2 Minuten

Slim d’Hermès – eindrucksvolle Verkörperung der Jahreszeiten

Einzigartige Meisterwerke: Die Slim d'Hermès-Uhrenkollektion verkörpert die vier Jahreszeiten
Hermès Slim d’Hermès "Herbst", Uhr aus Weißgold mit rotem Zifferblatt aus graviertem Gold mit Mikrorelief
©

Hermès / Anita Schalefli

Die neue Auskopplung in der Slim d'Hermès-Uhrenkollektion ist eine Ode an die Vielfalt der Natur und atemberaubende Tierwelt. Die Uhrmacherkunst von Hermès ist in dieser vier Modelle umfassenden Serie sichtbar, die den Wechsel der Jahreszeiten interpretiert. Mit aufwendigen Verzierungen wie Paillonné-Emaille, Gravuren und Miniaturmalerei zeigt jedes Modell das einzigartige Savoir-faire des renommierten französischen Luxusgüterherstellers.

Slim d'Hermès "Winter"

Slim d'Hermès "Winter"

© Hermès / Anita Schalefli

Die Slim d'Hermès, ursprünglich 2015 von Philippe Delhotal entworfen, verkörpert die Quintessenz der Marke Hermès: Einzigartigkeit, Präzision und Ausgewogenheit. Ihre klaren Linien und das unverwechselbar moderne, doch zeitlose Design zeugen vom einzigartigen Stil und visuellen Ausdruck von Hermès. In dieser Kollektion wird das Seidencarré 'Le sacre des saisons' von Künstler Pierre Marie neu interpretiert.

In feinster Detailarbeit handgefertigt, präsentiert jedes der vier Modelle der 'Le sacre des saisons'-Uhrenserie ein eigenes Tiermotiv, das eine bestimmte Jahreszeit symbolisiert. Inspiriert durch die Hermès-Seidencarré-Kollektion, sind die Zifferblätter ein kunstvolles Zusammenspiel von Farbnuancen und charmanten Details, die jede Uhr zu einem individuellen Kunstwerk machen.

Slim d'Hermès "Frühling"

Slim d'Hermès "Frühling"

© Hermès / Anita Schalefli

Die Auswahl der Tiermotive – ein Löwe, ein Adler, ein Wolf und ein mit Blumen geschmücktes Pferd – steht jeweils für eine Jahreszeit und spiegelt das narrative Universum und die barocke Fantasie des Künstlers wider. Die Motive sind vom Zauber der Natur und der unvergänglichen Schönheit der Zeit inspiriert und verweisen auf die Kostüme französischer und russischer Ballettaufführungen des 17. und 20. Jahrhunderts.

Jedes Modell zeigt faszinierende handwerkliche Fähigkeiten, eingebettet in die Eleganz eines goldenen Zifferblatts und Gehäuses.

Slim d'Hermès "Sommer"

Slim d'Hermès "Sommer"

© Hermès / Anita Schalefli
Slim d'Hermès "Herbst"

Slim d'Hermès "Herbst"

© Hermès / Anita Schalefli
Slim d'Hermès "Winter"

Slim d'Hermès "Winter"

© Hermès / Anita Schalefli
Slim d'Hermès "Frühling"

Slim d'Hermès "Frühling"

© Hermès / Anita Schalefli

Der Winter wird durch einen Wolf aus Paillonné-Emaille in einem mit 52 Diamanten besetzten Weißgoldgehäuse repräsentiert. Die Uhr hat einen Durchmesser von 39,5 mm, im Inneren ist das ultraflache Hermès-Manufakturwerk H1950 verbaut, das mechanische Schweizer Automatikwerk hat eine Gangreserve von 48 Stunden und eine Frequenz von 21.600 Halbschwingungen/Stunde. Getragen wird die Uhr an einem glatten Alligatorlederband in Königsblau.

Slim d'Hermès "Sommer"

Slim d'Hermès "Sommer"

© Hermès / Anita Schalefli

Der Frühling erwacht in Form eines in eine Fülle von Blumen gekleideten Pferdes, das in einem mit 66 Diamanten besetzten Roségoldgehäuse präsentiert wird. Das Zifferblatt beeindruckt mit Miniaturmalerei auf Zitronen-Chrysopras. Die Uhr aus Roségold ist mit 66 Diamanten besetzt. Werk und Größe bleiben gleich.

Der Sommer wird durch einen strahlenden Löwen symbolisiert, der in Saphirglas graviert ist und in einem mit 66 Diamanten besetzten Weißgoldgehäuse erstrahlt. Vollendet wird der Zeitmesser durch ein mattes Alligatorlederband in Cremeweiß.

Der Herbst wird durch einen flammenden Adler repräsentiert, der seine Schwingen in einem feinen Gehäuse aus Weißgold ausbreitet. Vollendet wird dieses Meisterwerk auf einem Zifferblatt aus graviertem Gold mit Mikrorelief und Miniaturmalerei.

Insgesamt ist die Slim d‘Hermès "Le Sacre des saisons" eine beeindruckende Uhrenkollektion, die die Schönheit der Jahreszeiten in all ihren komplexen Details dank einzigartiger Handwerkskunst verkörpert. Die Sonderserie ist jeweils auf 12 Stück limitiert.

Slim d'Hermès "Winter"

Slim d'Hermès "Winter"

© Hermès/ David Marchon
Slim d'Hermès "Frühling"

Slim d'Hermès "Frühling"

© Hermès/ David Marchon
Slim d'Hermès "Herbst"

Slim d'Hermès "Herbst"

© Hermès/ David Marchon

Top Thema: Zenith - Defy Skyline Chronograph

Lang ersehnt und endlich da – die Defy mit Stoppfunktion

Hotspot: Certina - DS Action GMT Powermatic 80

Die Uhr für alle, die Reisen und Abenteuer lieben