2 Minuten

Die besten Dresswatches 2023

Parmigiani: Tonda PF Micro-Rotor in Platin
© Parmigiani
Elegante Uhren haben gerade Hochkonjunktur. Auch 2023 konnten uns mehrere Marken mit beeindruckenden neuen Dresswatches begeistern. Hier stellen wir Ihnen unsere drei Favoriten vor.

Beste Dresswatch #1: Parmigiani Tonda PF Micro-Rotor in Platin

Die Hauptthemen der Tonda PF von Parmigiani sind die Konzentration auf die wesentlichen Anzeigen – Stunden, Minuten, Datum – sowie das In-Szene-Setzen des fein strukturierten Zifferblatts. Für Letzteres musste der Markenschriftzug weichen, die Zeiger skelettiert und die Indexe gekürzt werden. Bei der Tonda PF Micro-Rotor in Platin fällt der Blick auf ein schlichtes sandgestrahltes Zifferblatt aus Platin, dem gleichen Material, aus dem auch Gehäuse, Gliederband und die Lünette mit ihren 225 Einkerbungen bestehen. Die Zeiger und die von Hand applizierten Ziffern sind aus rhodiniertem Gold. Die gelungenen Proportionen sorgen dafür, dass man die Augen kaum vom Zifferblatt abwenden möchte. Doch sollte man das tun, um einen Blick auf die Rückseite zu werfen: Dort findet sich das mit Genfer Streifen und Perlage veredelte Manufakturwerk PF703 mit dem namengebenden Platin-Mikrorotor mit Gerstenkorn-Guillochierung, das anzuschauen sich ebenfalls lohnt.Platin | 40 mm | Manufakturkaliber PF703, Automatik | 94.500 Euro

Beste Dresswatch #2: Laurent Ferrier Square Micro-Rotor Evergreen

Laurent Ferrier: Square Micro-Rotor Evergreen © Laurent Ferrier
Ihre unfassbare Eleganz bezieht die Square Micro-Rotor Evergreen von Laurent Ferrier aus den superschlanken, feinen Zeigern und den nadelförmigen, spitz zulaufenden Stundenindexen. Auf der einen Seite bilden sie einen spannungsreichen Kontrast zur rundlichen Kissenform des Edelstahlgehäuses, das im Zusammenspiel mit der bauchigen Zwiebelkrone beinahe weich wirkt. Auf der anderen Seite passt dessen glatte Oberfläche aber perfekt zu den hochglanzpolierten Markern auf dem dunkelgrünen, fast grau wirkenden Zifferblatt. So entsteht ein einzigartiges Design, das nur wenige Elemente benötigt, um sich von allen anderen Uhren klar abzusetzen und eine Uhr mit ganz eigenem Stil zu schaffen.Edelstahl | 41 mm | Manufakturkaliber FBN 229.01, Automatik | 58.700 Euro

Beste Dresswatch #3: Breguet Classique 7637 Minutenrepetition

Breguet: Classique Minutenrepetition 7637 © Breguet
Breguet-Zeiger und -Ziffern sind Klassiker, die auch von anderen Marken gern verwendet werden. Hier sind sie – abgesehen vom sichtbaren Markenlogo und der fast unsichtbaren Geheimsignatur – allein auf dem Zifferblatt aus tiefschwarzem Grand-Feu-Email und können ihre Eleganz voll ausspielen. Trotz dieses Purismus muss die Classique 7637 nicht auf eine Zusatzfunktion verzichten: Sie findet sich allerdings nicht auf dem Zifferblatt, sondern am Gehäuserand in Form eines Schiebers, der die im Kaliber 567.2 verborgene Minutenrepetition auf Wunsch auslöst.Roségold | 42 mm | Manufakturkaliber 567.2, Handaufzug | 262.300 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Die 15 schönsten Dress-Watches - Welche elegante Uhr trägt der Mann am Abend?
Die meisten Uhren sind auf irgendeine Weise sportlich. Aber was trägt der Mann am Abend in der Oper oder bei sonstigen festlichen Anlässen? Die 15 schönsten Dress-Watches im Überblick:
7 Minuten
3. Aug 2023
Parmigiani: Tonda PF Hijri Ewiger Kalender
Parmigiani bringt seinen islamischen Kalender innerhalb der Linie Tonda PF im Stahlgehäuse mit einem betörend blaugrünen Zifferblatt.
2 Minuten