2 Minuten

Herbelin: Newport Céramique Automatic – Limited Edition

In glänzend schwarzer Keramik bietet die neue Newport Céramique Automatik Limited Edition eine viel reduziertere Optik als die bekanntesten Modelle der maritimen Linie.
Herbelin: Newport Céramique Automatic – Limited Edition
©

Herbelin

Seit 1988 ist die Newport die emblematische Linie der französischen Marke Herbelin (ehemals unter dem Namen Michel Herbelin bekannt). Nicht weniger als 500.000 Newport-Uhren wurden seither weltweit verkauft. Die typische Newport ist eine Uhr mit deutlich maritimen Anklängen: einem großen Schiffssteuerrad auf dem – meist blauen – Zifferblatt, goldfarbenen Indexen und den typischen zentralen Bandanstößen, durch die die Uhr noch runder erscheint.
Herbelin: Wristshot der Newport Céramique Automatic Limited Edition

Glänzende Keramik: Die Newport Céramique Automatic ist die reduzierte Antwort auf die bekannten maritim-opulenten Newport-Modelle in Blau und Gold

© WatchTime

Reduziertes Design

Die neue Newport Céramique Automatic ist eine Adaption des bekannten Designs, das in eine ganz andere Richtung führt: ruhig, extrem reduziert und ganz in Schwarz. Genauer gesagt, aus schwarzer, polierter Keramik. Durch die bewussten Spiegeleffekte wirkt die Uhr sehr glatt und verströmt ein Hightech-Feeling, das dem für Herbelin ungewohnten Material entspricht. Unter Verzicht auf jegliche Indexe oder Zahlen umkreisen die Zeiger das Zifferblatt, auf dem sich sonst nur Marken- und Modellname befinden (die 35 steht für das Jubiläum der Uhr im Jahr 2023). Selbst das Steuerrad-Logo musste weichen, es befindet sich nun auf der Krone, geblieben sind freilich die für eine Newport unverzichtbaren zentralen Bandanstöße. An ihnen ist das mattschwarze Kautschukband befestigt, das mit einer Faltschließe bestückt ist.

Newport Céramique Automatic Damenuhr Soldat

Die kleine Variante der Newport Céramique Automatic misst 38 mm

© Herbelin

Zwei Gehäusegrößen

Die neue Keramikuhr gibt es in zwei Größen: 38 und 43 mm Durchmesser. In beiden arbeitet ein Sellita SW300-Automatikkaliber mit 56 Stunden Gangreserve. Seine Schwungmasse ist mit dem Markenlogo verziert, was man durch den Saphirglas-Sichtboden sehen kann. Das obere Saphirglas über dem Zifferblatt ist doppelt entspiegelt. Mit einer Wasserdichtheit von 50 Metern sind die Uhren zwar nicht zum Tauchen geeignet, halten aber dicht, wenn sie ungewollt mit Wasser in Berührung kommen. Beide Modelle sind auf je 500 Stück limitiert und kosten 1.995 Euro. Wie alle Herbelin-Uhren wird auch die Newport Céramique Automatic in den Werkstätten im Juramassiv in der Region Franche-Comté entworfen, konzipiert, von Hand zusammengebaut, eingestellt und geprüft.

Mehr über Herbelin: Lesen Sie unser Hands-On der Newport Diver

Top Thema: Zenith - Defy Skyline Chronograph

Lang ersehnt und endlich da – die Defy mit Stoppfunktion

Hotspot: Certina - DS Action GMT Powermatic 80

Die Uhr für alle, die Reisen und Abenteuer lieben