Wie tickt die Breitling Navitimer? Alles über die Werke

Fakt #4 aus der Serie zur Fliegeruhr Breitling Navitimer

Jens Koch
von Jens Koch
am 2. Januar 2018

Die Breitling Navitimer zählt mit ihrer charakteristischen Rechenschieberlünette und den Kontrastzählern zu den – nicht nur bei Piloten – begehrtesten Fliegeruhren. In dieser Serie präsentieren wir Ihnen die wichtigsten Fakten zur Breitling Navitimer. Dieses Mal: die Werke.

Fakt #4 zur Breitling Navitimer: Die Werke

1952 trieb das Handaufzugswerk Venus 178 den Chronographen an. 1969 bekam er das von Breitling, Heuer-Leonidas, Hamilton-Büren und Dubois Dépraz entwickelte Kaliber 11, eines der ersten automatischen Chronographenwerke. Bei Breitling hieß es Chrono-Matic. In den 1970er-Jahren gab es sogar LED- und LCD-Anzeigen bei der Navitimer.

Breitling: Ein Glasboden gibt den Blick auf das Werk der Navitimer 01 frei
Breitling: Ein Glasboden gibt den Blick auf das Werk der Navitimer 01 frei

Später tickten das Handaufzugskaliber Lemania 1873 und dann teilweise modifizierte Versionen des Valjoux 7750 sowie ein Eta 2892 mit Dubois-Dépraz-Chronographenmodul in der Uhr. Seit 2011 treibt das 2009 von Breitling entwickelte Chronographenkaliber 01 die Navitimer an. jk

Alle Informationen zur Breitling Navitimer finden Sie in der Chronos 01.2018:

Hier können Sie das Heft versandkostenfrei für 8,50 Euro bestellen.

Hier finden Sie die Ausgabe digital als Download für 6,50 Euro.

Weitere Fakten zur Breitling Navitimer:

[2792]

Die 22 besten Chronographen

Viele der Uhren sind Manufakturchronographen mit einem integrierten, also nicht als Modul aufgesetzten Mechanismus. Es gibt aber auch Modelle, die sich durch ihr Design, ihre Begehrlichkeit, ihre Historie oder durch technische Raffinessen beim Gehäuse dafür empfehlen, unter der Auswahl genannt zu werden. » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33802 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche