2 Minuten

Cartier: Libre Polymorph Carabiner Watch

Die Uhrenkreationen der Polymorph High Jewelry-Kollektion sind eine Hommage an die Kreativität.
Cartier Libre Polymorph Carabiner Watch
©

Cartier

Die High Jewelry-Kollektionen von Cartier sind immer aufsehenerregend, wenn die Maison jedoch Juwelierskünste mit Watch-Expertise paart, dann schauen wir definitiv noch genauer hin. Die neue Cartier Libre Polymorph-Kollektion ist vollgepackt mit coolen Referenzen und Secret Watch-Anleihen. Von Nadel- und Steck-Broschen, die sich am Revers "festkrallen" bis zu einem Diamant-besetzten Karabiner, diese Stücke zeigen die Zeit auf kreative Weise an und übersetzen das Savoir-Faire der Secret-Watch-Fertigkeiten aus dem Art-Deco-Zeitalter in die Neuzeit – egal ob an der Gürtelschlaufe, am Revers oder am Kragen.

Cartier Claws Out Brosche

Diese raffinierte Brosche "krallt" sich am Revers fest und spielt auf die Panthère-Kollektion an. Unter einer Kralle versteckt sich eine Uhr. Sie ist mit Diamanten, Onyx und Mondsteinen besetzt. (Auch interessant: Warum die Royal Oak von Audemars Piguet ein echter Uhren-Klassiker ist)

Cartier Stecknadel

Die zweiteilige Brosche ist mit Diamanten und verschiedenen Edelsteinen besetzt – darunter handgeschliffene Onyxe, Rubine, Smaragde, Korallen. Der obere Part der Nadel offenbart eine Uhr.

Cartier Carabiner Uhr

Unter den ungewöhnlichen Stücken sticht besonders die Carabiner Watch her. Als Erweiterung des fortlaufenden Hardware-Themas des Hauses, kann der Karabiner an Tasche, Gürtelschlaufe oder Knopfloch befestigt werden. Zwischen Taschenuhr und Schmuckstück entfremdet das diamantbesetzte Stück seine Zweckmäßigkeit von Sicherheit, Zugänglichkeit und Tragefunktion zu einem Deko-Onjekt in schönster Form. Das Mittelstück des dreieckigen Karabiners ist mit einer Uhr versehen, der Korpus und das Ziffernblatt der Uhr sind mit Diamantenpavé besetzt. Die nach außen gerichteten Kanten des Karabiners sind mit Diamanten im Baguetteschliff versehen.

Das Gehäuse der Uhr ist mit Smaragden sowie Saphiren im Kanal- und Baguetteschliff eingefasst. Auf beiden Seiten befinden sich abwechselnd große Perlen aus Onyx, Chrysopras, Türkis, schwarzem Spinell und Lapislazuli. (Ebenfalls ein Hingucker: Jacob & Co. – Rihanna trägt Uhren-Fußkette)

Die Öffnung des Karabiners ist mit Rubinen eingefasst und wird mit einem Cabochon-Saphir geschlossen. Ein bekanntes Indiz aus den Uhrenkollektion, Cabochon wird bei vielen Cartier-Uhren zur Krone verwendet.