1 Minute

Hautlence: Retrovision '47

Mit einer Armbanduhr im Design eines Radios aus den 1940er-Jahren zieht Hautlence auf der Genfer Uhrenmesse alle Blicke auf sich.
WatchTime_Hautlence_RETROVISION_47
©

Hautlence

Hautlence ist für seine Gehäuse in "Fernseherform" bekannt. Nun ließ sich die Schweizer Marke von einem verwandten Elektrogerät zu einem echten Retrokracher inspirieren: Vorbild für die Retrovision '47 ist ein Radio aus den Vierziger-Jahren, genauer gesagt das Modell 5A5 der General Television & Radio Corp. aus Chicago. Dessen großformatige Frequenzanzeige in der rechten Hälfte wurde bei der Armbanduhr zur Zeitindikation umgemünzt, und hinter dem "Lautsprecherschutz" ist das Uhrwerk zu erkennen. Die handbemalte Edelstahlschale imitiert das grün marmorierte Bakelitgehäuse, und die am unteren Rand platzierte Krone bewahrt die Symmetrie. Der Tragegriff des Radios findet seine Entsprechung in halbrunden Anstößen für das Lederband, das die rote Farbe der Zeiger wieder aufnimmt.

WatchTime_Haulence_RETROVISION_47_Inspiration

Die Armbanduhr Retrovision '47 greift alle wichtigen Gestaltungselemente des historischen Radios auf

© Hautlence

Beim Automatikkaliber ED20-SP00 handelt es sich um ein Tourbillonwerk mit drei Tagen Gangreserve, dessen Hemmung sich unter dem Lautsprechergrill im Minutentakt dreht. Auf der Rückseite, die im Stil ebenfalls dem Radiomodell 5A5 angepasst wurde, werden die satinierten Oberflächen und der durchbrochene Rotor des Manufakturwerks sichtbar. Die Retrovision '47 wurde als Einzelstück speziell für eine Schaufensterinstallation auf der Watches and Wonders gebaut. Wir dürfen aber hoffen, dass sich Hautlence von den positiven Reaktionen auf den Retrokracher zu späteren Serienmodellen bewegen lässt.

WatchTime_Haulence_RETROVISION_47_Wristshot

Die Retrovision '47 ist ein echtes Statement am Handgelenk

© Hautlence

Top Thema: Casio G-Shock - Full Metal Navy Face

Deep Talk mit der Zeit

Hotspot: Damasko - Taucheruhren

Von der älteren bis zur neuen Generation – DSub50 & DSub10

Web Special: Seiko - Die neuen Uhren 2024

Aktuelle Highlights aus der neuen Seiko-Kollektion im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren