Promotion

Sternglas Edition Bronze: Die neue Sonderedition zum 6. Jubiläum

999 Exemplare mit bronzefarbenem Gehäuse

Eine eigene Uhrenmarke – das war der Traum, der Dustin Fontaine vor sechs Jahren inspiriert hat, Sternglas zu gründen. Nach Jahren harter Arbeit und großer Herausforderungen lanciert das Hamburger Team heute das Jubiläumsmodell: Die limitierte Hamburg Automatik Edition Bronze.

Sternglas: Hamburg Automatik Edition Bronze
Der Neuzugang mit Automatik-Uhrwerk von Miyota 8215 und Sekundenstopp. Limitiert auf 999 Exemplare.

Zugegeben, als Sternglas vor 6 Jahren seinen ersten Zeitmesser auf einer Crowdfunding Plattform vorstellte, dachten viele, dass es ein One Hit Wonder bleibt. Es war 2016 und viele junge Uhrenmarken mit schlichtem Design und teilweise sehr günstiger Verarbeitung sprossen nur so aus dem Boden. Doch Sternglas hat schon damals erkannt, dass es mehr braucht und von Beginn an langlebige Materialien wie 316L Edelstahl und Saphirglas verarbeitet. Das heute 20-köpfige Team ist immer Austausch mit seiner Community, bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und die Designschule des Bauhauses als Inspirationsquelle ist aus den Zeitmessern nicht mehr wegzudenken. Sternglas hat es geschafft und ist heute eine ernstzunehmende Uhrenmarke mit mehr als 380 Fachhandelspartnern, einer umfassenden Kollektion und einer treuen Community. Zum ausgeklügelten, neuen Jubiläumsmodell kann man den Hamburger Uhrenenthusiasten nur beglückwünschen.

Weitere Informationen zur Sternglas Hamburg Automatik Edition Bronze erhalten Sie unter www.sternglas.de

Sternglas: Hamburg Automatik Edition Bronze
Das Jubiläumsmodell mit Bronzefarbene PVD Beschichtung für langanhaltende Freude

Die Kombination mit dem schilfgrün-satinierten Zifferblatt verschafft der neuen Hamburg Automatik Edition Bronze eine besondere Vintage Optik. Das bronzefarbene Gehäuse ist Schiffsschrauben nachempfunden und verleiht der Edition mit dem detailreichen Zifferblatt seinen maritimen Charakter. Als optisches Highlight dient der Sekundenzeiger in Signalorange. Auf der Gehäuserückseite befindet sich neben der Limitierungsnummer die Editionsgravur des berühmten Wasserschlosses aus der Hamburger Speicherstadt, das seit 2015 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt.

Sternglas: Hamburg Automatik Edition Bronze
Die Gehäuserückseite zeigt das Wasserschloss aus der Hamburger Speicherstadt.

Zuverlässiges Automatikwerk von Miyota 8215 mit Sekundenstopp

In dem markanten 42 mm-Gehäuse tickt ein mechanisches Drei-Zeiger-Uhrwerk des japanischen Herstellers Miyota, welches für seine Zuverlässigkeit und Genauigkeit bekannt ist und eine maximale Gangreserve von 42 Stunden mitbringt. Das Lederarmband sorgt für Geschmeidigkeit und ein angenehmes Tragegefühl.

Sternglas: Hamburg Automatik Edition Bronze
Gewölbtes und doppelt entspiegeltes Saphirglas, Durchmesser von 42 mm, 5 ATM wasserdicht

Die Edition Bronze ist eine Hommage an die Heimat im Norden und drückt die Dankbarkeit aus, mit der das siebte Jahr der Sternglas-Geschichte beginnt. Die Automatikuhr ist für einen Preis von 399 Euro im Onlineshop oder bei einem der 380+ Fachhändlern erhältlich. Man darf gespannt sein, welche neuen Modelle zukünftig aus dem Hause Sternglas kommen.

Sternglas: Hamburg Automatik Edition Bronze
Die Sonderedition in Bronze-Optik ist mit einem Rindslederband erhältlich. Dank Schnellwechselsystem kann es beliebig getauscht werden.

Technische Daten der Sternglas Hamburg Automatik Edition Bronze:

Werk | Mechanisches Automatikuhrwerk, Miyota 8215
Gehäuse | 316L Edelstahl, 42 Millimeter Durchmesser, 12 Millimeter Höhe
Besonderheiten | Sekundenstopp, doppelt gewölbtes Saphirglas, gewölbtes/satiniertes Zifferblatt in schilfgrün, Highlight-Sekundenzeiger in signalorange, Editionsgravur “Wasserschloss”, Limitierungsnummer
Preis | 399 Euro

Weitere Informationen zur Sternglas Hamburg Automatik Edition Bronze erhalten Sie unter www.sternglas.de

Produkt: Download: Sinn Spezialuhren EZM 1.1 S im Test
Download: Sinn Spezialuhren EZM 1.1 S im Test
Sinn feiert mit der EZM 1.1 S 25 Jahre Einsatzzeitmesser. Natürlich hat der Jubiläums-Chronographen das Rüstzeug zur Bewältigung anspruchsvoller Spezialaufgaben. Das UHREN-MAGAZIN hat die EZM 1.1 S ausführlich getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren