2 Minuten

Uhrenspezialist Pointtec startet neue Marke bauhaus aviation mit Titanium-Serie

Pointtec: bauhaus aviation
© PR
Die Uhrenmarke bauhaus aviation ist der neuste Streich des Uhrenspezialisten Pointtec, der seit 35 Jahren familiengeführt in Ismaning bei München Uhren und Uhrenmarken kreiert. Die Zeitmesser werden seit Jahrzehnten im thüringischen Ruhla montiert und sind selbstverständlich „Made in Germany“.Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bauhaus-uhr.de

Die Geschichte von Pointtec und Ruhla

Das denkmalgeschützte Produktionsgebäude in Bauhaus Architektur ist der letzte erhaltene Teil der legendären Uhrenwerke Ruhla, deren Ursprung bis ins Jahr 1862 zurückführt und die vor der Wende mit 8.000 Mitarbeitern Millionen von Uhren und Uhrwerken herstellten. Heute werden hier vor allem die Pointtec-Marken Zeppelin, Iron Annie und bauhaus montiert.
© Ruhla
Schon zur Feier der Übernahme des Produktionsstandortes kreierte Pointtec die Uhrenmarke bauhaus, die mit frischen Farben, minimalistischem Design interessanten Automatik Uhrwerken schnell erfolgreich wurde. Diese Marke wird nun um die neue Marke bauhaus aviation ergänzt, die die Werte der Bauhaus-Bewegung ins Fliegeruhren-Segment trägt. Neben minimalistischem Design steht „form follows function“ an oberster Stelle.Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bauhaus-uhr.de

Die Titanium-Serie

© Pointtec
© Pointtec
Den Beginn machen Fliegeruhren aus Titan mit vollflächig leuchtenden Zifferblättern und interessanten, hochwertigen Uhrwerk-Optionen. Der Serienname lautet folgerichtig „Titanium“.Titan ist sowohl im Flugzeug- also auch im Uhren-Bau nicht mehr wegzudenken. Hart wie Stahl und doch viel leichter, ist Titan ein echter High-Tech-Werkstoff. Die bis zehn Bar wasserfesten 42-Millimeter-Titangehäuse im klassischen Flieger-Design verfügen über einen robusten Kronenschutz und Saphirglas. Neben dreigliedrigen Titan-Armbändern sind auch Armbänder aus besonders weichem Hirschleder erhältlich. Neben Automatik-Versionen mit Kalibern der Citizen-Werkschmiede Miyota ist auch ein Quarz-Chronograph verfügbar.
© Pointtec

Das Flaggschiff – bauhaus aviation Automatic GMT

Das aktuelle Flaggschiff der Serie verfügt über das nagelneue Miyota 9075 Automatikwerk, das bauhaus aviation als eine der ersten Marken weltweit einsetzt. Waren „echte“ GMT-Uhren mit springend verstellbarem Hauptstundenzeiger bisher nur im Luxus-Segment verfügbar, ist diese Uhr schon ab 499 Euro zu haben (UVP).Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bauhaus-uhr.de

Das könnte Sie auch interessieren

Tudor: Black Bay Chrono Pink
Kurz nach der Ankündigung der Partnerschaft mit Inter Miami geht Tudor voll in neuer Farbgebung auf.
2 Minuten
28. Mär 2024
Sinn Spezialuhren : Interview mit Lothar Schmidt, Inhaber und Geschäftsführer
Seit Lothar Schmidt Sinn Spezialuhren 1994 übernommen hat, hat sich die Marke zu einem der technisch innovativsten und interessantesten deutschen Uhrenhersteller entwickelt. Wir sprachen mit dem Chef über den Reiz der ersten eigenen Uhr, Zeitmesser für extreme Einsätze und einen kaum bemerkten Weltrekord.
8 Minuten
Breitling: Navitimer B12 Chronograph 41 Cosmonaute Limited Edition
Die Cosmonaute von Breitling war 1962 die erste Schweizer Uhr im Weltall. Jetzt bringt die Sportuhrenmarke eine neue, limitierte Version in Rotgold mit grünem Zifferblatt.
2 Minuten
Longines: HydroConquest GMT - Familien-Zuwachs in neuen Farben und neuer Größe
Die vom Wassersport inspirierte Longines HydroConquest GMT wird um drei Modelle erweitert. Mit einseitig drehbarer Taucherlünette, Schraubkrone und verschraubtem Gehäuseboden sind sie bis 30 Bar wasserdicht und mit einem exklusiven Longines-Zeitzonen-Kaliber ausgestattet.
2 Minuten