3 Minuten

Bucherer: Masterworks

Bucherer Masterworks
© Bucherer
Unter dem Titel „Bucherer Masterworks“ hat der Traditionsjuwelier eine Bühne für besondere Meisterwerke der Uhrmacherkunst geschaffen. In seinen Geschäften zeigt Bucherer die exklusiven Zeitmesser entweder dauerhaft oder im Rahmen wechselnder Roadshows.

Was ist Masterworks?

Bucherer Masterworks © Bucherer
Mit Masterworks schlägt Bucherer Brücken zwischen Kunst im Alltag und Kunst am Handgelenk, das Ergebnis ist eine kontemporäre Bühne für außergewöhnliche Meisterwerke der Haute Horlogerie. Kunden und Kundinnen können kuratierte Zeitmesser etablierter Marken, als auch Nischenbrands in einzigartigem Rahmen entdecken.Erfahren Sie mehr über Bucherer Masterworks hier: www.bucherer.com

Wo kann man Masterworks entdecken?

Im Herzen renommierter Metropolen wie Zürich, Berlin, London und Las Vegas hat der Juwelier in seinen Flagship-Boutiquen bereits dauerhafte "Masterworks"-Bereiche etabliert. Bis zum Ende dieses Jahres ist geplant, knapp zehn solcher Standorte zu schaffen. Darüber hinaus werden in zahlreichen Boutiquen ausgewählte Meisterwerke großer Manufakturen sowie aufstrebender Nischenmarken im Rahmen wechselnder Roadshows präsentiert. Diese Schauplätze werden zu wahren Anziehungspunkten für Sammler und Kenner, an denen Liebhaber der Uhrmacherkunst nicht nur ihre Leidenschaft teilen, sondern auch von der exquisiten Auswahl inspiriert und überrascht werden.In einem entspannten, dennoch luxuriösen Ambiente haben Kunden in den Bucherer-Boutiquen die Gelegenheit, das mitunter komplexe Gebiet der Haute Horlogerie hautnah zu erleben. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, diese exklusiven Stücke zu erwerben.Bucherer legt jedoch besonderen Wert darauf, eine Umgebung zu schaffen, in der das Entdecken und Erleben im Vordergrund stehen – von Konsum zu einem wahren Erlebnis ist die Devise. Das 1888 gegründete Juwelierhaus betrachtet sich eher als Kurator denn als bloßen Verkäufer, fast wie in einem Museum oder einer Kunstausstellung. Schließlich präsentiert Bucherer mit dem Konzept "Masterworks" höchste Uhrmacherkunst. Dies erfüllt eine lange bestehende Nachfrage nach Kontext, Erklärung und vor allem nach neuen Impulsen, die die Grenzen der Vorstellungskraft von Uhrenliebhabern erweitern. Mit Bucherer Masterworks tritt das Schweizer Unternehmen als Wegbereiter in die faszinierende Welt der Haute Horlogerie auf und kann seine Stärke als einer der bedeutendsten Anbieter verschiedener Marken weltweit unter Beweis stellen.
Drei Highlights der Bucherer Masterworks: Piaget Altiplano Tourbillon (123.000 Euro), Carl F. Bucherer Manero Tourbillon Doubleperipheral (71.000 Euro) und Jaeger-LeCoultre Master Ultra Thin Master Ultra Thin Perpetual Calendar (43.700 Euro) © Bucherer
Die hier ausgestellten Zeitmesser bieten eine besondere Exklusivität, einen hohen uhrmacherischen Anspruch und eine starke Individualität. Um angesichts dieser Gemeinsamkeiten das Kundenerlebnis zu strukturieren, gliedern die Verantwortlichen die Meisterwerke in die vier Kategorien: Tourbillon, Transparenz/ Skelettierung, Kalender und Nische. In erstere Kategorie gehören beispielsweise das Piaget Altiplano Tourbillon, das Carl F. Bucherer Manero Tourbillon Doubleperipheral, das H. Moser & Cie. Endeavour Flying Tourbillon und die Chopard L.U.C Flying T Twin.
Echte Klassiker: IWC Portugieser Perpetual Calendar (45.900 Euro) und Breguet Tradition Quantième Rétrograde 7597 (42.000 Euro) © Bucherer
Das Thema Transparenz und Skelettierung repräsentiert unter anderem die Breguet Tradition Quantième Rétrograde 7597, und das wichtige Feld der Kalenderuhren führen Klassiker wie die IWC Portugieser Perpetual Calendar oder die Jaeger-Le-Coultre Master Ultra Thin Perpetual Calendar an.Erfahren Sie mehr über Bucherer Masterworks hier: www.bucherer.com
Zur Kategorie Nische zählen ungewöhnliche Zeitmesser wie das Jacob & Co. Bugatti Chiron Tourbillon (342.000 Euro) © Bucherer
Besonders spannend wird es beim Thema Nische, denn hier ist die Chance am größten, dass selbst etablierte Sammler noch Überraschendes entdecken. So ist sicher nicht jedem Uhrenliebhaber bekannt, dass der New Yorker Juwelier und Uhrenhersteller Jacob & Co. Uhren für die Sportwagenschmiede Bugatti baut. Das Jacob & Co. Bugatti Chiron Tourbillon ist ein ausdrucksstarkes Beispiel für diese Kooperation, die zwei Topvertreter ihres Fachs in einem gemeinsamen Produkt vereint.
Gehört auch zur Kategorie Nische: Urwerk UR-210 RG (158.300 Schweizer Franken) © Bucherer
Ein weiterer Vertreter der uhrmacherischen Avantgarde ist die Genfer Manufaktur Urwerk, die so außergewöhnliche mechanische Kreationen wie die UR-210 RG mit Satellitenanzeigen an drei wechselnden Armen hervorbringt.
Ulysse Nardin Freak X Aventurine Roger Dubuis Excalibur Flying Tourbillon © Bucherer
H. Moser & Cie. Endeavour Flying Tourbillon + Chopard L.U.C Flying T Twin © Bucherer
Girard-Perregaux Neo-Bridges Earth to Sky Edition © Bucherer
Ressence Type 1 © Bucherer
Hermès Arceau Toucans de paradis © Bucherer
Bucherer Masterworks bietet Mechanikliebhabern ein besonderes, angenehm entschleunigendes und gleichzeitig spannendes Uhrenerlebnis. Hier kann man stöbern, staunen, sich treiben lassen – und im Fall der Fälle seine Sammlung um ein exklusives, individuelles und technisch anspruchsvolles Stück erweitern.Sehen Sie mehr im Video:Erfahren Sie mehr über Bucherer Masterworks hier: www.bucherer.com