Die guten Uhren im Südwesten: Leserreise Schwarzwald 2022

Kommen Sie mit Watchtime.net zu Junghans, Hanhart, Stowa, Laco und Lehmann!

Vom Morgen des 12. bis zum Nachmittag des 14. Juli 2022 führen wir unsere Leser zu den wichtigsten Uhrenstandorten im deutschen Südwesten: Im Rahmen der Watchtime.net-Leserreise Schwarzwald 2022 lernen Sie die Produktion, die Geschäftsleitung sowie die Uhrenneuheiten und -klassiker der Marken Hanhart, Junghans, Lehmann, Stowa und Laco kennen.

Stoppuhrenvitrine im kleinen, aber feinen Hanhart-Firmenmuseum
Stoppuhrenvitrine im kleinen, aber feinen Hanhart-Firmenmuseum

Bei der Besichtigung dieser fünf wichtigen Uhr-Unternehmen des Schwarzwalds erhalten Sie Einblick in die Uhrenindustrie und -historie des deutschen Südwestens: Hanhart hat sich bereits vor über 100 Jahren als Stoppuhrenspezialist etabliert und steht seit 1938 zudem für funktionale Armbandchronographen im Fliegeruhrenstil. Junghans war einst größte Uhrenfabrik sowie drittgrößter Chronometerhersteller der Welt – ein Erbe, dem Sie auf dem riesigen historischen Firmengelände in der Geißhalde in Schramberg nachspüren können. Stowa baut seit 1927 Uhren und verweist mit der umfangreichen aktuellen Kollektion auf viele erfolgreiche Modelle seiner fast 100-jährigen Geschichte. Laco hat wie Stowa in den vierziger Jahren die sogenannte Große Fliegeruhr an die deutsche Luftwaffe geliefert – für die Pforzheimer Marke der Beginn einer großen Fliegeruhrengeschichte, die sich heute in zahlreichen, teilweise frei konfigurierbaren Modellen niederschlägt. Lehmann ist die jüngste Uhrenmarke auf der Reiseroute: 2011 gegründet, setzt die Manufaktur aus Hardt bei Schramberg konsequent auf eine höchstmögliche Fertigungstiefe. Mit selbst gebauten Präzisionsmaschinen zur Teilefertigung und -veredelung fügt sie der ansonsten von Traditionsmarken geprägten Leserreise einen hochtechnischen Aspekt hinzu.

Markus Lehmann (Mitte) erklärt die hochpräzise Komponentenfertigung in seinem Unternehmen

Garniert wird die dreitägige Reise mit Führungen durch das Uhrenmuseum Furtwangen, das Terrassenbau-Museum auf dem historischen Junghans-Gelände und durch die umfangreiche Oldtimersammlung der Junghans-Inhaberfamilie Steim.

Die Teilnehmer der Leserreise Schwarzwald 2021
Die Reisegruppe ist in der Villa Junghans untergebracht, die in den 1880ern von Erhard Junghans II. erbaut wurde

Im Rahmen der spannenden Uhrenreise übernachten Sie zweimal in der Villa Junghans, einem Traditionsbau, der eng mit der Stadt- und Uhrengeschichte von Schramberg verbunden ist: Die Villa Junghans diente ab den 1880er-Jahren dem damaligen Junghans-Patron Erhard Junghans II. mit Frau und Kindern als Familiensitz.

Die Watchtime.net-Leserreise Schwarzwald 2022 kostet 980 Euro pro Person. Impressionen aus dem letzten Jahr finden Sie hier.

Anmeldung bei Ebner Media Group, Bettina Rost: rost@ebnermedia.de oder unter +49 (0)731/880057-139

Die Fakten zur Watchtime.net-Leserreise 2022 im Überblick:

  • Wann: 12. Juli bis 14. Juli 2022
  • Was: Geführte Besuche bei den Uhrenmarken Hanhart, Junghans, Laco, Lehmann und Stowa, sowie Besuch des Uhrenmuseums in Furtwangen
  • Leistungen: Zwei Übernachtungen in der Villa Junghans
  • Transport zwischen den Uhrenmarken
  • Mittag- und Abendessen mit Tischgetränken
  • Preis: 980 Euro pro Person

ak

Produkt: Chronos 02/2019
Chronos 02/2019
Messeneuheiten 2019 aus Basel und Genf+++Hands-on Porsche Design+++Test TAG Heuer+++Fliegeruhren von IWC

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren