MeisterSinger: Auf der dunklen Seite

MeisterSinger kürt 2011 zum Jahr der dunklen Versuchung und präsentiert eine ganze Reihe von Modellen in Sonnenschliff Anthrazit.

Weil viele MeisterSinger Fans nicht nur unser klassisches Elfenbein an ihrem Handgelenk spazieren führen möchten, sind wir immer auf der Suche nach interessanten und vielschichtigen Farben, die so individuell sind wie die Menschen, die unsere Uhren tragen.

Unser neuer Farbton „Sonnenschliff Anthrazit“ erweitert die MeisterSinger Palette um einen ebenso modernen wie klassischen Ton, den nicht nur Anzugträger lieben werden.

Wie Steinkohle schimmert das dunkle Anthrazit in den verschiedensten Schattierungen auf dem Zifferblatt. Warme Farbnuancen nehmen dem kühlen Ton seine Strenge. Der vielschichtige Sonnenschliff belebt das Zifferblatt und lässt je nach Lichteinfall völlig unterschiedliche Farbtöne erkennen.

Erhältlich in der neuen Farbe Sonnenschliff Anthrazit:
N° 01, N° 02, N° 03, NEO 1Z, NEO 2Z, Pangaea Automatik, Perigraph, Singular, Unomatik und Scrypto.

Weitere Informationen zu den Anthrazitmodellen von MeisterSinger erhalten Sie unter: www.meistersinger.de  

Produkt: Chronos 3/2021
Chronos 3/2021
VON DEN VIRTUELLEN UHRENMESSEN: DIE NEUEN UHREN 2021 +++ VON AUDEMARS PIGUET BIS ZENITH: IKONEN AM METALLBAND +++ 20 JAHRE MEISTERSINGER: FASZINATION EINZEIGERUHR +++ TEST: KLEINER, SCHLICHTER – UND BESSER? IWC PORTUGIESER AUTOMATIC 40 +++ TEST: A. LANGE & SÖHNE: SAXONIA GROSSDATUM KONKURRENZ FÜR DIE LANGE1?
Das könnte Sie auch interessieren