1 Minute

Tudor: Black Bay Ceramic "Blue"

Anfang 2024 gab Tudor als Partner des neuen Formel-1-Teams Visa Cash App RB seine Rückkehr zum Motorsport bekannt. Zur Feier kreierte die Schweizer Marke eine exklusive Version ihrer als „Master Chronometer“ zertifizierten Black Bay Ceramic mit blauem Zifferblatt für das Team. Nun folgt eine offizielle Edition.
Tudor: Black Bay Ceramic "Blue", Aufmacher
©

Tudor

Tudor Black Bay Ceramic "Blue"

Tudor Black Bay Ceramic "Blue"

© Tudor
Rückkehr zum Motorsport

Tudor kann auf eine lange Tradition im Motorsport zurückblicken. Die Marke unterstützte erfolgreiche Teams während der goldenen Ära des Motorsports, vom Tudor Watch Racing Team in den späten 1960er Jahren bis hin zur Tudor IMSA United SportsCar Championship in der jüngeren Geschichte. Im Jahr 2024 schlug der Uhrenhersteller ein neues Kapitel auf – mit Visa Cash App RB, einem brandneuen Formel-1-Team mit den bei den Fans beliebten Fahrern Daniel Ricciardo und Yuki Tsunoda, die, wie das gesamte Team, eine Black Bay Ceramic am Handgelenk tragen.

Tudor Black Bay Ceramic "Blue", Yuki Tsunoda

Yuki Tsunoda mit Tudor Black Bay Ceramic "Blue"

© Tudor

Die Black Bay Ceramic “Blue“ erstrahlt nun im Farbschema des Teams Visa Cash App RB: Mit einem blauen Zifferblatt und einem Hybridarmband aus Leder und Kautschuk mit passenden Nähten handelt es sich um dasselbe Modell, das in dieser Saison vom Team getragen wird.

Master-Chronometer-Zertifikat

Die Uhr trägt ein Master-Chronometer-Zertifikat des Eidgenössischen Institut für Metrologie, kurz METAS , einem der striktesten Standard der Branche in Bezug auf in Chronometrie und Magnetfeldresistenz (bis 15.000 Gauss).

Die Anforderungen sind sehr hoch, angefangen bei der Ganggenauigkeit. Um sich zu qualifizieren, muss eine Uhr in der Lage sein, innerhalb einer Abweichung von 5 Sekunden pro Tag zu funktionieren (0/+5), das bedeutet 5 Sekunden weniger als die Norm der Schweizerischen Chronometerprüfstelle (COSC) (-4/+6) für nicht eingeschalte Uhrwerke und eine Sekunde weniger als die interne Norm von Tudor, die für Tudor-Uhren mit Manufakturwerk gilt (-2/+4). Die Zertifizierung garantiert auch die Ganggenauigkeit einer Uhr, die einem Magnetfeld von 15.000 Gauss ausgesetzt ist. Schließlich garantiert sie auch die Herstellerangaben zur Wasserdichtigkeit und Gangreserve. Zu erwähnen ist auch, dass zwei Bedingungen erfüllt sein müssen, um die Zertifizierung zu erhalten: Die Schweizer Herstellung muss den Kriterien des „Swiss Made“ entsprechen und das Uhrwerk muss von der COSC zertifiziert sein.

Tudor Black Bay Ceramic “Blue“

Tudor Black Bay Ceramic “Blue“

© Tudor

Das in Zusammenarbeit mit Kenissi gefertigte Manufakturwerk Kaliber MT5602-1U mit beidseitigem Aufzug zeichnet sich durch seine Robustheit und Präzision aus und ist mit einer Gangautonomie von rund 70 Stunden "wochenendtauglich". Der Träger kann die Uhr am Freitagabend abnehmen und am Montagmorgen wieder anlegen, ohne sie neu einstellen oder aufziehen zu müssen.

 Tudor Black Bay Ceramic “Blue“

Tudor Black Bay Ceramic “Blue“

© Tudor
Hightech-Optik

Ästhetisch verbindet die Black Bay Ceramic "Blue“ moderne Hightech-Details mit subtilen Verweisen auf ihre Geschichte, die in den 1950er-Jahren begann. Das mattschwarze, bis 200 Meter wasserdichte Gehäuse aus einem Keramik-Monoblock mit 41 Millimetern Durchmesser weist sandgestrahlte Oberflächen mit abgeschrägten Kanten auf, deren hochglanzpolierte Optik einen markanten Kontrast bildet, und präsentiert sich mit stark ausgeprägten Linien. Der Einsatz der Drehlünette ist ebenfalls aus schwarzer Keramik mit satinierter, radial geschliffener Oberfläche. Ein zusätzliches mattes Detail sind die farblich abgestimmten, gravierten Skalen, die den wechselnden Lichteinfall dezent reflektieren.

Das leicht gewölbte, im blauen Farbschema des Team Visa Cash App RB gestaltete Zifferblatt zeigt das bei Fans so beliebte Design mit applizierten Stundenindizes und den Snowflake-Zeigern, die 1969 auf dem Black-Bay-Zifferblatt Einzug hielten.

Tudor Black Bay Ceramic “Blue”

Tudor Black Bay Ceramic “Blue”

© Tudor

Zusätzlich zum Hybrid-Armband liefert Tudor die Black Bay Ceramic "Blue" mit einem schwarzen Textilband mit blauem Mittelstreifen. Der Preis beträgt 5.150 Euro.

Top Thema: G-Shock - MRG-B2100B-1ADR

Eine Hommage an die Schönheit japanischen Kunsthandwerks.

Sinn U1 C Hai - Der Hai unter den Taucheruhren

Exklusive Edition in Zusammenarbeit mit Chronos x WatchTime Germany

Das könnte Sie auch interessieren

Tudor: Black Bay Chrono Pink
Kurz nach der Ankündigung der Partnerschaft mit Inter Miami geht Tudor voll in neuer Farbgebung auf.
2 Minuten
28. Mär 2024
Tudor: Die Neuheiten zur Watches and Wonders - Drei spannende Black-Bay-Neuheiten!
Bei Tudor steht das Frühjahr 2024 voll und ganz im Zeichen der Taucheruhren-Linie Black Bay.
1 Minute
Tudor: Black Bay 58 GMT mit "Coke"-Lünette - Schwarz-roter Drehring zur Watches and Wonders
Auf der diesjährigen Genfer Messe begeistert Tudor mit einer Zeitzonenuhr im "Coke"-Design.
2 Minuten
Tudor: Neue Black Bay zur Watches and Wonders 2024 - Zahlreiche Verbesserungen für den Klassiker
Tudor bringt seinen Bestseller Black Bay in einer neuen Version mit puristischem Design, magnetfeldresistentem Werk und neuer Bandoption.
2 Minuten