Produkt: TAG Heuer Autavia Calibre 5 im Test
TAG Heuer Autavia Calibre 5 im Test
Die TAG Heuer Autavia verbindet Elemente verschiedener Vorgängermodelle mit modernen Details und kommt das erste Mal ohne Stoppfunktion. Das UHREN-MAGAZIN testet, ob die chronometergenaue Neuheit damit überzeugen kann.

Raymond Weil: Maestro Moon Phase

Elegante Uhr mit Mondphasenanzeige

Bereits im frühen 16. Jahrhundert gaben die ersten Wanduhren den Stand des Mondes wieder. Heute findet die Mondphasenanzeige auch bei zahlreichen Armbanduhren ihren Platz auf dem Zifferblatt. Mit der mit Maestro Moon Phase bringt der Schweizer Uhrenhersteller Raymond Weil ein Modell mit dieser kleinen Komplikation.

Raymond Weil: Maestro Moon Phase mit blauem Zifferblatt
Raymond Weil: Maestro Moon Phase mit blauem Zifferblatt

Die Mondphasenanzeige sitzt dabei bei sechs Uhr und zeigt in einer sichelförmigen Öffnung einen Sternenhimmel mit Mond. Neben dieser Funktion indiziert die Uhr bei der Drei das Datum.

Anzeige

Die Maestro Moon Phase ist in drei verschiedenen Zifferblattfarben erhältlich: silberfarben, blau und grau. Jedes zieren ein wellenförmiges Muster sowie römische Zahlen und eine Minuterie. Das Gehäuse der Mondphasenuhr ist 40 Millimeter groß und besteht aus Edelstahl. Wasserdicht bleibt es bis zu einem Druck von fünf Bar. In Innern des Edelstahlgehäuses tickt das Automatikkaliber Sellita SW280. Den eleganten Auftritt der Uhr verstärkt ein Leder- oder Milanaiseband. Die Schweizer Uhr kostet in jeder Farbvariante 1.550 Euro. ne

Raymond Weil: Maestro Moon Phase mit silberfarbenem Zifferblatt
Raymond Weil: Maestro Moon Phase mit silberfarbenem Zifferblatt

[5457]

Produkt: Download Einzeltest: Montblanc Heritage Perpetual Calender
Download Einzeltest: Montblanc Heritage Perpetual Calender
Ausführlicher Einzeltest des Montblanc Heritage Perpetual Calender.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren