Produkt: Download: Oris Aquis GMT Date im Test
Download: Oris Aquis GMT Date im Test
Oris bringt erstmals eine Zeitzonenfunktion in die Taucheruhren-Linie Aquis. Ob die Aquis GMT Date damit immer noch alle Anforderungen an eine professionelle Taucheruhr erfüllt, klärt der UHREN-MAGAZIN-Test.

Longines: Conquest V.H.P. GMT Flash Setting

Quarzuhr mit zweiter Zeitzone

Mit der Conquest V.H.P. stellte Longines 2017 eine innovative Quarzuhr vor, die eine Genauigkeit von plusminus fünf Sekunden pro Jahr aufweist und die Fähigkeit besitzt, die Zeiger nach einem Stoß oder der Einwirkung eines Magnetfelds mit Hilfe des sogenannten GPD (Gear Position Detection)-Systems zurückzusetzen. Zudem ist die Uhr mit einem ewigen Kalender ausgestattet, der bis 2399 gültig ist. Über dieselben Eigenschaften verfügt auch die neue Conquest V.H.P. GMT Flash Setting, die Longines jedoch um eine zweite Zeitzone erweitert. Zusätzlich ist das Uhrwerk L287.2 (ETA E56.411) mit der sogenannten “Flash Setting”-Funktion versehen.

Longines: Conquest V.H.P. GMT Flash Setting, 43 Millimeter, Edelstahl (1.190 Euro)
Longines: Conquest V.H.P. GMT Flash Setting, 43 Millimeter, Edelstahl (1.190 Euro)

Die “Flash Setting”-Funktion ermöglicht das Einstellen der Zeit ohne Verwendung der Krone. Es funktioniert stattdessen über eine App auf dem Mobiltelefon, die mittels der Leuchtsequenz des Blitzlichts die Informationen zur Uhrzeit durch eine Öffnung im Zifferblatt auf den Zeitmesser überträgt. Die kleine Öffnung befindet sich in der Eins der Ziffer Zwölf.

Anzeige

Wie gewohnt liest man die zweite Zeit über einen zusätzlichen zentralen Zeiger (hier mit Dreiecksspitze) ab. Über das Drücken der Krone, kann der Träger einfach zwischen Heimat- und Ortszeit wechseln. Das aktuelle Datum zeigt die Conquest V.H.P. GMT Flash Setting bei drei Uhr an. Longines baut das Modell in zwei Größen – mit einem Gehäusedurchmesser von 41 und 43 Millimetern – und in verschiedenen Zifferblattvarianten. Das Gehäuse besteht in allen Versionen aus Edelstahl und ist fünf Bar druckfest. Mit Edelstahlband kostet die Quarzuhr in der kleineren Größe 1.140 Euro und mit 43-Millimeter-Durchmesser 1.190 Euro, für die Modelle mit schwarzer PVD-Beschichtung sind 290 Euro beziehungsweise 270 Euro mehr zu bezahlen. ne

Longines: Conquest V.H.P. GMT Flash Setting, 41 Millimeter, schwarz PVD-beschichtet
Longines: Conquest V.H.P. GMT Flash Setting, 41 Millimeter, schwarz PVD-beschichtet (1.430 Euro)

[6528]

Produkt: UHREN-MAGAZIN 4/2018
UHREN-MAGAZIN 4/2018
Schwerpunkt Quarzuhren +++ Omega Railmaster +++ Große Marktübersicht: 75 GMT-Uhren +++ Der Polaris Chronograph im Test: Jaeger-LeCoultre +++ 5 Fakten über IWC

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren