometer-Skala – … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32362 Modelle von 793 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']