TAG Heuer: Aquaracer Professional 200 Solargraph

Solarantrieb für die bekannte Taucheruhr

Die Aquaracer Professional 200 Solargraph von TAG Heuer erhält ihre Energie von Sonnenstrahlen, die durch ein lichtdurchlässiges Zifferblatt auf eine dahinter liegende Solarzelle fallen. Die Dunkelgangreserve beträgt ein halbes Jahr; wechselt man – durch Ziehen an der Krone – in den Energiesparmodus, sind es sogar 3,5 Jahre. Das zugehörige Uhrwerk TH50-00 wird von La Joux-Perret exklusiv für TAG Heuer produziert.

TAG Heuer: Aquaracer Professional 200 Solargraph
TAG Heuer: Aquaracer Professional 200 Solargraph

Die Sonne lädt außerdem die Leuchtmasse auf Zifferblatt und Lünette auf. Als spannendes Gestaltungsdetail wird der Drehring aus einer Carbon-Superluminova-Mischung gefertigt, was bei Dunkelheit grünliche Strukturen zum Vorschein bringt.

Anzeige

Das restliche Gehäuse besteht aus schwarz DLC-beschichtetem Edelstahl, misst 40 Millimeter und hält bis 200 Meter Wassertiefe dicht. Die Aquaracer Professional 200 Solargraph wird ab Oktober für knapp 3.000 Euro erhältlich sein. ak

Hinter dem lichtdurchlässigen Zifferblatt liegt diese Solarzelle
Hinter dem lichtdurchlässigen Zifferblatt liegt diese Solarzelle

[15167]

Produkt: Download: TAG Heuer Aquaracer Calibre 5 im Kurztest
Download: TAG Heuer Aquaracer Calibre 5 im Kurztest
Die TAG Heuer Aquaracer macht über und unter Wasser eine gute Figur. Neben ihrer Optik punktet sie mit Funktionalität. Erfahren Sie alles im Chronos-Kurztest!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren