2 Minuten

Norqain: Neverest Glacier GMT 41 mm

Norqain Adventure Neverest Glacier GMT 41 mm NN1100SC3CG/G113
© Norqain
Norqain hat seine Adventure Neverest Kollektion erweitert: Der neueste Coup ist die Neverest GMT Glacier in 41 mm. Als Synonym für den ehrgeizigen und unermüdlichen Geist der Kollektion soll die Uhr mit einem goldfarbenen Gletscherzifferblatt "die Schönheit und die Geheimnisse des Himalaya-Gebirges einfangen".
Norqain Adventure Neverest Glacier GMT 41 mm NN1100SC3CG/G113 © Norqain

Goldrisse für die Norqain Neverest Glacier

Die strukturierten Zifferblätter sind eine Hommage an die Berge des Himalayas. Die goldenen Risse auf dem anthrazitfarbenen Zifferblatt sind den zerklüfteten Gletscherspalten des Khumbu-Eisbruchs nachempfunden, der als gefährlichster Abschnitt bei der Besteigung des Mount Everest gilt. Als Basis dient der 41-mm-großen 316L-Edelstahluhr ein anthrazitfarbenes Zifferblatt mit einem moosgrauen Keramiklünetteneinsatz. Eine weitere Variante ist als 40-mm-Version in Schwarz erhältlich.
Norqain Adventure Neverest Glacier GMT 41 mm am 316L Edelstahlband © Norqain
Das Zifferblatt der Adventure Neverest GMT ist von einer GMT-Skala umgeben. Die Tagstunden werden in Weiß und die Nachtstunden in Schwarz angezeigt. Auf dem moosgrauen Keramikring der Lünette befindet sich die 24-Stunden-Skala in Rotgold. Die facettierten Zeiger und Indizes sind mit dem extra intensiven X1 Superluminova überzogen. Die Lünette ist in beide Richtungen drehbar und verfügt über einen geriffelten Rand. Das beidseitig entspiegelte, kratzfestes Boxtype-Saphirglas sorgt für optimale Ablesbarkeit.
Auch am Kautschubank erhältlich: Norqain Adventure Neverest Glacier GMT 41 mm NN1100SC3CG/G113 © Norqain
Die Uhren verfügen über eine Gangreserve von 70 Stunden und werden von Norqains Manufakturkaliber NN20/1 angetrieben, einem COSC-zertifizierten Manufakturkaliber von Uhrwerkhersteller Kenissi mit Sprungstundenfunktion und zwei Zeitzonenmessungen. Die stoßfeste Konstruktion des Uhrwerks mit einer Brücke mit Zwei-Punkt-Fixierung sorgt dafür, dass die Zeitmessung bei sportlichen Aktivitäten nicht beeinträchtigt ist. Der transparente Gehäuseboden gewährt Einblick auf die gravierte Brücke: die Worte"Adventure", Freedom" und Independence" stellen auch die Kernwerte des Uhrenherstellers dar.
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von NORQAIN - Swiss Made Watches (@norqain)

Zehn Prozent der Einnahmen aus dem Verkauf der Neverest Uhren gehen an das Butterfly Help Project, einer gemeinnützigen Organisation in Nepal, die Kindern Zugang zu Bildung ermöglicht und durch den Bau eines Hostel diesen auch während der Ausbildung eine Unterkunft bietet. Viele der unterstützten Kinder verloren ihre Eltern, die als Sherpas verunglückten, während sie Bergsteiger:innen auf den Mount Everest führten.
Wristshot der Norqain Adventure Neverest Glacier GMT 41 mm NN1100SC3CG/G113 © Norqain
Die Uhr ist bis 100 m wasserdicht. Die Referenz NN1100SC3CG/G113 in 41 mm kostet 4.280 Euro, die kleinere Variante ist für knapp unter 4.000 Euro zu haben.Lesen Sie hier weiter: )

Top Thema: 100 Jahre Citizen - über 50 Jahre Titan-Uhren

Neue Super-Titanium-Modelle - Eco-Drive & Automatic

Hotspot: Titoni - Bicompax Chronograph

Ein Cafe-Racer-Modell für Vintage-Freaks

Das könnte Sie auch interessieren

Longines: HydroConquest GMT - Familien-Zuwachs in neuen Farben und neuer Größe
Die vom Wassersport inspirierte Longines HydroConquest GMT wird um drei Modelle erweitert. Mit einseitig drehbarer Taucherlünette, Schraubkrone und verschraubtem Gehäuseboden sind sie bis 30 Bar wasserdicht und mit einem exklusiven Longines-Zeitzonen-Kaliber ausgestattet.
2 Minuten
7 bemerkenswerte Neuvorstellungen der Woche
Carl F. Bucherer, Lederer & Co: Von innovativer Mechanik bis zu futuristischen Designs – diese Neuheiten haben uns diese Woche begeistert.
6 Minuten
Casio G-Shock: Neue Rangeman GPR-H1000 im Schnee-Einsatz - Action im Schnee
Wir brettern mit dem Ski-Doo durch die verschneite Bergwelt der Alpen und testen die neue G-Shock Rangeman mit GPS und Pulsmesser.
4 Minuten
20. Mär 2024