2 Minuten

Junghans: Meister Automatic

Der Schwarzwälder Hersteller lanciert zwei neue Modelle in der Meister Automatic-Linie – mit hellgrauem und mit dunkelgrauem Zifferblatt. Die klassisch-elenganten Dresswatches passen zu vielen Gelegenheiten.
Junghans: Meister Automatic 2024
©

Junghans

Eleganz hat bei Junghans einen Namen: Meister Automatic. Der Name ist Programm. Uhren der Modellreihe Meister stehen für harmonisch gestaltete Zeitmesser, für die sich Uhrenfreunde begeistern können: Die einen erfreuen sich an ihren ausgewogenen Proportionen und der klassisch-schlichten Eleganz, andere schätzen die zuverlässige Alltagstauglichkeit und den hohen Tragekomfort.

In dieses Programm reihen sich nun zwei neue Meister Automatic-Modelle ein. Junghans lanciert mit diesen Edelstahl-Zeitmessern klassische Dresswatches in modernem Design. Die neuen Meister Automatic-Modelle passen zu offiziellen Anlässen genauso wie zu lässigen Outfits mit Jeans und Turnschuhen. Die eleganten Dreizeigeruhren mit einem Gehäusedurchmesser von 40,4 Millimetern und einer Höhe von 10,9 Millimetern zeigen Stunden, Minuten und Sekunden aus der Mitte und ein Datum bei drei Uhr stilsicher an.

Junghans: Meister Automatik 2024 mit hellgrauem Sonnenschliff-Zifferblatt

Junghans: Meister Automatik 2024 mit hellgrauem Sonnenschliff-Zifferblatt

© Junghans

Zur Wahl stehen zwei Zifferblattvarianten, die sich – typisch für diese Modellreihe – in einem eleganten Schwung zum Zifferblattrand hin wölben. Freunde klassischer Farben wählen das durch einen Sonnenschliff veredelte hellgraue Blatt mit vier aufgesetzten Indizes bei drei, sechs, neun und zwölf Uhr sowie fein aufgedruckten Indexlinien dazwischen. Zu diesem filigranen Auftritt passt auch das handschuhweiche, graue Straußenlederband des Armbandes mit feiner Dornschließe.

Junghans: Meister Automatik 2024 mit dunkelgrauem Zifferblatt

Junghans: Meister Automatik 2024 mit dunkelgrauem Zifferblatt

© Junghans

Wesentlich dominanter präsentiert sich die Variante mit dunkelgrauem Zifferblatt, bei dem sich die Farbe dank einer Effektlackierung nach außen hin in einen dunklen Anthrazit-Ton verändert. Bei diesem Zifferblatt sind alle zwölf Indizes aufgesetzt, wobei jener der Zwölf sowie die von Drei, Sechs und Neun stärker betont werden. Beiden Modellen gemein sind übrigens die diamantierten Zeiger, die mit umweltfreundlicher, weißer Leuchtmasse ausgelegt sind.

Das feingliedrige Edelstahlband, das eigens für die Meister-Linie entwickelt wurde, verstärkt den maskulinen Auftritt und unterstützt dank Doppelfaltschließe einen hohen und sicheren Tragekomfort. Dieser wird unterstützt von der ergonomischen Form des Edelstahlgehäuses mit seinen kurzen Bandanstößen sowie einer ausgewogenen Gewichtsverteilung.

Junghans: Meister Automatik 2024

Junghans: Meister Automatik 2024

© Junghans

Die bis fünf Bar wasserdichte Schale wird oben von einem gewölbten und entspiegelten Saphirglas abgeschlossen, während in den fünffach verschraubten Boden ein Mineralglas eingesetzt ist. Es gibt den Blick frei auf das Automatikkaliber J800.1 auf Sellita-Basis mit etwa 38 Stunden Gangautonomie. Das rhodiniertes Werk erfreut das Auge des Betrachters mit feinen Veredelungen wie Diamantschliffen auf Federhaus, Räderwerk- und Unruhbrücke, gebläuten Schrauben und einem Rotor mit Streifenschliff und graviertem Logo.

Die neue Meister Automatic kostet am Straußenlederband 1.340 Euro und am Edelstahlband 1.440 Euro.

Top Thema: Casio G-Shock - Full Metal Navy Face

Deep Talk mit der Zeit

Hotspot: Damasko - Taucheruhren

Von der älteren bis zur neuen Generation – DSub50 & DSub10

Web Special: Seiko - Die neuen Uhren 2024

Aktuelle Highlights aus der neuen Seiko-Kollektion im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

Inhorgenta 2024: Die Uhren-Neuheiten, die Sie sich merken sollten
Von Alexander Shorokhoff bis Erwin Sattler, diese Modelle geben einen Vorgeschmack auf ein spannendes Uhrenjahr 2024.
7 Minuten
Junghans Max Bill Regulator Bauhaus
Junghans führt seine Serie Max Bill Bauhaus weiter: Der Dreizeiger-Automatik und der Chronoscope folgt jetzt ein Regulator im gleichen Stil.
2 Minuten