Produkt: Download: Zenith Defy El Primero 21 im Test
Download: Zenith Defy El Primero 21 im Test
Das UHREN-MAGAZIN testet den neuen Chronographen von Zenith, der die Hundertstelsekunde messen kann. Alles über den Defy El Primero 21 erfahren Sie hier!
Promotion

Breguet: Type XXI 3815 aus Titan

Vom Innovationsgeist seiner Vorfahren inspiriert wird Louis Charles Breguet (1880-1955) zu einem der Wegbereiter der französischen Luftfahrt. Er entwarf nicht nur zahlreiche komplett neuartige Luftfahrzeuge (wie den Tragschrauber, einen Vorläufer des Helikopters), sondern auch Doppeldeckermaschinen, Wasserflugzeuge, Jagdflugzeuge oder zivile Transportflieger und wurde so zu einer bedeutenden Persönlichkeit in der Welt der Luftfahrt. Neben der Begeisterung für die Eroberung der Lüfte, entwickelte Breguet auch ein Interesse für speziell für die Luftfahrt entwickelte Uhren.

Breguet 531 Saigon Transportwasserflugzeug

Bereits ab dem Jahr 1918 zählt die amerikanische Luftfahrt zu den Kunden der Maison, ab 1922 liefert Breguet seine Zeitmesser auch an das Luftfahrtunternehmen Société Anonyme des Ateliers d’Aviation Louis Breguet. Im Jahr 1935 entwirft die Maison bereits erste Chronographen fürs Handgelenk. Etwa zwanzig Jahre später wird das bislang wichtigste Kapitel in der Geschichte der Breguet Fliegeruhren geschrieben: Im Auftrag der französischen Streitkräfte startet Breguet die Produktion der Type XX, einer Uhr die zur Legende wurde.

Weitere Informationen zur Breguet Type XXI 3815 erhalten Sie unter www.breguet.com

Louis Breguet 1936
Louis Breguet 1936

In diesem Jahr ergänzt Breguet die Kollektion um den Chronographen Type XXI 3815. Diese limitierte Version schlägt ein neues Kapitel in der Geschichte des legendären Fliegerchronographen auf. Die Type XXI 3815 wird heute das moderne Pendant zur Type XXI 3817, einer Edition im Vintage-Look, die 2016 vorgestellt wurde.

Breguet: Type XXI 3815

Das neue Modell verfügt über ein 42 Millimeter großes Gehäuse aus Titan und besitzt eine Wasserdichtigkeit bis 100 Meter. Die beidseitig drehbare Lünette, ebenfalls aus Titan, verfügt über eine schwarz lackierte 60-Minuten-Skala.

Weitere Informationen zur Breguet Type XXI 3815 erhalten Sie unter www.breguet.com

Breguet: Type XXI 3815 liegend

Der sportliche Charakter des Chronographen wird durch ein tiefschwarzes Zifferblatt mit Sonnenschliff unterstrichen, sowie die großen lumineszierenden Ziffern, die Indizes und Zeiger in wahlweise grün oder orange. Außerdem sind lediglich zwei Zähler in das Zifferblatt integriert: Die 24-Stunden-Anzeige bei drei Uhr und die kleine Sekunde bei neun Uhr. Durch den neuen Präzisionsminutenkreis und das Datum bei sechs Uhr bekommt die Uhr einen modernen Look.

Das mechanische Uhrwerk mit Automatikaufzug ist mit der Flyback-Funktion ausgestattet, ein unverzichtbares Element der Kollektion. Beide Varianten sind auf jeweils 250 Exemplare limitiert, von 1/250 bis 250/250 durchnummeriert.

Weitere Informationen zur Breguet Type XXI 3815 erhalten Sie unter www.breguet.com

Breguet: Type XXI 3815
Breguet Type XXI 3817 (präsentiert im Jahr 2016)

 

[14705]

Produkt: Download Fliegeruhren-Test: Bell & Ross, IWC und Zenith
Download Fliegeruhren-Test: Bell & Ross, IWC und Zenith
Das UHREN-MAGAZIN schickt Fliegeruhren von Bell & Ross, IWC und Zenith in den Vergleichstest.
Das könnte Sie auch interessieren