Swiss Made: die Horological Smartwatch von Alpina und Frédérique Constant

3 neue Smartwatches – direkt aus der Schweiz

Gisbert L. Brunner
von Gisbert L. Brunner
am 27. Februar 2015

Haben ganz normale Quarzuhren eine Zukunft? Mit Blick auf die herannahende Welle unterschiedlichster Smartwatches angefangen bei Apple bis hin zu Pebble und Samsung stehen die Zeichen zumindest auf Sturm. Ein guter Teil der 25.587.703 Quarzuhren und -werke, welche die Uhr-Schweiz 2014 exportierte, wird auf absehbare Zeit „connected“ sein. Entweder mit einem Smartphone oder über kurz oder lang auch direkt mit dem Netz. Die Branche spricht bis 2020 von 50-prozentigen Zuwachsraten. Jährlich, versteht sich. Der erreichbare Jahresumsatz dürfte in der Größenordnung von 30 Milliarden US-Dollar liegen.

Horological Smartwatches: Frédérique Constant, Mondaine, Alpina
Horological Smartwatches: Frédérique Constant, Mondaine, Alpina

Von diesem gewaltigen Kuchen möchten natürlich auch eidgenössische Fabrikanten etwas abhaben. Als erster wagten sich nun Peter C. Stas und seine Frau Aletta aus der Deckung. Ihre beiden Marken Frédérique Constant und Alpina tummeln sich in einem breiten Produktsegment, welches von sich relativ simplen Zeitmessern mit Quarzwerken und deutlich höherwertigen Armbanduhren mit eigenen Manufakturkalibern erstreckt. Daneben gibt es noch Modelle mit zugekaufter Mechanik von Eta und Selitta. Und genau deshalb sahen die beiden Eigentümer der Marken dringenden Handlungsbedarf. Aber das Swiss Made sollte und musste ebenso bleiben wie der klassische Look mit richtig drehenden Zeigern. Die scheinbare Quadratur des Kreises kommt ab Juni 2015 in Gestalt der „Horological Smartwatch“ zu Preisen ab circa 1.000 Euro auf den Markt.

Alpina: AL 285BTD3C6B
Alpina: AL 285BTD3C6B

Frédérique Constant: FC 285V5B4
Frédérique Constant: FC 285V5B4

Für das ambitionierte Projekt brauchte es natürlich einen kompetenten Partner. Und der fand sich in der 2004 von Philippe Kahn gegründeten Fullpower Technologies aus dem Silicon Valley. Gemeinsame hoben sie in Genf die MMT SARL (Manufacture Modules Technologies) ins Leben. Das weitere Prozedere gestaltet sich relativ einfach: Fullpower entwickelt das schematische Design, die Firmware, die Smartphone-Apps sowie die unverzichtbare Cloud-Infrastruktur. MMT verknüpft die in Kalifornien kreierte MotionX-365 Horological Smartwatch Open Platform mit der Schweizer Uhrenindustrie, konstruiert und produziert Schweizer Uhrwerke oder Module. in denen besagte Technologie steckt. Darüber hinaus verkaufen die Genfer Lizenzen an externe Interessenten. Erste Lizenznehmer waren natürlich Frédérique Constant und Alpina. Als drittes Schweizer Unternehmen ist Mondaine Watch mit im Boot.

Die erste, bald schon zehn Modelle umfassende Horological Smartwatch-Kollektion von Frédérique Constant und Alpina vereint gemeinsame Merkmale wie die 24/7-MotionX-Aktivitäts- und -Schlaferfassung, die mehr als zweijährige Batterielebensdauer, analoge Zeiger-Indikationen sowie eine Kompatibilität mit Apple- und Android-Smartphones. Energiesparendes Bluetooth gestattet bidirektionale Verbindung zwischen Telefon und Uhr.

