Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
UHREN-Magazin Special +++ Deine Kaufberatung rund um Uhren +++ Portraits und Kollektionen +++

D. Dornblüth & Sohn: Sondermodell Zentrumsekunde C

Die deutsche Manufaktur bringt mit Chronos zusammen ein auf 25 Exemplare limitiertes Sondermodell heraus

Das auf lediglich 25 Exemplare limitierte Sondermodell Zentrumsekunde C von D. Dornblüth & Sohn entstand in Zusammenarbeit mit der Uhrenzeitschrift Chronos. Dabei sind sowohl das mattblaue Zifferblatt, das nach einem von Dornblüth entwickeltem Verfahren entsteht, wie auch das grainiert und rhodinierte Werk Besonderheiten dieser limitierten Uhr.

D. Dornblüth & Sohn Zentrumsekunde C
D. Dornblüth & Sohn Zentrumsekunde C

Wie vor 100 Jahren bauen Dirk Dornblüth und seine Mitarbeiter in Kalbe in Sachsen-Anhalt die Werkteile von Hand ohne computergesteuerte Automaten. Dabei orientiert sich die Marke an der alten Glashütter Ästhetik: Schwanenhalsfeinregulierung, handgravierter Unruhkloben, Dreiviertelplatine, Schraubenunruh, verschraubte Goldchatons und thermisch gebläute Schrauben mit polierten Köpfen zeugen ebenso von Handwerkskunst wie die gebrochenen und polierten Kanten und das hier sogar mit dreistufigem Sonnenschliff verzierte Sperrrad. Lediglich 35 Prozent der Werksteile stammen vom Eta-Kaliber Unitas 6498. Durch den Glasboden kann man das Kaliber Zentrumsekunde und die mit gemächlichen 18.000 Halbschwingungen pro Stunde schwingende Unruh betrachten.

Dornblüth fertigt und verziert das Kaliber fast vollständig von Hand
Dornblüth fertigt und verziert das Kaliber fast vollständig von Hand

Beim Band haben wir uns für Straußenleder entschieden, was gut zur sportlich-eleganten Uhr passt. Ein Highlight stellt auch die Holzschatulle aus Ulme dar. Dank ihres Fensters kann man die Armbanduhr auch als schicke Tischuhr nutzen, wenn sie sich in der Schatulle befindet. Die Zentrumsekunde C wird nur 25-mal gebaut kostet 4.990 Euro und ist ausschließlich hier im Watchtime.net-Shop erhältlich.

Für alle Käufer dieser Sonderedition wird es ein Event bei Dornblüth geben, bei dem der Uhrmachermeister zeigt, wie die Zentrumssekunde gebaut wird.

Da jede Uhr und jedes Werk von Hand gebaut wird, beträgt die Lieferzeit sechs Wochen nach Bestellung.

Die limitierte D. Dornblüth & Sohn Zentrumsekunde C ist nur im Watchtime.net-Shop erhältlich: Hier finden Sie weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bestellung.

[4989]

D. Dornblüth & Sohn: Kaliber 99.6-M ST
Special Deutsche Uhrenmarken: D. Dornblüth & Sohn
Kurzporträt der Marke Gründungsjahr | 1962 Inhaber | Dirk Dornblüth Preisbereich | 3.990 – 24.990 Euro Wichtigste Modelllinien | Kaliber 99.1 und 99.1-M, 99.Zentrumsekunde, Quintus-2010. Klassik Markenphilosophie |  In der Tradition der alten Meister möchten wir durch unsere Handarbeit, weitgehend ohne computergesteuerte Automaten beweisen, dass deutsche Feinuhrmacherei auch im Zeitalter des Internets wie bei unseren...

Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
UHREN-Magazin Special +++ Deine Kaufberatung rund um Uhren +++ Portraits und Kollektionen +++
Das könnte Sie auch interessieren