Formex zeigt, wie Uhren auch online anprobiert werden können

Formex-Uhren per App virtuell ans Handgelenk legen

Claire Unkel
von Claire Unkel
am 21. November 2017

Was tun, wenn man die perfekte Uhr gefunden hat, diese aber nur online verkauft wird? Einfach eine Uhr zu kaufen, ohne sie vorher am eigenen Handgelenk gesehen zu haben – davor schrecken viele zurück. Dieser großen Herausforderung sah sich auch Formex gegenüber. Sie verkaufen seit einem Jahr ihre Armbanduhren nur noch online. So können sie laut eigener Aussage den Kunden ohne Zwischenhändler und deren Margen den besten Preis anbieten. Mit ihrer neu entwickelten TryOn-App will Formex das größte Problem im Online-Handel mit Luxusuhren lösen. Sie emöglicht es Uhrenliebhabern, die Kollektionen ans Handgelenk zu legen. Mithilfe von Argumented Reality entwickelte Formex eine virtuelle Anprobe via Smartphone. Die App ist kostenlos im App- und Google-Play-Store erhältlich und kann ab IOS 10 oder Android-Version 5.0 verwendet werden. Sobald die App installiert ist, kann das sogenannte TryOn-Band direkt aus der App oder von der Formex-Homepage heruntergeladen und ausgedruckt werden. Das TryOn-Band ist für die virtuelle Anprobe der Uhren zwingend erforderlich. Ist es ausgedruckt, muss es noch ausgeschnitten und ans Handgelenk gelegt werden. Die virtuelle Anprobe beginnt, indem die App geöffnet und auf den „Try On“-Button getippt wird. Es öffnet sich eine Modellauswahl der entsprechenden Kollektionen. Zwischen den Modellen kann durch einfaches Wischen nach rechts und links gewechselt werden. Überzeugt ein Modell, erscheint eine Version der Uhr mit einem Klick am Handgelenk, die sich in Echtgröße mit den Bewegungen des Trägers zeigt. So können die Uhren aus verschiedensten Blickwinkeln und Distanzen betrachtet werden. Das gewählte Modell lässt sich auch mit verschiedenen Armbändern testen, die in einer Leiste am unteren Bildschirmrand angezeigt werden. Indem der Nutzer auf eines der Armbänder tippt, wechselt dieses entsprechend. So wird sichtbar, wie stark sich die Optik einer Uhr nur durch das Austauschen der Armbänder verändert. Die App von Fomex bietet außerdem die Möglichkeit, über den Foto-Button einen Wristshot auf dem Handy zu speichern. Überzeugt die virtuelle Anprobe der Uhr, stellt die App über den Shop-Button die direkte Verbindung zum Online-Shop von Formex her. cu

Im nachfolgenden Video können Sie die Funktionsweise der App nachvollziehen und sehen, wie die Uhren von Formex am Handgelenk dargestellt werden:

[3082]

Sänger Ronan Keating im Video-Interview

Ihm lagen in den 1990er-Jahren tausende Teenager zu Füßen; junge Frauen, die jedes seiner Lieder mitsingen konnten: Ronan Keating war einer der fünf Sänger der Boyband "Boyzone". Die Gruppe feierte große Erfolge in Asien und Europa, allen voran in Großbritannien. Seit der Auflösung der Band im Jahr 2000 führt Ronan Keating erfolgreich … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32435 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']