Vacheron Constantin: Die Overseas-Kollektion

 

Gehäuseboden mit emblematischen Overseas-Motiv, einem Segelschiff mit zwei Masten
Gehäuseboden mit emblematischen Overseas-Motiv, einem Segelschiff mit zwei Masten

Die Overseas ist mehr als ein Name…
…sie lädt ein, die Segel zu setzen, neue Horizonte zu erkunden, in die Ferne zu schweifen – sie ist der Beginn einer Legende. Im Jahr 1996 beschloss Vacheron Constantin, eine neue Kollektion für die Reisenden und Abenteurer von heute zu lancieren: die Kollektion Overseas, deren Modelle durch die natürliche Eleganz ihrer klaren Linien und hervorragende technische Eigenschaften überzeugen. Im Jahre 2006 wurde das zehnjährige Jubiläum der Overseas Kollektion mit der Lancierung der Dual Time mit zweiter Zeitzone gefeiert – einer der nützlichsten Funktionen für Vielreisende. Vier Jahre nach dem zehnjährigen Jubiläum der Overseas erweitert Vacheron Constantin, die Kollektion um ein neues Modelle: die neue Overseas Dual Time in Edelstahl mit Titanlünette.

 

Overseas Dual Time mit Titanlünette
Overseas Dual Time mit Titanlünette

Die aktuelle Overseas
Dual Time – Variante aus Stahl mit Titanlünette
Die Kollektion beruht heute auf drei Bestseller-Modellen: der Overseas Automatik, dem Overseas Chronographen und der Overseas Dual Time. Die Uhren sind jeweils erhältlich in Stahl oder Gold und seit 2010 auch alle Modelle in einer Version mit Stahlgehäuse und Titanlünette.
Als gelungene Mischung aus Robustheit und Leichtigkeit, modernster Technik und höchster Raffinesse ist die neue Overseas Dual Time Automatik aus Stahl und Titan ein idealer Begleiter für reisefreudige Liebhaber wahrer Uhrmacherkunst. Angetrieben wird sie vom Automatikkaliber 1222 mit zweiter Zeitzone und bietet durch die Kombination von Stahl, Titan und Leder ein reizvolles Zusammenspiel verschiedenster Nuancen der Farbe Grau.

 

Overseas Automatik und Overseas Chronograph mit Titanlünette
Overseas Automatik und Overseas Chronograph mit Titanlünette

Titan, das ideale Metall für einen Reisebegleiter
Als äußerst leichtes, korrosions- und temperaturbeständiges Metall wurde Titan zunächst in der Luft- und Raumfahrtindustrie, in der chemischen Industrie und in der Medizintechnik verwendet. Inzwischen findet es auch in der Uhrenindustrie Verwendung, wo es aufgrund seiner zeitgemäßen Erscheinung, seiner markanten und originellen Ästhetik und vor allem wegen seines geringen Gewichts geschätzt wird. Damit entspricht es perfekt den Anforderungen, die Kunden heutzutage an eine von der Technik unterstützte und auf sportliche Zeitmesser ausgerichtete hohe Uhrmacherkunst stellen.

Overseas Chronograph in Edelstahl

Overseas Chronograph
Der erste Overseas Chronograph wurde von Vacheron Constantin aus Edelstahl gefertigt. Mit abwechslungsweise satinierten und polierten Edelstahloberflächen tritt der großzügig gestaltete Overseas Chronograph (Durchmesser 42 mm) gleichzeitig souverän und elegant auf und verfügt über eine Gangreserve von 40 Stunden. Jedes Bestandteil des Mechanikwerks mit Automatikaufzug zeugt von minutiöser Detailpflege, ganz nach der Tradition von Vacheron Constantin. Als Schutz vor Magnetfeldeinflüssen befindet sich das Werk in einem Panzer aus Weicheisen. Dank seiner hochentwickelten Konstruktion widersteht der Overseas Chronograph einem Überdruck bis 15 Atmosphären (Wasserdichtheit bis 150 Meter Tiefe). Zeiger und Indexe sind für optimale Lesbarkeit mit einer hell leuchtenden Masse beschichtet. Die verschraubte Krone und die mit einer gerändelten Schraubenmutter versehenen Drücker garantieren optimale Wasserdichtheit. Der Overseas Chronograph ist wahlweise mit einem versilberten oder einem schwarzen Zifferblatt erhältlich. Das Großdatum erscheint in einem Doppelfenster bei 12 Uhr.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.vacheron-constantin.com

Das könnte Sie auch interessieren