Citizen: Satellite Wave GPS F990

Uhr erhält aktuelle Uhrzeit von Satellitensignal

Citizen stellt die Satellite Wave GPS F990 vor, die vom Eco-Drive-Kaliber F990 Antrieb erhält. Das Uhrwerk bezieht seine Energie aus dem Licht. Dabei wandelt eine Lichtzelle aus Silizium natürliches und künstliches Licht in Strom um. Dieser wird in einer wiederaufladbaren Zelle gespeichert und gleichmäßig an das Quarzwerk abgegeben.

Citizen: Satellite Wave GPS F990 mit grünen Akzenten
Citizen: Satellite Wave GPS F990 mit grünen Akzenten

Das Werk synchronisiert sich zudem automatisch mit GPS-Satelliten und stellt Uhrzeit sowie Datum nach dem Satellitensignal ein. Das Modell verfügt außerdem über eine GMT- und Alarmfunktion.

Anzeige

Die Satellite Wave GPS kommt in einem 48,5 Millimeter großen Gehäuse aus Titan, das fünf Bar druckfest ist. Es gibt zwei Farbvarianten der Solaruhr, eine mit grünen und eine mit beigen Akzenten auf dem schwarzen Zifferblatt. Die Armbänder der beiden Zeitmesser fertigt Citizen aus Urethan. Das Modell ist ab Herbst für 2.495 Euro erhältlich. ne

Citizen: Satellite Wave GPS F990 mit beigen Akzenten
Citizen: Satellite Wave GPS F990 mit beigen Akzenten

[4923]

Produkt: Download: Besuch der Produktionsstätten von Seiko in Japan
Download: Besuch der Produktionsstätten von Seiko in Japan
Die Reportage gewährt Einblicke, was die einzelnen Standorte fertigen und wie es Seiko sogar schafft, alle Teile einer Uhr selbst zu produzieren.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Ich beabsichtige Kauf v.einer Citizen -Uhr CC 7015-55 E Eco-Driver.Wie kann ich eine Bedienungseinleitung bekommen um ein Überblick
    Über die Funktion zu bekommen.
    Für Ihre Bemühungen im Voraus besten Dank
    Dr.Georg Knossalla

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Guten Tag Herr Knossalla,
    auf der Internetseite von Citizen finden Sie eine Auswahl an Bedienungsanleitungen: https://www.citizenwatch.eu/de/bedienungsanleitungen/
    Beste Grüße,
    Ihr Watchtime.net-Team

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar zu Katharina Studer

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren