Patek Philippe

Patek Philippe Calatrava Pilot Travel Time – Goldener Flug durch die Zeitzone:

Patek Philippe lässt mit der Calatrava Pilot Travel Time seine wenig bekannte Fliegeruhrentradition wiederaufleben. Die Referenz 5524R greift mit ihren plakativen Leuchtziffern und -zeigern das Design der historischen Pilotenuhren auf. Das Roségoldgehäuse misst 42 Millimeter im Durchmesser, und das braune Zifferblatt mit leichtem Farbverlauf von hell zu dunkel harmoniert mit dem Roségoldgehäuse und dem Lederband.

Patek Philippe: Calatrava Pilot Travel Time
Patek Philippe: Calatrava Pilot Travel Time

Als praktische Funktion für Flieger bietet die Uhr die Anzeige einer zweiten Zeitzone: Über die beiden Drücker auf der linken Gehäuseseite kann man den Leuchtmassezeiger für die Ortszeit in Stundenschritten vor- und zurückbewegen. Dabei entkoppelt er vom Gehwerk, um die Ganggenauigkeit nicht zu beeinträchtigen. Die beiden Drücker sind gegen unbeabsichtigten Betätigen geschützt und können mittels einer Vierteldrehung gesichert und entsichert werden.

Der Träger kann den Skelettzeiger für die Heimatzeit auch auf Reisen intuitiv ablesen, weil dieser das Zifferblatt in zwölf statt wie üblich in 24 Stunden umrundet. Dabei gehen keine Informationen verloren, da eine Tag-Nacht-Anzeige angibt, ob in der Heimat gerade alles schläft. Eine zweite Tag-Nacht-Anzeigen für die Ortszeit erlaubt einen flexiblen Einsatz der Zeitzonen, und ein Zeigerdatum komplettiert die Anzeigen. Durch den Saphirglasboden lässt sich das Manufakturkaliber 324 S C FUS mit automatischem Aufzug betrachten. Die Spiralfeder besteht aus Silinvar, einem Material auf Siliziumbasis. Für 42.850 Euro kann man mit der Patek Philippe Calatrava Pilot Travel Time abheben.

www.patek.com

Das könnte Sie auch interessieren