Produkt: Download: Porsche Design Monobloc Actuator und Porsche 911 GT3 im Test
Download: Porsche Design Monobloc Actuator und Porsche 911 GT3 im Test
Chronos testet den Chronographen Porsche Design Monobloc Actuator zusammen mit einem Porsche 911 GT3 auf der Rennstrecke.

Longines: Skin Diver Watch

Taucheruhr im Retro-Design

Mit der Skin Diver Watch präsentiert Longines die attraktive Neuauflage einer eigenen Taucheruhr aus dem Jahr 1959. Das 42 Millimeter große und bis 300 Meter wasserdichte Gehäuse ist mit einem beidseitig entspiegelten Saphirglas und einem Vollgewindeboden mit Taucherrelief ausgestattet. Zeiger, Indexe und die Drehlünette aus PVD-beschichtetem Edelstahl tragen eine bräunliche Leuchtmasse, die den Retro-Charakter der Sportuhr noch verstärkt.

Longines: Skin Diver Watch
Longines: Skin Diver Watch

Im Innern tickt das Automatikkaliber A31.L01, das der Werkehersteller Eta exklusiv für Longines produziert. Es läuft nach Vollaufzug ganze 64 Stunden. Die Longines Skin Diver Watch wird wahlweise an einem Kautschukband mit Dornschließe oder an einem Milanaise-Stahlgeflechtband mit Sicherheitsfaltschließe geliefert. Sie kostet 2.460 Euro. ak

Anzeige

Die Rückseite der Skin Diver Watch ziert das Relief eines harpunenbewehrten Tauchers
Die Rückseite der Skin Diver Watch ziert das Relief eines harpunenbewehrten Tauchers

[6945]

Produkt: Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Seikos Taucheruhr SBGA229 verbindet traditionelle Mechanik mit der Ganggenauigkeit von Elektronik. Schaffen die Japaner den Spagat und was taugt die Tauchruhr? Unser Test klärt auf.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Auf den ersten Blick schön. Auf den zweiten ragen die Bandanstöße weit über das Gehäuse heraus…

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren