2 Minuten

Porsche Design: Chronograph 1 GP 2023 Edition Mankei

Porsche Design Chronograph 1 GP 2023 Edition mit Mankeiband
© PR
Porsche Design rüstet 50 Exemplare des limitierten Chronograph 1 GP 2023 Edition mit einem neuen Textilband aus. Der Chronograph entstand in Zusammenarbeit mit den Organisatoren des GP Ice Race im österreichischen Zell am See.
Das Eisrennen musste dieses Jahr aufgrund des warmen Wetters zwar kurzfristig abgesagt werden, aber die Initiatoren des um Ferdinand Porsche planen noch einiges mehr. Sie haben sich mit F.A.T. International eine Marke gesichert, die früher als Rennsponsor mit legendärer Lackierung unter anderem zweimal Le Mans gewonnen hat. Unter dieser Dachmarke entstehen nun weitere Events und Locations. Den Anfang macht die unweit vom Studio F.A. Porsche an der Großglockner Hochalpenstraße gelegene Mankei-Hütte. Ferdinand Porsche, Architekt und Neffe des Porsche-Design-Gründers F.A. Porsche, renovierte und gestaltete das Restaurant und Café unter anderem mit Fenstern und Interieur-Details in zartem Grün.Hier sehen Sie, welche Uhren die Formel-1-Fahrer tragen.
Ferdinand Porsche gestaltete die GP 2023 Edition des Chronograph 1, die Mankei-Hütte und das Mankeiband. (Foto: Jens Koch) © Jens Koch
Dieses helle Grün war auch Vorbild für das anlässlich der Eröffnung am 26. Mai 2023 lancierten Mankeibandes mit der 50 Exemplare des Chronographen ausgestattet werden. Das Textilband mit Titancarbit beschichteter Dornschließe ist auf der Innenseite mit Porsche-Leder gefüttert und zeigt die Koordinaten der Mankei-Hütte sowie die Porsche-Logos für Bergstraße und Kaffee. Dank des Schnellwechselsystems kann das Band ohne Werkzeug mit dem mitgelieferten zweiten Band gewechselt werden.Was absoluter Luxus ist und welche Uhren zur Automarke Rolls-Royce passen, dem sind wir hier nachgegangen. 
Porsche Design Chronograph 1 GP 2023 Edition mit Mankeiband © PR
Wir konnten uns kurz vor der Eröffnung schon mal ein Bild von der Gestaltung, dem ausgezeichneten Kaffee und der Küche mit regionalen Spezialitäten wie Kaspressknödelsuppe, Gröstel und Kaiserschmarrn machen. Bis Dienstag, den 30. Mai, kann man täglich mit Tickets über fat-international.com an der Eröffnung teilnehmen, ab Mittwoch geht die Hütte dann in den öffentlichen Restaurantbetrieb.Die Großglockner Hochalpenstraße gilt als schönste Straße der Alpen und macht in einem Sportwagen wie einem Porsche-Cabrio natürlich besonders viel Spaß. Wir waren mit dem Chronograph 1 "50 Jahre Porsche Design" und dem passenden 911 Targa schon auf der Strecke unterwegs. Autobegeisterte will die Mankei-Hütte aber nicht nur mit Events und Kulinarik locken, sondern auch mit dem wohl kleinsten Automuseum der Welt: In dem Pavillon hat lediglich ein Wagen Platz, der aber öfter gewechselt wird. Den Anfang macht der von Dauer umgebaute Porsche 962 mit FAT-International-Lackierung, der 1994 Le Mans gewann.
Im Pavillon der Mankei-Hütte ist zur Zeit der Porsche 962 zu sehen, der mit FAT-International-Lackierung 1994 Le Mans gewann. (Foto: Jens Koch) © Jens Koch
Vom Standardmodell unterscheidet sich die GP 2023 Edition durch den spitzen Minutenzeiger, den roten Stoppzeiger und das unbeschichtete silberne Titan-Gehäuse. Das ist wasserdicht bis zehn Bar, hat es einen Durchmesser von 40,8 Millimetern und birgt das exklusive automatische Werk 01.240 mit Flyback-Funktion, Schnellschaltung des Datums und COSC-Chronometer-Zertifikat.
© Porsche Design
Der Chronograph 1 GP 2023 Edition ist auf 50 Exemplare limitiert und kommt zusätzlich zum Mankeiband mit einem weißen Textil- oder schwarzen Lederband zu einem Preis von 8.950 Euro.Hier haben wir acht weitere Chronographen zusammengestellt, die Geschichte geschrieben haben.

Top Thema: 100 Jahre Citizen - über 50 Jahre Titan-Uhren

Neue Super-Titanium-Modelle - Eco-Drive & Automatic

Hotspot: Titoni - Bicompax Chronograph

Ein Cafe-Racer-Modell für Vintage-Freaks

Das könnte Sie auch interessieren

Tudor: Black Bay Chrono Pink
Kurz nach der Ankündigung der Partnerschaft mit Inter Miami geht Tudor voll in neuer Farbgebung auf.
2 Minuten
28. Mär 2024
Breitling: Navitimer B12 Chronograph 41 Cosmonaute Limited Edition
Die Cosmonaute von Breitling war 1962 die erste Schweizer Uhr im Weltall. Jetzt bringt die Sportuhrenmarke eine neue, limitierte Version in Rotgold mit grünem Zifferblatt.
2 Minuten
Angelus: Instrument de Vitesse Chronograph
Angelus glänzt mit vom Rennsport inspirierten Instrument de Vitesse Monopusher Chronograph.
2 Minuten
Breitling: Aerospace B70 Orbiter - Pioniergeist inside
Vor genau 25 Jahren sponserte Breitling die erste Erdumrundung per Ballon. An das Jubiläum erinnert die neue Aerospace B70 Orbiter.
2 Minuten