Zenith: Trilogie „50 Jahre El Primero“

Limitierte Sammlerbox mit drei Manufakturchronographen

Mit der Trilogie „50 Jahre El Primero“ feiert die Schweizer Manufaktur Zenith den 50. Geburtstag ihres Schnellschwinger-Chronographenwerks El Primero. Dieses war am 10. Januar 1969 als erster Automatikchronograph überhaupt der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

Zenith: Trilogie "50 Jahre El Primero"
Zenith: Trilogie “50 Jahre El Primero”

Bei der auf 50 Exemplare limitierten Sammlerbox handelt es sich um einen kleinen Uhrmacherarbeitsplatz mit Schraubendreher, Lupe, Leuchte und einem El-Primero-Werk. In den Deckel der verschließbaren Box wurde ein Touchscreen mit Informationen zur Kaliberserie integriert. In der Schublade unter der Arbeitsfläche finden sich drei Sammleruhren, die nur für das Jubiläumsset produziert wurden. Sie alle besitzen die kultigen Hilfszifferblätter in drei Farben, die bereits vor 50 Jahren zum Einsatz kamen. Und sie alle erinnern durch ihre automatischen Schnellschwingerkaliber an die Historie des El Primero als Zehntelsekunden-Chronograph.

Anzeige

Zenith-Jubiläumsuhr #1: El Primero A386 Revival

El Primero A386 Revival
El Primero A386 Revival

Die El Primero A386 Revival ist eine originalgetreue Nachbildung eines der ersten El-Primero-Chronographen aus dem Jahr 1969. Für diese Edelstahluhr in der ursprünglichen Größe von 38 Millimetern wurde ein Originalexemplar aus dem Zenith-Museum lasergescannt und nachkonstruiert. Die Unterschiede bestehen in dem Saphirglas- statt Stahlboden, dem heutigen Markenlogo auf der Krone und der aktuellen Werkegeneration El Primero 400.

Zenith-Jubiläumsuhr #2: Chronomaster 2 El Primero

Chronomaster 2 El Primero
Chronomaster 2 El Primero

Die Chronomaster 2 El Primero ist eine 42 Millimeter große Edelstahluhr mit Keramiklünette und besonderer Zehntelsekunden-Messung: Der zentrale rote Stoppzeiger macht in zehn Sekunden eine volle Umdrehung, wodurch die 100 Zehntelsekunden-Schritte besonders gut ablesbar werden.

Zenith-Jubiläumsuhr #3: Defy El Primero 21

Die Jubiläumsversion der Defy El Primero 21 verfügt im Gegensatz zur Standardversion über geschlossene Hilfszifferblätter. Die 44 Millimeter große Titanuhr wird vom Kaliber 9004 angetrieben, das getrennte Hemmungen für das Basiswerk (fünf Hertz) und die Chronographenfunktion (50 Hertz) besitzt. Auf diese Weise ermöglicht Zenith Stoppungen auf die Hundertstelsekunde genau.

Defy El Primero 21
Defy El Primero 21

Das vierte Kissen in der Jubiläumsbox bleibt frei, und zwar für einen Tausendstelsekunden-Chronographen, dessen Entwicklung in einigen Jahren abgeschlossen sein wird. Der ultraschnelle Stopper ist nicht im Preis von 50.000 Schweizer Franken inbegriffen; der Kauf ist für die 50 Besitzer der aktuellen Trilogie optional. ak

[7903]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren