4 Minuten

Bulgari: Bulgari Aluminium

Bulgari präsentiert drei neue Uhrenmodelle in der Aluminium-Kollektion – die Black GMT im historischen Schwarz-Weiß-Gewand, den Chronographen Smeraldo in limitierter Edition und die White Automatic als Dreizeigeruhr Solotempo Automatic, ebenfalls als limitierte Edition.
Bulgari: Aluminium Chronograph Smeraldo
©

Bulgari

Mit drei unterschiedlichen neuen Modellen der Aluminium-Kollektion unterstreicht Bulgari den Zeitgeist dieser markanten Linie. Zu den neuesten Modellen gehören die GMT-Version in einer historischen Schwarz-Weiß-Lackierung mit einem Hauch von Rot, das Smeraldo-Chronographenmodell in einer besonderen Nuance von Grün und die automatische Solotempo-Version in makellosem Weiß. Jede Bulgari Aluminium steht für anspruchsvolles Design. Und widerspiegelt unverkennbar italienisches Flair. Die aktuellen Kreationen sind aufsehenerregend und folgen dennoch dem Stil der Bulgari Aluminium.

Im Jahr 1998 veränderte die Bulgari Aluminium die Uhrenszene und damit den zeitgenössischen Luxus-Geschmack. Die Verbindung aus Aluminium und Kautschuk erwies sich als sportlich und schick, als ein Highlight voller Innovation und mit dem grafischen Status, bestehend aus 14 ikonischen Buchstaben der Signatur „Bvlgari Bvlgari“, welche die markante Lünette prägen. Die Bulgari Aluminium wurde beim GPHG 2020 als ikonische Uhr und später beim Red Dot Best of the Best 2023 für ihr Design ausgezeichnet.

Bulgari: Aluminium Black GMT

Bulgari: Aluminium Black GMT

© Bulgari

Die Bulgari Aluminium Black GMT zeichnet sich durch ein kühnes Zusammenspiel von Schwarz, Weiß und Rot aus, das an das Debüt der Uhr im Jahr 1998 erinnern soll. Mit einem 40 Millimeter großen Gehäuse zeigt sich der Zeitmesser in moderater Größe und weckt mit seiner GMT-Funktion die Lust zum Reisen.

Die Materialien entsprechen den höchsten technologischen Standards und umfassen die Aluminiumlegierung 6082, die auch in der Luft- und Raumfahrt verwendet wird, sowie FKM-Gummi, der für seine Langlebigkeit in der Uhrmacherei bekannt ist.

Schon im Jahr 2021 hat Bulgari die Aluminium um eine GMT- beziehungsweise Duale-Zeitzonen-Funktion erweitert. Dieses Feature dient als Hommage an das Jahr, in dem Bulgari die Aluminium auf den Markt brachte, als sie den Rumpf einer Alitalia Boeing 747 auf ihren Transkontinentalflügen zierten.

Bulgari: Aluminium Black GMT

Bulgari: Aluminium Black GMT

© Bulgari

Die aktuelle Ausgabe ist symbolträchtig: Das weiße Zifferblatt steht im Kontrast zur schwarzen Lünette und dem Kautschukarmband. Die GMT-Funktion ist farblich gekennzeichnet. Dabei steht Rot für die „Tag“-Stunden und Schwarz für „Nacht“-Stunden, was ein intuitives Ablesen der Zeit gewährleistet. Der Duale-Zeitzonen-Stundenzeiger ist durch einen kräftigen weißen Pfeil mit rotem Rand gekennzeichnet und damit klar vom schmalen Sekundenzeiger mit ebenfalls roter Pfeilspitze zu unterscheiden. Bei schlechten Lichtverhältnissen sorgen die mit Superluminova beschichteten Zeiger und Markierungen für gut Sichtbarkeit. Das benutzerfreundliche Design der Bulgari Aluminium Black GMT ermöglicht die einfache Einstellung der Ortszeit und einer beliebigen Zeitzone mithilfe der Krone. Die Funktionalität, zu der auch noch eine Datumsanzeige gehört, geht auf das Bulgari Calibre B192 mit 42 Stunden Gangautonomie zurück. Die bis 100 Meter wasserdichte Uhr kostet 4.100 Euro.

Bulgari: Aluminium Chronograph Smeraldo

Bulgari: Aluminium Chronograph Smeraldo

© Bulgari

Der auf 1.000 Exemplare limitierte Bulgari Aluminium Chronograph Smeraldo zeichnet sich durch ein bemerkenswertes Zifferblatt aus. Dieses verändert sich in seiner Farbgebung horizontal von einem intensiven Smaragdgrün bei sechs Uhr zu einem Weiß bei zwölf Uhr. Der Farbverlauf soll an die Schattierungen der mediterranen Töne Sardiniens erinnern und unbeschwerte Lebensfreude einfangen. Unterbrochen wird der sanfte Verlauf von kräftigen dunkelgrünen Countern für die permanente Sekunde und die Chronographenzähler und ebensolchen Zeigern und Indizes sowie einem Datumsfenster zwischen vier und fünf Uhr.

Bulgari: Aluminium Chronograph Smeraldo

Bulgari: Aluminium Chronograph Smeraldo

© Bulgari

Kombiniert mit tiefgrünem Kautschuk für die Lünette und das Armband, dieses wiederum verbunden mit Aluminiumgliedern, strahlt die Uhr besondere Raffinesse aus.

Das Herzstück des 40 Millimeter großen und bis 100 Meter wasserdichten Bulgari Aluminium Chronographen Smeraldo ist das automatische Uhrwerk B130 mit 42 Stunden Gangautonomie. Es steckt hinter einem Gehäuseboden aus Titan, den eine aufwändige Gravur der Windrose „Rosa dei venti“ ziert. Das exklusive Modell wird für 5.500 Euro in einer Box ausgeliefert, welche wie die Uhr selbst die schimmernden Grüntöne des Meeres widerspiegelt.

Bulgari: Aluminium White Automatic

Bulgari: Aluminium White Automatic

© Bulgari

Und schließlich bietet die Bulgari Aluminium White Automatic in minimalistischer Ausführung und mit etablierten Formen eine neue Interpretation der Ikone Bulgari Aluminium. Diese ebenfalls auf 1.000 Stück limitierte Edition ist in auffälligem monochromem Weiß genauso klassisch wie zeitgemäß und setzt ein Statement. Ihr Design ist von den Münzen des antiken Roms inspiriert, auf denen der Name des Kaisers eingeprägt ist, und strahlt eine intensive italienische Eleganz aus.

Bulgari: Aluminium White Automatic

Bulgari

© Bulgari: Aluminium White Automatic

Das Aluminiumzifferblatt ist mit rhodinierten Indizes und Zeigern kombiniert, die mit Superluminova belegt sind. Die Datumsanzeige bei drei Uhr stammt ebenso aus dem Bulgari Calibre B77 wie die Anzeige von Stunden, Minuten und Sekunden aus der Mitte des Zifferblattes. Das Automatikwerk bietet eine Gangautonomie von 42 Stunden. Die 40 Millimeter große und bis 100 Meter wasserdichte Uhr kostet 3.400 Euro.

Auktionshaus im Kinsky - Große Uhrenauktion in Wien

Am 18. Juni ab 16 Uhr – unter anderem mit rekordverdächtiger Jaeger-LeCoultre Mini Reverso Joaillerie

Hotspot: Bulova Neuheiten - Lunar Pilot Meteorite

Die Lunar Pilot knüpft an die Geschichte der Raumfahrt an

Web Special: Grand Seiko - „Natur der Zeit“

Aktuelle Highlights aus der neuen Grand Seiko-Kollektion im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

Tudor: Black Bay Chrono Pink
Kurz nach der Ankündigung der Partnerschaft mit Inter Miami geht Tudor voll in neuer Farbgebung auf.
2 Minuten
28. Mär 2024
Zenith: Die Neuheiten zur Watches & Wonders 2024 - Mit der Defy hoch hinaus und bis auf den Meeresgrund
Seit ihrer Einführung wurde die Zenith Defy immer weiterentwickelt. Ein Chronograph mit dem modernsten El Primero-Kaliber vervollständigt jetzt genauso die Kollektion wie eine Taucheruhr Defy Extreme Diver, während mit der Defy Revival A3648 eine der begehrtesten Vintage-Taucheruhren von Zenith neu auflebt.
3 Minuten
Breitling: Navitimer B12 Chronograph 41 Cosmonaute Limited Edition
Die Cosmonaute von Breitling war 1962 die erste Schweizer Uhr im Weltall. Jetzt bringt die Sportuhrenmarke eine neue, limitierte Version in Rotgold mit grünem Zifferblatt.
2 Minuten
Angelus: Instrument de Vitesse Chronograph
Angelus glänzt mit vom Rennsport inspirierten Instrument de Vitesse Monopusher Chronograph.
2 Minuten