Promotion

Citizen: Eco-Drive Funkuhr Racing Chronograph

Im Rausch der Zeit

Als Pionier im Funkuhren Segment führt Citizen im Rahmen seiner Frühjahrs Kollektion drei neue Funkchronographen ein.

Citizen: Eco-Drive Funkuhr Racing Chronograph
Citizen: Eco-Drive Funkuhr Racing Chronograph

Die neue Serie CB5914* kombiniert hohe Funktionalität in der Funktechnologie mit einem hochwertigen Design. Es gibt drei Varianten dieses neuen Zeitmessers – mit schwarzem, blauen und grünem Zifferblatt.

Citizen: Eco-Drive Funkuhr Racing Chronograph in Schwarz
Citizen: Eco-Drive Funkuhr Racing Chronograph schwarz

Sportives Design

Das Design ist inspiriert von einem Rennwagen Cockpit. Dieser sportliche Look ist durch die Anordnung und dem unterschiedlichen Design der Totalisatoren realisiert. Dennoch wirkt dieser neue Zeitmesser nicht überladen, sondern elegant sportlich. Die auf der Lünette liegende Tachymeterskala, um die Geschwindigkeiten abzuschätzen, runden den sportlichen Charakter dieser Uhr ab.

Das robuste Voll-Edelstahlgehäuse hat einen Durchmesser von 44 Millimeter am Handgelenk und ist somit ein echter Blickfang auf der Rennstrecke. Die verzierte Krone ist geschützt durch einen Flankenschutz. Gehalten wird der Chronograph von einem massiven Edelstahlarmband, welches mit einer doppelten Sicherheitsschieße gehalten wird. Den Blick auf das Cockpit beziehungsweise auf das Zifferblatt dieses Zeitmessers erhält man durch ein flaches kratzfestes Saphirglas. Zudem hat der Chronograph WR 20 Bar und ist somit auch im Wasser ein sportlicher Begleiter.

Dass die Zeit jederzeit gut ablesbar ist, ist durch die lumineszierenden Zeiger und Strichindizes gewährleistet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.citizenwatch.eu

Citizen: Eco-Drive Funkuhr Racing Chronograph in Blau
Citizen: Eco-Drive Funkuhr Racing Chronograph blau

Eco-Drive – Nie mehr Batteriewechsel

Die Funkchronographen werden durch das Citizen eigene Caliber E660 angetrieben. Hierbei handelt es sich um ein patentiertes Eco-Drive Werk. Eco-Drive wurde 1976 von Citizen entwickelt und seitdem ständig verbessert. Mit Eco-Drive erzeugen die Uhren durch Sonnenlicht oder künstliches Licht, selbst bei schwacher Beleuchtung, Energie und laufen auch bei Dunkelheit monatelang. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass Ihre Uhr jemals stehen bleibt. Umweltfreundlich, praktisch und bequem – den dieser Antrieb spart Ihnen den Batteriewechsel und somit Zeit und Geld. Das in der Serie verbaute Caliber E660 ist nicht nur nachhaltig, sondern für den Träger der Uhr auch sorgenfrei, denn der Chronograph hat eine Gangreserve von 300 Tagen und sogar eine Dunkelgangreserve von drei Jahren. Wie viel Energie dieser Chronograph noch hat, zeigt Ihnen die analoge Energiereserve Anzeige an. So haben Sie jederzeit die Kontrolle und die Laufzeit im Blick.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.citizenwatch.eu

Citizen: Eco-Drive Funkuhr Racing Chronograph

Funkantrieb – Die genaue Zeit. Jederzeit

Mit dem Empfang der Funk-Zeit in vier großen Zonen (EUR, JPY, USA, China) kann auf nahezu allen Rennstrecken die korrekte Zeit abgelesen und gestoppt werden. Ganz gleich, ob in Europa, Japan, den USA oder China – Vielreisende und Rennfahrer haben mit den Funkuhren von Citizen stets einen zuverlässigen Zeitnehmer an der Hand. Die CB5914 Serie wurde mit einer Stoppuhr (max. 60 Min,1/1 Sek) ausgestattet, die Ihre Runden präzise misst.

Citizen: Eco-Drive Funkuhr Racing Chronograph in Grün
Citizen: Eco-Drive Funkuhr Racing Chronograph grün

Die Features des Calibers E660:

• Eco-Drive
• Gangreserve 300 Tage
• 3 Jahre Dunkelgangreserve
• 24-Stunden-Anzeige
• Tages-Alarm
• Batterie-Entladungsanzeige
• Tag/Datum
• Perpetual Calender
• Stoppuhr: max. 60 Min,1/1 Sek
• Energiereserveanzeige
• Ortszeit für 24 Städte
• Funkuhr – EUR, JPY, USA, China
• Zeitzonen abrufbar

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.citizenwatch.eu

[15079]

Produkt: Download: Tudor Black Bay Chrono im Test
Download: Tudor Black Bay Chrono im Test
Der Black Bay Chrono würdigt mit modernem Werk 50 Jahre Chronographen-Geschichte der Marke Tudor. Das UHREN-MAGAZIN testet den Retro-Stopper
Das könnte Sie auch interessieren