2 Minuten

G-Shock: G-Squad DW-H5600 mit Herzfrequenzmesser

G-Shock DW-H5600 mit Herzfrequenzmesser
© Casio G-Shock
Retro- und Fitness-Fans aufgepasst: G-Shock wagt sich in neue Terrains. Seit der Entwicklung der ersten G-Shock-Uhr im Jahr 1983 hat sich die Marke stetig zu einem Symbol für Stoßfestigkeit und Langlebigkeit weiterentwickelt. Jetzt folgt die neueste Ergänzung zur sportlichen G-Squad-Linie, die mit einem Herzfrequenzmesser ausgestattet ist und die Form der allerersten G-Shock aufgreift.Die DW-H5600-Uhren wurden speziell für Fitness-Fans entwickelt, mit speziellen Funktionen für multiple Sportarten wie Laufen, Walken, Fitnesstraining und Intervalltraining unterstützen die G-Squads den immer größer werdenden Gesundheits- und Fitness-Trend.

G-Shock DW-H5600

G-Shock DW-H5600 mit Herzfrequenzmesser © Casio G-Shock
Die Uhren verfügen über einen optischen LED-Lichtsensor und einen Beschleunigungsmesser, um die Herzfrequenz, Schritte und den Kalorienverbrauch zu messen. Über Bluetooth kann die Uhr mit dem Smartphone verbunden werden, um das GPS des Mobilgeräts für eine noch genauere Entfernungsmessung zu nutzen. Die Algorithmen von Polar Electro Oy (einem Unternehmen für herzfrequenzorientierte Trainingsanalysen) werden genutzt, um auf der Grundlage der aufgezeichneten Daten Analysen zu Training und Schlaf zu erstellen.
G-Shock DW-H5600 mit Herzfrequenzmesser © Casio G-Shock

Darüber hinaus ist die Uhr schockresistent, wasserdicht bis zu 20 Bar und bietet Funktionen wie Weltzeit (38 Städte) sowie Stoppuhr und hat vier Alarme, Countdown-Timer, einen automatischen Kalender sowie einen Phone-Finder. Aufgeladen wird die Uhr per Kabel, die Uhr besitzt im Display integrierte Solarzellen, die zusätzlich unterstützen und eine Akkulaufzeit von einem Monat ermöglichen sollen.

G-Shock DW-H5600MB-2ER Blue Metal mit Herzfrequenzmesser © Casio G-Shock

Insgesamt gibt es fünf neue Modelle, zwei mit Resin-Gehäuse (DW-H5600-1ER Black Resin, DW-H5600-2ER Pale Blue Resin) und zwei aus Metall (DW-H5600MB-1ER Black Metal, DW-H5600MB-2ER Blue Metal). Ein weiteres Modell aus Metall kommt mit austauschbarem Gehäuse und Band (DW-H5600EX-1ER Black Metal).

G-Shock DW-H5600 mit Herzfrequenzmesser © Casio G-Shock
Wechselbares Gehäuse und Armband der G-Shock DW-H5600 © Casio G-Shock
Das Design der DW-H5600 kommt im Design der allerersten G-Shock und ist eine Hommage an die Grundlagen der Marke. Für den Preis von 279 Euro ist die G-Squad DW-H5600 damit der perfekte Begleiter für alle Fitness-begeisterten Casio-Fans der ersten Stunde.Lesen Sie hier weiter: ) )

Auktionshaus im Kinsky - Große Uhrenauktion in Wien

Am 18. Juni ab 16 Uhr – unter anderem mit rekordverdächtiger Jaeger-LeCoultre Mini Reverso Joaillerie

Hotspot: Bulova Neuheiten - Lunar Pilot Meteorite

Die Lunar Pilot knüpft an die Geschichte der Raumfahrt an

Web Special: Grand Seiko - „Natur der Zeit“

Aktuelle Highlights aus der neuen Grand Seiko-Kollektion im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren

7 bemerkenswerte Neuvorstellungen der Woche
Carl F. Bucherer, Lederer & Co: Von innovativer Mechanik bis zu futuristischen Designs – diese Neuheiten haben uns diese Woche begeistert.
6 Minuten
Longines: HydroConquest GMT - Familien-Zuwachs in neuen Farben und neuer Größe
Die vom Wassersport inspirierte Longines HydroConquest GMT wird um drei Modelle erweitert. Mit einseitig drehbarer Taucherlünette, Schraubkrone und verschraubtem Gehäuseboden sind sie bis 30 Bar wasserdicht und mit einem exklusiven Longines-Zeitzonen-Kaliber ausgestattet.
2 Minuten