3 Minuten

Rolex: Datejust CHIO Aachen

ROLEX TESTIMONEE DANIEL DEUSSER RIDING KILLER QUEEN VDM SECOND IN THE ROLEX GRAND PRIX AT CHIO AACHEN 2023
© Rolex
Rolex fördert seit mehr als 60 Jahren den Reitsport und arbeitet mit einigen der besten Reiter und Turnier-Organisationen zusammen. Mit dem globalen Engagement unterstützt die Marke Bemühungen zur Modernisierung des Sports, während gleichzeitig die Traditionen gewahrt werden sollen.
Rolex CHIO Aachen Main Arena © Rolex
Dieses Jahr feiert die Marke mit der Krone 10 Jahre des Rolex Grand Slam Showjumping, ein Preis, der jenen Reiter:innen verliehen wird, die drei der vier Majors gewinnen. Als Grand Prix-Turniere gelten die Dutch Masters, das CHIO Aachen, das CSIO Spruce Meadows Masters und der CHI Genf.

Mit Rolex beim CHIO Aachen 2023

Dass Marken neben ihren Produkten sich immer mehr auch dem Lifestyle zuwenden und in Sport und Kultur investieren, ist keine Neuheit. Das Interesse von Rolex am Reitsport geht bereits bis auf das Jahr 1957 zurück, als die britische Springreiterin Pat Smythe zur ersten Markenbotschafterin von Rolex im Reitsport ernannt wurde. Wir durften im Juli mit Rolex das CHIO Aachen besuchen – eine Veranstaltung, die bereits seit 1999 von Rolex gesponsert wird. Der CHIO gilt als das traditionsreichste Pferdesportereignis Deutschlands. Das Turnier bietet Wettbewerbe in fünf Disziplinen, eine davon ist der Rolex Grand Prix, der das zweite Major im Rolex Grand Slam of Show Jumping ausmacht. Das CHIO Aachen ist ein international renommiertes Turnier, welches jedes Jahr ca. 350.000 Zuschauer anzieht. Auch einige der berühmtesten Rolex Testimonials wurden hier bereits geehrt, wie Rodrigo Pessoa, Meredith Michaels-Beerbaum, Scott Brash und Daniel Deusser. Neben den Wettbewerben erhielten wir einen exklusiven Einblick in die deutschen Stallungen, bei der auch die Pferde der siebenfachen Olympiasiegerin im Dressurreiten, Isabell Werth, während dem Turnier untergebracht sind. (Übrigens: Diese Uhren hat Rolex dieses Jahr vorgestellt)Der höchste Podiumsplatz beim Rolex Grand Prix 2023 beim CHIO Aachen ging an den deutschen Springreiter Marcus Ehning mit Stargold, der zweite Platz ging an Rolex Testimonial und Landsmann Daniel Deusser auf Killer Queen VDM, der dritte Platz blieb ebenfalls in Deutschland mit Philipp Weishaupt auf Zineday.
Marcus Ehning mit Stargold sicherte sich den ersten Platz © Rolex
Daniel Deusser mit Killer Queen VDM © Rolex
Philipp Weishaupt mit Zineday © Rolex
Der Grand Prix in Aachen macht nur einen Part des Grand Slam-Titels aus. Wem es gelingt, drei der vier Titel in einer Saison zu gewinnen, erhält eine Prämie von einer Million Euro zusätzlichem Preisgeld. Aber auch der Gewinner des Rolex Grand Prix 2023 beim CHIO Aachen darf sich über einen zusätzlichen Gewinn freuen. Rolex stellte eine Datejust mit Sondergravur zur Verfügung.
Kamen währen dem Turnier zum Interview zusammen: die Rolex Markenbotschafter Rodrigo Pessoa, Scott Brash, Martin Fuchs und Daniel Deusser © WatchTime

Exklusive Rolex Datejust für CHIO Aachen

Bereit für den/die Gewinner:in: die Sondereditionen der Rolex Datejust für das CHIO Aachen © WatchTime
Die Sonderanfertigung mündete in einer 41 mm-Version für Herren mit bombierter Lünette und einem goldenen Zifferblatt samt Riffelmuster. Die Rolesor-Variante aus Oystersteel mit Gelbgold samt verschraubbarer Twinlock-Aufzugskrone mit doppeltem Dichtungssystem ist bis 100 Meter wasserdicht. Hinter dem speziell gravierten Gehäuseboden ist das Rolex Manufakturwerk 3235 mit einer Gangreserve von ca. 70 Stunden verbaut. Ein ähnliches Modell kostet bei Rolex ca. 13.400 Euro.
Rolex Datejust mit Sondergravur für den/die Gewinner:in des Grand Prix beim CHIO Aachen © WatchTime
Auch eine Damen-Version stellte der Schweizer Uhrenhersteller während der Tage aus, die Datejust Oyster Perpetual aus Edelstahl Oystersteel und Gelbgold misst 31 mm und ist mit einem Zifferblatt in Champagnerfarben samt Diamantindizes ausgestattet. Auch hier ist die Lünette glatt. Die Uhr ist ebenfalls bis 100 Meter wasserdicht. Das Rolex Manufakturwerk 2236 sorgt für ca. 55 Stunden Gangreserve.
Rolex CHIO Aachen Datejust Ladies 31 exklusive Edition © WatchTime
Die Referenz 278243 liegt bei 12.350 Euro.Mehr Einblicke sehen Sie auch auf Instagram:
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Watchtime.net (@watchtime.net)

Web Special: Certina - Die neuen Uhren

Seit über 130 Jahren widmet sich Certina der anspruchsvollen Schweizer Uhrmacherkunst.

Hotspot: Titoni CarbonTech - Sommerliche Leichtigkeit

Mit der Seascoper 600 CarbonTech hat die Schweizer Traditionsfirma Titoni vor einiger Zeit unter dem Beifall von Uhrenexperten ihre erste Carbon-Uhr lanciert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Rolex: Vorhersagen und Gerüchte 2024
Was können wir 2024 von Rolex erwarten? Wir haben die spannendsten Branchen-Spekulationen für Sie zusammengefasst.
2 Minuten
Rolex: Preise steigen rasant für eingestellte Daytona Le Mans
Die weißgoldene Rolex Daytona "Le Mans" wird nicht mehr hergestellt, die kurze Produktionsserie resultiert in gigantischer Preissteigerung.
1 Minute
Rolex: GMT-Master II in Stahl 2024 - Rolex hat eine neue GMT-Master II in Stahl vorgestellt
Mit grau-schwarzer Lünette und grünem GMT-Zeiger ist die Neuheit die dezenteste Variante des belieben Zeitzonenmodells.
2 Minuten
9. Apr 2024