2 Minuten

Carl F. Bucherer: Manero Tourbillon Double Peripheral "Green Paradise" und Manero Minute Repeater

Carl F. Bucherer: Manero Tourbillon Double Peripheral "Green Paradise"
© Carl F. Bucherer
Carl F. Bucherer beweist mit den beiden Unikaten Manero Tourbillon Double Peripheral "Green Paradise" und Manero Minute Repeater seine Kompetenz in der Herstellung großer Komplikationen.

Unikat #1: Manero Tourbillon Double Peripheral "Green Paradise"

Speziell für die Uhrenmesse Dubai Watch Week im vergangenen Monat hat Carl F. Bucherer zwei Einzelstücke kreiert: Die Manero Tourbillon Double Peripheral "Green Paradise" ist eine neue Interpretation der bereits bekannten Paradise in Schwarz. Der augenfälligste Unterschied ist das Sonnenschliff-Zifferblatt in einem satten Grün - ein bewusst gewählter Farbton, der in der Kultur des Nahen Ostens eine große Rolle spielt.Die grüne Bühne ist der Schauplatz für eine aufsehenerregende Lünette, die 40 Tsavoriten, Saphire und Rubine im Baguetteschliff trägt. Diese natürlich vorkommenden bunten Edelsteine wurden in einer nahtlosen Regenbogenformation angeordnet, die sich um das Zifferblatt zieht. Auf dem Zifferblatt befinden sich elf weitere Tsavorite, Saphire und Rubine im Baguetteschliff, die farblich mit dem entsprechenden Edelstein auf der Lünette übereinstimmen. (Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Marke Carl F. Bucherer.)
Sowohl der Rotor als auch das Tourbillon der Manero Tourbillon Double Peripheral "Green Paradise" sind peripher gelagert - eine Spezialität von Carl F. Bucherer © Carl F. Bucherer
In dem 43,1 Millimeter großen Weißgoldgehäuse tickt das Manufaktur-Automatikkaliber CFB T3000 mit 65 Stunden Gangreserve. Seine Besonderheit liegt in der zweifach zur Anwendung kommenden Peripher-Technik: Erstens läuft statt eines klassischen Zentralrotors eine Schwungmasse um das Werk herum, um den Blick auf die Mechanik nicht zu verstellen. Und zweitens ist das Tourbillon nicht durch eine oder zwei Brücken befestigt, sondern lediglich seitlich gelagert, wodurch es beinahe frei im Zifferblattausschnitt bei zwölf Uhr zu schweben scheint. (Das doppelt periphere Tourbillon gibt es auch topmodern in geschmiedetem Carbon.)

Unikat #2: Manero Minute Repeater in Titan

Carl F. Bucherer: Manero Minute Repeater © Carl F. Bucherer
Das zweite Einzelstück ist eine Titanversion der noch komplizierteren Manero Minute Repeater. Dieses Modell ergänzt das oben beschriebene peripher gelagerte Tourbillon um eine Minutenrepetition, die auf zwei Tonfedern die Uhrzeit in Stunden, Viertelstunden und verbleibenden Minuten schlägt. Die beiden dafür nötigen Hämmer sieht man bei fünf und sieben Uhr, dazwischen ist der Fliehkraftregler zu erkennen, der für einen reinen Klang sorgt. (Eine weitere große Komplikation, die Bucherer beherrscht, ist der ewige Kalender.)
In der Manero Minute Repeater arbeitet das hochkomplexe Manufakturkaliber CFB MR3000 © Carl F. Bucherer
Das Manufaktur-Automatikkaliber, das diese Leistungen vollbringt, heißt CFB MR3000 und baut ebenfalls eine überdurchschnittlich hohe Gangreserve von 65 Stunden auf. Rotor und Tourbillon sind auch hier peripher gelagert. Das Titangehäuse, das den mechanischen Leistungsträger beherbergt, misst 43,8 Millimeter. (Bucherer entwickelt mit Topmarken wie Breitling regelmäßig Sondermodelle.)

Das könnte Sie auch interessieren

7 bemerkenswerte Neuvorstellungen der Woche
Carl F. Bucherer, Lederer & Co: Von innovativer Mechanik bis zu futuristischen Designs – diese Neuheiten haben uns diese Woche begeistert.
6 Minuten
Carl F. Bucherer: Heritage BiCompax Annual in neuer Version - Jahreskalender-Chronograph im neuen Antlitz
Der neue Heritage BiCompax Annual versteht sich als zeitgenössisches Update eines der beliebtesten Zeitmesser der Marke und lädt mit nostalgischen Zügen auf eine Reise durch die Zeit ein. Die limitierte Uhr kommt mit neuem Zifferblatt und zwei Armbandoptionen.
2 Minuten