Mühle-Glashütte: Die Teutonia II

Erfolgsgeschichte in Nachtblau: Eine Business-Uhr erfindet sich neu

Promotion
am 16. September 2015

Im Jahr 2002 wurde die erste Teutonia vorgestellt. Seitdem hat sich die elegante Businessuhr zu einem zeitlosen Klassiker und der erfolgreichsten Uhrenfamilie in der Kollektion von Nautische Instrumente Mühle-Glashütte entwickelt. Dieser Erfolgsgeschichte fügt das Glashütter Familienunternehmen nun ein weiteres Kapitel hinzu. Und wie vor 13 Jahren beginnt dieses mit einer Teutonia mit Großdatum. 

Mehr über die Teutonia-II-Familie lesen Sie hier: www.muehle-glashuette.de

Mühle-Glashütte: Teutonia II Großdatum Chronometer
Die Teutonia II Großdatum Chronometer: Das nachtblaue Zifferblatt feiert auf der Baselworld 2015 Premiere.

Eine Legende kehrt zurück

Die Teutonia II Großdatum Chronometer wurde auf der diesjährigen Baselworld vorgestellt und kann ihrem Vorgänger gegenüber mit einigen Neuerungen glänzen: Auf den ersten Blick fällt dabei das nachtblaue Zifferblatt auf. Das dunkle Blau verleiht dem Zifferblatt eine ganz eigene Tiefe. Dazu kommt der feine Strahlenschliff, der an die Stelle der charakteristischen Guillochierung des silberfarbenen Zifferblatts getreten ist. Dieser lässt das einfallende Licht spielerisch changieren, ohne aufdringlich zu wirken. 

Mühle-Glashütte: Teutonia II Kleine Sekunde
Teutonia II Kleine Sekunde: Das hellbraune Lederband fungiert als harmonischer Gegenpol zum nachtblauen Zifferblatt.

Die Form verbessert die Funktion

Der dezente Schliff des Zifferblattes dient jedoch nicht nur der Verzierung. Die verschieden bearbeiteten Oberflächen tragen auch zu einer klaren Gliederung des Zifferblattes bei und machen es besonders übersichtlich. Dies betont einen Kernwert, der alle Zeitmessinstrumente von Mühle-Glashütte auszeichnet: Die Zeit soll präzise gemessen werden und auf den ersten Blick erkennbar sein. 

Mühle-Glashütte: Teutonia II Kleine Sekunde
Die Teutonia II Kleine Sekunde mit Edelstahlband und hellbraunem Lederband.

Die klare Formensprache spiegelt sich schließlich auch in der fein polierten D-Lünette der neuen Modelle wider. Mit ihrem unprätentiösen Design umrahmt sie das offene Gesicht der neuen Zeitmesser. Als harmonischer Gegenpol betont das hellbraune Lederband das tiefe Blau des Zifferblattes. In einer sportiveren Variante sind die neuen Modelle auch mit einem Edelstahlband erhältlich.

Mehr über die Teutonia-II-Familie lesen Sie hier: www.muehle-glashuette.de  

Sportive Eleganz 

Der Teutonia II Chronograph ist die elegante Business-Uhr mit dem gewissen Etwas. Die Totalisatoren des Stunden- und Minutenzählers verleihen dem Zifferblatt eine dynamische Note, unterstützt von den schräg angeordneten Anzeigen für Wochentag und Datum bei vier Uhr.

Mühle-Glashütte: Teutonia II Chronograph
Sportiv: Die Totalisatoren und schräg angeordneten Datumsanzeigen verleihen dem Chronographen eine dynamische Note.

Diese sportive Eleganz spiegelt sich auch in der edlen Verarbeitung der neuen Zifferblätter wider: Die Indizes sind von Hand appliziert und nach allen vier Seiten hin abgeschrägt. Dank glanzvernickelter Oberflächen heben sich Zeiger und Indizes sehr deutlich vom dunkelblauen Zifferblatt ab und machen die Zeit auf einen Blick ablesbar.

Eine Zierde für zierliche Handgelenke

Klein, aber fein – das gilt für die Teutonia II Medium in vorzüglicher Weise. Denn das kleinste Modell der Teutonia-Familie steht seinen großen Brüdern natürlich in nichts nach. Auch hier findet sich das edel ausgestattet Zifferblatt und das hochwertige, bis 10 bar wasserdichte Gehäuse sowie auf Seiten des Uhrwerks der effiziente Mühle-Rotor und die stoßsichere Spechthalsregulierung. Schließlich sind auch die etwas zierlicheren Uhren von Mühle-Glashütte sind nicht allein zur Zierde da. Auch sie sind Zeitmessinstrumente, die sich den nautischen Tugenden der guten Ablesbarkeit, Zuverlässigkeit und Präzision verpflichtet fühlen. 

Mühle-Glashütte: Teutonia II Medium
Die Teutonia II Medium: Größtmögliche Ablesbarkeit bei kleinstmöglichen Abmessungen.

Den Abmessungen einer Mühle-Uhr sind nach unten also gewisse Grenzen gesetzt, zugunsten der guten Ablesbarkeit. So verfügt die Teutonia II Medium über einen Durchmesser von 34 Millimetern. Dies ist ein guter Kompromiss zwischen größtmöglicher Ablesbarkeit und kleinstmöglichen Abmessungen für ein etwas zierlicheres Handgelenk. 

Weitere Informationen zur Teutonia-II-Familie finden Sie hier: www.muehle-glashuette.de

Audemars Piguet: Royal Oak Concept RD#1 – SIHH 2015

Die Manufaktur Audemars Piguet aus Le Brassus stellt in diesem Jahr den Prototypen einer spektakulären Minutenrepetition vor: die Royal Oak Concept RD#1. Der Ton ihres Schlagwerks ist besonders rein und vor allem viel lauter als bei anderen Minutenrepetitionen; davon konnte man sich auf der Genfer Messe in einem Soundlabor überzeugen. … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33236 Modelle von 795 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']