2 Minuten

6 sandfarbene Uhren

IWC Big Pilot’s Watch TOP GUN Edition „Mojave Desert“
© IWC
Die hier gezeigten Uhren erinnern an die Dünen der Sahara oder Gobi und machen Lust auf Abenteuer in diesen exotischen Gegenden der Welt. Manche sind sogar nach Wüsten benannt.

Sandfarbene Uhr #1: Montblanc 1858 Geosphere Limited Edition Gobi Desert

Mit der diesjährigen Sonderausführung seiner erfolgreichen Weltzeituhr, der 1858 Geosphere Limited Edition Gobi Desert, huldigt Montblanc der Solo-Wüstendurchquerung des Extrembergsteigers und Abenteurers Reinhold Messner im Jahr 2004.Bronze, Keramiklünette | 42 Millimeter | Sellita SW 300 mit Montblanc-Weltzeitmodul, Automatik | 1.858 Exemplare | 5.950 Euro

Sandfarbene Uhr #2: IWC Big Pilot's Watch Top Gun Edition "Mojave Desert"

Die sandfarbene Keramik, die IWC  unter anderem für die Big Pilot's Watch Top Gun Edition "Mojave Desert" verwendet, ist von der Mojave-Wüste im Südwesten der USA inspiriert, wo sich mit der Naval Air Weapons Station China Lake die flächenmäßig größte Basis der US Navy befindet.Keramik | 46 Millimeter | Manufakturkaliber 52110, Automatik, 7 Tage Gangreserve | 250 Exemplare | 14.800 Euro

Sandfarbene Uhr #3: Hanhart Primus Desert Pilot

Der stämmige „Wüstenpilot“ von Hanhart erfüllt die Ansprüche an eine Expeditionsuhr durch sein robustes Edelstahlgehäuse, das reißfeste Textilband und eine gute Ablesbarkeit dank schwarzer Anzeigen auf hellem Grund. Seit 2021 gibt es die Primus Desert Pilot auf Wunsch auch mit schwarz beschichtetem Gehäuse.Edelstahl | 44 Millimeter | modifiziertes Sellita SW 500, Automatik | 2.740 Euro

Sandfarbene Uhr #4: Lehmann Schramberg Intemporal Kermaik

Kratzfestes Keramikgehäuse, verbreiterte und nachleuchtende Indexe, verschraubte statt versenkter Krone: Die Intemporal Keramik von Lehmann Schramberg sieht nicht nur sportlicher aus als das bekannte Stahl- oder Goldmodell der Schwarzwälder Marke, sondern hält auch größeren Beanspruchungen stand.Keramik | 42 Millimeter | Kaliber LS0003, Basis Eta 2892, Chronometer, Automatik | 7.250 Euro

Sandfarbene Uhr #5: Hublot Big Bang Unico Sorai

Hublot: Big Bang Unico Sorai © HUBLOT SA
Mit der Big Bang Unico Sorai in der Farbe der afrikanischen Savanne besiegelte Hublot 2019 seine Partnerschaft mit der Nashornschutzorganisation SORAI (Save Our Rhinos Africa and India). Teil zwei folgte 2021 mit einer technisch und preislich identischen Version in dunklem Grün.Keramik, Titan und Kompositharz | 45 Millimeter | Manufakturkaliber HUB1242, Automatik|, 100 Exemplare | 23.800 Euro

Sandfarbene Uhr #6: Bell & Ross BR V2-94 Military Beige

Bei der BR V2-94 Military Beige von Bell & Ross greift ein Streifen im Textilband die Sandfarbe des Zifferblatts wieder auf. Doch die Uhr bietet nicht nur eine wüstentaugliche Optik: Wer die Aufzugskrone und die Chronographendrücker des sportlichen Stoppers zuschraubt, kann sicher sein, dass sich im Sandsturm keine Partikel an und in den Gehäuseöffnungen ablagern. akEdelstahl | 41 Millimeter | Eta 2894, Automatik | 4.100 Euro

Top Thema: 100 Jahre Citizen - über 50 Jahre Titan-Uhren

Neue Super-Titanium-Modelle - Eco-Drive & Automatic

Hotspot: Titoni - Bicompax Chronograph

Ein Cafe-Racer-Modell für Vintage-Freaks

Das könnte Sie auch interessieren

Bell & Ross: Die Neuheiten von der Watches and Wonders - Die Franzosen stellen drei neue Modelle vor
2024 kommen ein Bicolor-Chronograph, eine Keramik-3-Zeiger-Uhr und ein Titanmodell mit Gangreserveanzeige
1 Minute
12. Apr 2024
Die 13 spannendsten Uhren der Woche
Nach den ersten Messebesuchen nimmt das Jahr in der Uhrenbranche, nicht zuletzt auch in Vorbereitung auf die Watches & Wonders im April, langsam Fahrt auf. Wir stellen Ihnen hier die vielversprechendsten Neuheiten vor.
11 Minuten