2 Minuten

Audemars Piguet: Royal Oak Concept Flying Tourbillon Tamara Ralph

Audemars Piguet Royal Oak Concept Flying Tourbillon Tamara Ralph
© Audemars Piguet
Die Schweizer Haute-Horlogerie-Manufaktur Audemars Piguet enthüllt eine exklusive Kooperation mit der Haute-Couture-Designerin Tamara Ralph in Form einer limitierten Royal Oak Concept Flying Tourbillon. Dieses Meisterwerk aus 18 Karat Roségold wurde im einzigartigen Stil der Künstlerin gestaltet. Die Uhr präsentiert sich in einer faszinierenden Palette abgestufter Braun-, Bronze- und Goldtöne.
© Audemars Piguet

Audemars Piguet und Haute Couture

Das Ergebnis dieser kreativen Symbiose wurde im Rahmen von Tamara Ralphs Fashion-Show während der Pariser Haute Couture Fashion Week für die Frühjahrs- und Sommersaison 2024 der Öffentlichkeit präsentiert. Diese besondere Uhr zelebriert die natürlichen Synergien zwischen Haute Horlogerie und Haute Couture, und unterstreicht gleichzeitig die langjährigen Verbindungen zwischen Audemars Piguet und anderen kreativen Sphären.Die Verbindung zu Tamara Ralph besteht seit dem Jahr 2020, mit der Gestaltung einer Royal Oak-Konzepts im Couture-Stil für die Haute Couture-Show Frühjahr/Sommer 2024 wird die Zusammenarbeit weitergeführt.
© Audemars Piguet
"Mit dem Design dieses Zeitmessers wollte ich den Pioniergeist und die Handwerkskunst sowohl von meiner eigenen Marke als auch von Audemars Piguet einfangen. Die Komplikationen der Uhrmacherkunst bilden eine Grundlage, mit der man in Bezug auf Texturen, Farben und Designs spielen kann, so dass das Savoir-faire der Couture zum Vorschein kommt. Edle Materialien, einzigartige Farbpaletten und äußerste Präzision haben eine exquisite und limitierte Royal Oak Concept Flying Tourbillon mit Haute-Couture-Touch hervorgebracht", erklärt die Designerin.
© Audemars Piguet
In Bezug auf das ästhetische Erscheinungsbild verkörpert die Uhr die ikonischen Designcodes von Audemars Piguet, gepaart mit Ralphs femininer, eleganter Ästhetik. Das Gehäuse aus mattem 18-karätigem Roségold namens "Frosted Gold" umrahmt ein mehrschichtiges Zifferblatt in verschiedenen Braun-, Bronze- und Goldtönen. Das fliegende Tourbillon auf der 6-Uhr-Position setzt dabei einen Akzent und spiegelt die strukturierten Details des Zifferblatts durch einen Käfig wider, der aus vier überlappenden kreisförmigen Roségoldplatten besteht.
© Audemars Piguet
Das Herzstück dieser faszinierenden Uhr bildet das Kaliber 2964 von Audemars Piguet, ein Handaufzugswerk, das aus 207 Teilen, 17 Steinen und einer beeindruckenden Gangreserve von 72 Stunden besteht. Das schimmernd elegante Gesamtbild wird durch ein bronzefarbenes Alligatorlederarmband mit „großen quadratischen Schuppen“-Look abgerundet. Ein zusätzliches braunes Alligatorlederarmband mit Perlmuttfinish bietet ergänzt die Edition.
Audemars Piguet Royal Oak Concept Flying Tourbillon Tamara Ralph © Audemars Piguet
Audemars Piguet Royal Oak Concept Flying Tourbillon Tamara Ralph © Audemars Piguet
Die Royal Oak Concept Flying Tourbillon „Tamara Ralph“ Limited Edition wird in einer streng limitierten Auflage von nur 100 Exemplaren herausgebracht. Preis auf Anfrage.