Produkt: Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Seikos Taucheruhr SBGA229 verbindet traditionelle Mechanik mit der Ganggenauigkeit von Elektronik. Schaffen die Japaner den Spagat und was taugt die Tauchruhr? Unser Test klärt auf.

Pequignet: Royale 300

Die französische Manufaktur Pequignet präsentiert mit der Linie Royale 300 ihre erste Taucheruhren-Kollektion mit dem hauseigenen Automatikwerk Calibre Royal.

Weitere Informationen zur Pequignet Royale 300 erhalten Sie hier: www.pequignet.com

Als echte Taucheruhr mit einer Wasserdichtheit bis 300 Meter, kommt die Royale 300 mit der neuesten Generation des mehrfach ausgezeichneten Automatikwerks Calibre Royal. Die einseitig drehbare Vulcamix-Lünette ermöglicht die Messung der Dekompressionszeit. Die patentierte Krone lässt sich durch eine Vierteldrehung verschließen.

Das Zifferblatt der Royale 300 hat mehrere Ebenen zur optimalen Ablesbarkeit, eine kleine Sekunde bei 3 Uhr und eine Gangreserveanzeige zwischen 7 Uhr und 8 Uhr.
Das Zifferblatt der Royale 300 hat mehrere Ebenen zur optimalen Ablesbarkeit, eine kleine Sekunde bei 3 Uhr und eine Gangreserveanzeige zwischen 7 Uhr und 8 Uhr.

Das 43 mm große, polierte und satinierte Gehäuse ist mit drei verschiedenen Lünetten erhältlich: eine schwarze Lünette oder eine Lünette in Orange zum schwarzen Zifferblatt, eine blaue Lünette zum blauen Zifferblatt. Das „Fleur-de-Lys”-Logo ziert die farblich abgestimmten Kautschukbänder, die mit einer Doppelfaltschließe verschlossen werden.

Weitere Informationen zur Pequignet Royale 300 erhalten Sie hier: www.pequignet.com

Pequignet: Royale 300 in Schwarz Pequignet: Royale 300 in Blau

Eine authentische französische Manufaktur

Pequignet, seit 1973 in Morteau ansässig, hat sich das Fortbestehen der französischen Uhrmacherkunst auf die Fahne geschrieben: 2011 präsentierte Pequignet seine ersten mit dem Calibre Royal ausgestatteten Kollektionen. Das Calibre Royal ist das erste französische Manufakturkaliber der Haute Horlogerie seit über 40 Jahren, es wurde vollständig von Pequignet entwickelt und hergestellt. Dabei handelt es sich um ein völlig neuartiges Kaliber, das erstmals überhaupt sämtliche Komplikationen in der Werkplatte integriert.

Pequignet: Calibre Royale
Pequignet: Calibre Royale

 

Weitere Informationen zur Pequignet Royale 300 erhalten Sie hier: www.pequignet.com

Produkt: Download: Rolex Deepsea D-blue im Test
Download: Rolex Deepsea D-blue im Test
Die Chronos-Redaktion testet die neue Rolex Deepsea mit D-blue-Zifferblatt und neuem Manufakturkaliber.
Das könnte Sie auch interessieren