Alpina: AL 285BTD3C6B
Alpina: AL 285BTD3C6B

Aktuell erfasst der für MotionX patentierte Antrieb, welcher Datenlieferungen verschiedener Sensoren zusammenführt, die Aktivitäts- und Schlafmuster der Träger. Die Darstellung der Informationen zu Aktivität und Schlaf erfolgt auf klassische Weise in Echtzeit. Synchronisiert wird automatisch mit bereits verfügbaren Apps für iOS- und Android-basierte Smartphones. Per Grafik bilden letztere die Relation von Aktivitäten und Schlaf über vordefinierbare Zeiträume hinweg ab. Die auch in der Cloud gespeicherten Daten lassen sich zur Optimierung des eigenen Wohlbefindens nutzen. Beim Erfassen von Tief- und Leichtschlaf sowie Wachphasen während der Nacht können die Produktentwickler auf die Erfahrungen aus mehr als 100 Millionen Nächten Schlaf zurückgreifen. Dazu auf Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung im Bereich der Biomechanik und der natürlichen Bewegung des Menschen. Möglich macht’s hochmoderne und natürlich patentierte Sensortechnologie.

Horological Smartwatches: Funktionieren mit einer Vielzahl an Apps
Horological Smartwatches: Funktionieren mit einer Vielzahl an Apps

Die erste Generation der Horological Smartwatches von Frédérique Constant und Alpina bietet im Verbund mit einem Smartphone folgende Funktionen:

  • Indikation von Uhrzeit und Datum
  • Einstellung sowie Korrektur von Uhrzeit und Datum über das Smartphone. Stellt sich das Smartphone beispielsweise nach der Ankunft in Genf automatische auf die dortige Ortszeit um, folgen sofort auch die Zeiger der Horological Smartwatch.
  • MotionX-Aktivitätserfassung
  • Sleeptracker-Schlaferfassung
  • Schlafphasenwecker
  • Inaktivitätsalarm
  • Adaptives Coaching, also die Möglichkeit das eigene Wohlbefinden anhand der gesammelten Daten zu trainieren und zu optimieren.
  • Mindestens zwei Jahre Batterielebensdauer
  • MotionX-Cloud-Datensicherung und -Rücksicherung

Mit den technologischen Siebenmeilenstiefeln in diesem Bereich haben sich die Produktentwickler auch beschäftigt. Sobald verfügbar, werden Soft- und Firmware online aufgespielt. Daneben soll sich dem Vernehmen nach auch die im Gehäuse verbaute Hardware relativ einfach austauschen lassen. Stillstand bedeutet in diesem Sektor definitiv Rückschritt. Neue Funktionen bei der Horological Smartwatch sind deshalb bereits angedacht. The Show must go on!

Frédérique Constant: FC 285V5B4
Frédérique Constant: FC 285V5B4

Frédérique Constant FC-285V5B4: 

  • Gehäuse: Poliertes Stahlgehäuse mit Roségold-Beschichtung
  • Durchmesser: 42 mm
  • Bombiertes Saphirglas
  • Wasserdicht: bis fünf bar
  • Uhrwerk: FC-285 Quarz, Funktionssteuerung über die Krone
  • Mindestens zwei Jahre Batterie-Lebensdauer
  • Funktionen: Datum und Zeit über Smartphone
  • MotionX Aktivitätstracker
  • Sleeptracker Schlafüberwachung
  • Schlafzyklus-Alarmfunktionen
  • Inaktivitäts-Alarmfunktion
  • Adaptives Coaching
  • MotionX cloud backup and restore
Frédérique Constant: FC 285V5B4, Zifferblatt
Frédérique Constant: FC 285V5B4, Zifferblatt
  • Zifferblatt:  Silberfarben mit handapplizierten Indexen
  • Handpolierte, roségoldbeschichtete Stahlzeiger
  • Armband: Braunes Lederband mit Faltschließe

Fürs zarte Geschlecht:
Alpina AL-285BTD3C6B in Edelstahl, Durchmesser 39 Millimeter, Zifferblatt mit elf Diamanten. gb

Ulysse Nardin: Classico „Year of the Rooster“ – SIHH 2017

Mit dem Zeitmesser Year of the Rooster, dem jüngsten Modell der Classico Kollektion, würdigt Ulysse Nardin das schwungvolle Temperament des Federviehs. Als Herr im Hühnerstall wird der Hahn nicht zuletzt für seine Pünktlichkeit geschätzt und erhält deshalb – passend zum chinesischen Jahr des Hahns – einen Ehrenplatz auf einer … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche