1 Minute

Panerai: Submersible Luna Rossa PAM01579

Im Jahr des America's Cup stellt Panerai auf der Milan Design Week das 5. Submersible-Modell vor, das dem Team Luna Rossa Prada Pirelli gewidmet ist.
Panerai Submersible Luna Rossa PAM01579 Stahl weißes Zifferblatt liegend
©

Panerai

Die Partnerschaft mit dem Segelteam Luna Rossa Prada Pirelli ist für Panerai das große Thema des Jahres, strebt das Team doch nach dem America's Cup, dem ältesten Sportwettbewerb der Welt, der dieses Jahr im Herbst vor der Küste Barcelonas ausgetragen wird.

Zu diesem Anlass hat Panerai bereits auf der Watches and Wonders vier verschiedene Modelle präsentiert. Das fünfte zeigt Panerai ab heute auf der Milan Design Week in Mailand: Die Submersible Luna Rossa PAM01579 verbindet ein 42 mm großes Edelstahlgehäuse mit einem Lünetteneinsatz aus schwarzer Keramik. Die einseitig drehende Lünette erlaubt es, Tauchgänge zu stoppen, ohne das Risiko, dass die verbrauchte Zeit bei unbeabsichtigtem Verstellen kürzer erscheint, als sie war. Das mattweiß gekörnte Zifferblatt ist mit weißem Lack überzogen und auch im Dunkeln gut ablesbar, da die Spitzen des Stunden- und Minutenzeigers sowie die Minutenindexe mit Leuchtmasse ausgefüllt sind.

Panerai Submersible Luna Rossa PAM01579 Stahl weißes Zifferblatt

Panerai: Submersible Luna Rossa PAM01579

© Panerai

Auf die Kooperation mit Luna Rossa weisen der rote Sekundenzeiger im Hilfszifferblatt bei 9 Uhr sowie der rote Zierstreifen mit "Luna Rossa"-Bedruckung hin, der in das graue Textil-Kautschuk-Band integriert ist. Die bis 300 m wasserdichte Uhr wird vom bekannten Automatikkaliber P.900 angetrieben, das drei Tage Gangreserve garantiert. Es befindet sich unter dem verschraubten Stahlboden, in den das Bild eines langsam laufenden Torpedos eingraviert ist. Wer sich mit der PAM01579 jede Menge Segel-Feeling ans Handgelenk legen möchte, ist mit 11.200 Euro dabei.

Weiterlesen: Weniger sportlich und umso mehr elegant und technisch zeigt sich Panerai beim Ende 2003 vorgestellten Radiomir Jahreskalender.

Panerai Automatikkaliber P.900 mit drei Tagen Gangreserve

Panerai Automatikkaliber P.900 mit drei Tagen Gangreserve

© Panerai

Top Thema: Casio G-Shock - Full Metal Navy Face

Deep Talk mit der Zeit

Hotspot: Damasko - Taucheruhren

Von der älteren bis zur neuen Generation – DSub50 & DSub10

Web Special: Seiko - Die neuen Uhren 2024

Aktuelle Highlights aus der neuen Seiko-Kollektion im Überblick