2 Minuten

Farbenfrohes Update für Hamilton Khaki Navy Scuba und Belowzero

Taucheruhren in leuchtenden Farben, robust und stilvoll für Abenteuer an Land und unter Wasser.
Hamilton Khaki Navy Scuba 40 mm
©

Hamilton

Farbkraft trifft auf Funktionalität: die neuen Modelle der Hamilton Khaki Navy Kollektion

Hamilton präsentiert farbenfrohe Neuzugänge in der Khaki Navy Kollektion. Mit der Einführung der Khaki Navy Scuba in drei leuchtenden Farben und der markanten Khaki Navy Belowzero in strahlendem Gelb verbindet Hamilton aufsehenerregendes Design mit robuster Zuverlässigkeit.

Hamilton Khaki Navy Scuba in kräftigen Farben

Hamilton Khaki Navy Scuba

Hamilton Khaki Navy Scuba

© Hamilton

Hamilton bringt frischen Wind in die Welt der Taucheruhren: Die Khaki Navy Scuba ist nun in drei neuen, leuchtenden Farben erhältlich. Die 40 mm-großen Modelle vereinen das taucherinspirierte Design und die robuste Zuverlässigkeit, für die Hamilton Outdoor-Uhren bekannt sind, mit einer auffälligen Farbpalette. (Auch interessant: Rettung in der Luft – Hamilton Khaki Aviation Pilot Air-Glaciers)

Hamilton Khaki Navy Scuba

Hamilton Khaki Navy Scuba

© Hamilton

Die drei neuen Modelle sind in auffälligen Farben erhältlich, die laut der Marke an sonnige Strandtage erinnern: Ein saftiges Orange, das die leuchtenden Korallen im Meer repräsentiert, ein strahlendes Gelb, das an lebendige Fischschwärme erinnert, und ein extravagantes Rot-Pink, das an farbenfrohe Surfboards denken lässt. Die Khaki Navy Scuba ist bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdicht. Das Edelstahlgehäuse wird von einer einseitig drehbaren Lünette aus Aluminium umringt, dahinter kommt ein optimal ablesbares Zifferblatt zum Augenschein. Abgerundet wird die Uhr mit einem komfortablen Kautschukarmband. Angetrieben wird der Zeitmesser von Hamiltons H-10 Automatikwerk (Eta-Basis C07.611), das eine Spiralfeder mit Nivachron-Legierung enthält. Die bunten Modelle (Referenz H82395331, H82395330, H82395332) kosten jeweils 895 Euro.

Tauchgarantie mit 100 bar – Khaki Navy Belowzero

Hamilton Khaki Navy Belowzero

Hamilton Khaki Navy Belowzero

© Hamilton

Ein weiteres Highlight von Hamilton ist die Khaki Navy Belowzero, die nun in einem leuchtenden Gelb erhältlich ist. Die beeindruckende 46 mm-große Khaki Navy Belowzero mit Titangehäuse und schwarzem Zifferblatt bringt frischen Wind in die Kollektion. Dank der kontrastreichen Markierungen und der Sichtbarkeit von Gelb in Küstengewässern, die durch das Splitten des Sonnenlichts in verschiedenen Wellenlängen optimiert wird, ist diese Uhr auch in großen Tiefen gut ablesbar.

Hamilton Khaki Navy Belowzero

Hamilton Khaki Navy Belowzero

© Hamilton

Mit einer Wasserdichtigkeit bis zu 1000 Metern und einem Ventil, das bei Überschreitung des Sicherheitsdrucks öffnet, ist die Khaki Navy Belowzero ein verlässlicher Begleiter für extreme Bedingungen. Verbaut ist auch hier das H-10 Automatikwerk mit Nvachron-Spiralfeder und einer Gangreserve von 80 Stunden. Getragen wird die Taucheruhr am Kautschukarmband. Die Referenz H78535380 kostet 1.845 Euro.

Hamilton Khaki Navy Belowzero

Hamilton Khaki Navy Belowzero

© Hamilton

Die neuen Modelle der Hamilton Khaki Navy Scuba und Khaki Navy Belowzero vereinen taucherinspiriertes Design mit leuchtenden Farben und erstklassiger Funktionalität.

Top Thema: Grand Seiko - Dresswatch im Evolution 9 Style

Schon jetzt ein moderner Klassiker

Web Special: Grand Seiko - „Natur der Zeit“

Aktuelle Highlights aus der neuen Grand Seiko-Kollektion im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

Hamilton: neue Jazzmaster Performer Modelle in drei Größen
Die Jazzmaster Performer-Serie wird um neun Modelle mit neuen Größen und Farben der Hamilton-Ikone erweitert.
1 Minute
29. Mär 2024
Hamilton: Jazzmaster Open-Heart
Elegante Zifferblattausschnitte geben den Blick auf das Innenleben des Uhrwerks frei, umringt von neuen, zeitgenössischen Farben.
1 Minute
Hotspot: Hamilton Ventura XXL Bright Dune Limited Edition - Wie aus einer anderen Welt
Hamilton Watch kreiert mit Legendary Entertainment und Warner Bros. Pictures ein einzigartiges Uhrendesign für „Dune: Part Two“
3 Minuten