Oris: Tiefseetauglich

 Oris Regulateur „Meistertaucher”

Beim Meistertaucher steht der für Tauchgänge wichtige Minutenzeiger im Mittelpunkt
Beim Meistertaucher steht der für Tauchgänge wichtige Minutenzeiger im Mittelpunkt

Das Biest aus der Tiefe – keine Neuheit der Baselworld 2009, aber immer noch ein absoluter Hotspot: Titangehäuse mit 49 Millimeter Durchmesser, 15,25 Millimeter Dicke und 565,2 Kubikmillimeter Volumen – der neue „Meistertaucher”, ein bis 100 Bar/1000 Meter wasserdichter Gigant der Tiefe.

Und die Übergröße macht hier besonders Sinn, die getrennten Anzeigen können noch besser abgelesen werden. Aus dem Zentrum läuft die für die Tauchzeit entscheidende Minute, dezentral die Sekunde und die Stunde. Die Anzeigen leuchten in Superluminova „Dark Orange”.

Dank Superluminova immer gut ablesbar: der Meistertaucher
Dank Superluminova immer gut ablesbar: der Meistertaucher

Je größer die Uhr, desto sicherer auch die Bedienung: Sowohl beim Einstellen des nur einseitig drehbaren Tauchrings für die Zeit unter Wasser, wie bei der verschraubten Sicherheitskrone und dem Heliumventil. Das Kautschukarmband mit dem Oris Signet kann fürs Tragen über dem Tauchanzug verlängert werden.

Nicht nur die intelligente Aufteilung macht den Meistertaucher zu etwas Besonderem
Nicht nur die intelligente Aufteilung macht den Meistertaucher zu etwas Besonderem

Robust, aber trotzdem elegant, zeigt die Titanuhr mit dem Oris High-Mech Werk auch über Wasser ihre Qualitäten: immer sportlich und gut aussehend.

Ein Highlight stellt zudem das wasserdichte Kofferset dar, welches ein Metallband und das nötige Wechselwerkzeug beinhaltet, damit schnell und individuell zwischen Kautschuk- und Metallband gewechselt werden kann.
Oris: The Intelligent Choice.

Mehr erfahren Sie unter www.oris.ch

Das könnte Sie auch interessieren