2 Minuten

Laco: Kiel Sport

Während der Time to Watches stellte Laco die Kiel Sport vor, die das Fliegeruhren-Sortiment um einen Chronographen erweitert. Der Zeitmesser bietet zu den typischen Fliegeruhreneigenschaften der bereits etablierten Kiel.2-Modelle eine einseitig drehbare Lünette.
Laco: Kiel-Sport
©

Laco

Laco ist tief in der Geschichte der Fliegeruhren verwurzelt. Die renommierte Pforzheimer Marke setzt mit dem neuen Chronographen Kiel Sport nun erneut Maßstäbe in dieser besonders beliebten Uhren-Kategorie. Mit authentischen Merkmalen, wie der matten Gehäuseoberfläche, starken Kontrasten auf dem Zifferblatt oder dem punktierten Fliegerdreieck bei zwölf Uhr, spiegelt das markante Design der Kiel Sport die Essenz von Laco und der Verbindung zur Luftfahrt wider. Unverkennbar ist die klare Fliegeruhrenästhetik des Zifferblattes, das bewusst matt-schwarz gehalten wird, um eine schnelle und blendfreie Anzeige der Uhrzeit aus jedem Blickwinkel zu gewährleisten.

Laco: Kiel Sport bei Nacht

Laco: Kiel Sport bei Nacht

© Laco

Dem dunklen Untergrund kontrastieren hellgrüne Indizes, arabische Ziffern und Zeiger. Unter widrigen Lichtbedingungen sorgt deren großzügige Beschichtung mit intensiv nachleuchtender Superluminova C3 für beste Ablesbarkeit.

Auch die Minutenskala der einseitig drehbaren Lünette ist mit dieser, in der Dunkelheit grünlich schimmernden Leuchtmasse belegt. Sie befindet sich auf einer für besondere Funktionssicherheit und Langlebigkeit bekannten Einlage aus hochwertiger Keramik. Das Material bietet außergewöhnliche Härte und Kratzfestigkeit, Farbstabilität und Korrosionsbeständigkeit. Mit seiner groben Rändelung ist der Drehring besonders griffig, so dass man ihn auch mit Handschuhen bedienen kann. Zudem verleiht er der Kiel Sport einen technischen Look. Seine 60er-Rastung ermöglicht eine präzise Einstellung der Zeit in Minutenschritten.

Laco: Kiel Sport, einseitig drehbare Lünette

Laco: Kiel Sport, einseitig drehbare Lünette

© Laco

Die funktionale Lünette gehört zu einem 43 Millimeter großen Edelstahlgehäuse, das im Gegensatz zu den Kiel.2-Modellen eine dunkel sandgestrahlte Oberfläche besitzt. Diese verhindert nicht nur Reflexionen und trägt zu einer ausdrucksstarken, monochromen Optik bei, sondern schlägt auch die Brücke zu anderen markanten Laco-Fliegeruhren.

Laco: Kiel Sport, Kaliber Laco 500

Laco: Kiel Sport, Kaliber Laco 500

© Laco

Im Innern des bis zehn Bar druckgeprüften Gehäuses tickt das automatische Chronographenkaliber Laco 500, das auf dem Schweizer Sellita SW500 basiert. Neben der Zeit- und Chronographen-Funktion bringt es auch den Wochentag und das Datum zur Anzeige. Nach Vollaufzug garantiert das Laco 500 eine Gangautonomie von beachtlichen 56 Stunden.

Laco: Kiel Sport am Handgelenk

Laco: Kiel Sport am Handgelenk

© Laco

Die authentische Fliegeruhr wird am schwarzen Kalbslederband mit heller Naht getragen, vollendet mit einer dunkel sandgestrahlte Dornschließe mit Laco-Logo, die das Finish des Gehäuses aufgreift. Der neue Flieger-Chronograph Laco Sport kostet 2.390 Euro.

Web Special: Certina - Die neuen Uhren

Seit über 130 Jahren widmet sich Certina der anspruchsvollen Schweizer Uhrmacherkunst.

Hotspot: Titoni CarbonTech - Sommerliche Leichtigkeit

Mit der Seascoper 600 CarbonTech hat die Schweizer Traditionsfirma Titoni vor einiger Zeit unter dem Beifall von Uhrenexperten ihre erste Carbon-Uhr lanciert.