2 Minuten

Carl F. Bucherer: Patravi Scubatec Verde

Carl F. Bucherer: die Patravi Scubatec Verde am Handgelenk
© PR
Carl F. Bucherer bringt seine Taucheruhr Patravi Scubatec jetzt komplett in Grün. Gleichzeitig dient sie einem guten Zweck: Ein Teil der Verkaufserlöse jeder Uhr geht an den Manta Trust, eine Wohltätigkeitsorganisation, die sich gegen die Überfischung und für den Schutz des natürlichen Lebensraums der Mantas einsetzt.
Carl F. Bucherer: Patravi Scubatec Verde © Carl F. Bucherer
Blau und Schwarz sind die Farben, mit denen man bisher die Patravi Scubatec verbindet, kombiniert mit Weiß oder Edelstahl. Ganz in Grün hat die 44,6 Millimeter große Taucheruhr mit Helium-Auslassventil noch einmal eine ganz andere Anmutung, zumal das erste Viertel der einseitig drehbaren Keramiklünette nicht wie bei den meisten anderen Modellen in einer anderen Farbe ausgeführt ist. Die feinen Linien des Wellenmusters auf dem Zifferblatt kommen bei der Patravi Scubatec Verde besonders schön zur Geltung, und das Grün harmoniert gut mit dem hellen Edelstahlgehäuse. Dieses ist massiv, robust und voluminös, 13,45 Millimeter hoch sowie, unter anderem dank der verschraubten Krone, bis 500 Meter wasserdicht.
Carl F. Bucherer: die Patravi Scubatec Verde am Handgelenk © PR
Im Innern arbeitet das bekannte Eta-Automatikkaliber 2824, das bei Carl F. Bucherer ein offizielles Chronometerzeugnis der COSC besitzt und CFB 1950.1 heißt. Zeiger und Indexe sind rhodiniert und mit Superluminova gefüllt, sodass man die Uhrzeit auch nachts und unter Wasser ablesen kann. Am Arm gehalten wird sie von einem grünen Kautschukband mit Textileinsatz aus recyceltem PET, die Edelstahl-Faltschließe verfügt über eine Taucherverlängerung. Wer die Scubatec Verde erwerben möchte, muss derzeit noch etwas warten: Sie ist ab dem 17. August erhältlich, und zwar für 6.250 Euro.
Carl F. Bucherer: Patravi Scubatec Verde mit grünem Kautschukband © WatchTime
Seit 10 Jahren unterstützt Carl F. Bucherer die Organisation Manta Trust, 2023 konkret deren Forschungsexpedition nach Ecuador, vor dessen Küste die weltweit größte Population ozeanischer Mantas zu Hause ist. Nicht zuletzt soll es auch das intensive Grün der Gewässer rund um die Isla de la Plata gewesen sein, die die Inspiration zur Farbe der Uhr gegeben hat. Auf dieser etwa 40 Kilometer vor der Küste Ecuadors gelegenen Insel beobachtet man jedes Jahr im August und September eine riesige Zahl von ozeanischen Mantas, über 20.000 sollen es sein. buc

Top Thema: Casio G-Shock - Full Metal Navy Face

Deep Talk mit der Zeit

Hotspot: Damasko - Taucheruhren

Von der älteren bis zur neuen Generation – DSub50 & DSub10

Web Special: Seiko - Die neuen Uhren 2024

Aktuelle Highlights aus der neuen Seiko-Kollektion im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

7 bemerkenswerte Neuvorstellungen der Woche
Carl F. Bucherer, Lederer & Co: Von innovativer Mechanik bis zu futuristischen Designs – diese Neuheiten haben uns diese Woche begeistert.
6 Minuten
Carl F. Bucherer: Heritage BiCompax Annual in neuer Version - Jahreskalender-Chronograph im neuen Antlitz
Der neue Heritage BiCompax Annual versteht sich als zeitgenössisches Update eines der beliebtesten Zeitmesser der Marke und lädt mit nostalgischen Zügen auf eine Reise durch die Zeit ein. Die limitierte Uhr kommt mit neuem Zifferblatt und zwei Armbandoptionen.
2 Minuten